Frage von tim27878, 19

Hauskauf Mangel im Exposé?

Hallo, wir haben ein Haus gefunden, das wir gerne kaufen möchten. Im Exposé wurde beschrieben, das unter anderem die Dacheindeckung erneuert wurde. Bei der Besichtigung sah das auch gut aus. Nach Zusage für die Finanzierung haben wir uns das Haus beim Makler reservieren lassen. Leider ist das Haus von der Rückseite schlecht einsehbar. Jedoch ist uns dort beim vorbei fahren (leider Heute erst) aufgefallen, das die rückseitige Dachhälfte nicht nur unsaniert ist, sondern aus Eternitplatten besteht. Das das Sondermüll ist und der Abtrag der Platten irgendwann an besondere Auflagen gebunden ist, ist uns klar. Das Haus ist nicht groß und die Sanierung am Dach prinzipiell schon überschaubar (Eternitfläche vielleicht 45m2). Aber es ist doch eine Frechheit, dies bei der Besichtigung bzw. im Exposé zu verschweigen, oder? Wir würden das Haus schon gerne nehmen, es ist auch recht günstig. Sollte es aber keinen Spielraum mehr für den Kaufpreis geben, wollen wir jedoch von der Reservierung zurück treten. Dies muss dann doch möglich sein, ohne Notarkosten übernehmen zu müssen?

Antwort
von haendekuessen, 11

Im Expose eines Maklers ist (oftmals / in der Regel) angegeben, dass sich die Angaben darin auf Aussagen des Verkäufers beziehen. Der Makler prüft also die Angaben des Verkäufers nicht explizit nach. Damit ist er meist aus der Sache fein raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community