Frage von junalina, 45

Hauskauf: Informationen zu Eigentümern angrenzender Grundstücke?

Hallo, ich habe vor in einer Zwangsversteigerung ein Grundstück+Haus zu erwerben. Das Flurstück hat keinen Zugang zur Straße. Es existiert ein Notwegerecht über das angrenzende Flurstück. Wie bekomme ich heraus, wem dieses Flurstück gehört? Das Katasteramt schreibt auf der Webseite, dass ein Kaufinteresse nicht zu Informationen berechtigt.

"Ist der Antragsteller für Flurstücksnachweise mit Eigentümerangaben nicht Eigentümer der beantragten Flurstücke, sind für den Nachweis des berechtigten Interesses die Vollmacht des Eigentümers bzw. Angaben, die das berechtigte Interesse nachweisen, zu übergeben. Kauf-, Miet- oder Pachtinteressenten haben kein berechtigtes Interesse i.S. der Grundbuchordnung. Eine Sonderausgabe des Flurstücksnachweises stellt der Flurstücks- und Eigentumsnachweis mit Angaben zu benachbarten Flurstücken dar, dieser wird für den Bauantrag benötigt."

Wäre doof, ein Grundstück zu in einer Zwangsversteigerung zu kaufen und der andere hat sowieso ein Problem damit. Und dann gehört dem vielleicht noch das angrenzende Flurstück zusätzlich? Halte ich für unwahrscheinlich, würd ich aber gern abklären.

Antwort
von neununddrei, 16

In welchem Bundesland wohnst du? Also bei uns ist Kaufinteresse ein berechtigtes Interesse gerade wenn es um Wegerecht geht.
Ich empfehle dir persönlich zum Katasteramt zu gehen und die Lage eindeutig zu erklären. Eventuell bekommst du dort eine mündliche Auskunft.
Ich habe Tag täglich damit zu tun. Bin jedoch Land Brandenburg.

Kommentar von junalina ,

Das ist in Sachsen. Danke, vielleicht sollte ich wirklich einfach versuchen wie weit ich komme. :)

Kommentar von junalina ,

Verlauf war jetzt folgendermaßen.

- Katasteramt gibt keine Auskunft, wem das angrenzende Flurstück gehört.

- Die Bank gibt uns nur eine Finanzierung, wenn das Wegerecht geklärt ist. Notwegerecht reicht in dem Fall nicht nicht, Pachtvertrag auch nicht, es muss ein im Grundbuch eingetragenes Wegerecht sein. Für eine Finanzierung benötigt die Bank einen notariellen Vorvertrag.

- Wir sind zu einem Nachbarn gegangen, der ein ähnliches Problem hat. Der hat gesagt hat, dass das Grundstück der Stadt gehört und dass er einen Pachtvertrag hat.

- Aktuell sind wir jetzt in Kontakt mit dem Liegenschaftsamt, die sind etwas auskunftsfreudiger und sehr hilfsbereit. Das scheint in dem Fall die richtige Anlaufstelle zu sein. :)

Kommentar von neununddrei ,

Okay, Danke für die Informationen. Komisch das euer kva da so vernagelt ist.
Ich wünsche euch viel Erfolg.

Antwort
von soissesPDF, 8

Bei Zwangsversteigerung ersteigerst Du "blind".
Soweit kommt es noch, dass Du vorher noch mehr Informationen zu Deiner Sicherheit einholst und den Preis in der ZV weiter drückst.

Du erhälst bestimmt nette Nachbarn, keine Frage, die warten gerade noch auf Dich.

Wenn Du was drauf hast, dann kaufe ein reguläres Grundstück, für "ehrliches Geld", statt anderen Leute in ihrer Not auch noch übel mitzuspielen.

Antwort
von DerGeodaet, 11

Hallo,

für die Zwangsversteigerung hat das Amtsgericht ein Gutachten erstellen lassen. Das kann man bei der Zwangsversteigerungsstelle einsehen. Ggf. ist dort etwas zu dem Wegerecht festgestellt.

Kommentar von junalina ,

Ja, danke. In das Gutachten habe reingeschaut, da steht das halt so drin mit dem Notwegerecht, mehr aber auch nicht. :/

Antwort
von Sachbearbeiter2, 30

Das Katasteramt schreibt auf der Webseite, dass ein Kaufinteresse nicht zu Informationen berechtigt.

dann ist das so. entweder findest du nachbarn, die dir weiterhelfen oder du bietest auf die katze im sacke, wie das im allgemeinen beizwangsversteigerungen der fall ist.

Antwort
von ratatoesk, 27

Befindet sich das Grundstück zufällig in Grambin?^^

Die anderen Eigentümer kannst beim Grundbuchamt abfragen.

Alternativ solltest Dich mal beim Bürgermeister/in erkundigen ,was so läuft.

Mein Tipp! Lass die Finger davon,da ein Notwegerecht meist unter Protest gerichtlich angeordnet ist und nur Ärger bringt.

Kommentar von junalina ,

Ne, ist nicht in Grambin. Auf dem anderen Flurstück steht auch kein Gebäude. Das sieht man von außen gar nicht, dass das eine separate Einheit ist.

Kommentar von ratatoesk ,

Einer meiner Bekannten,wurde vor kurzem zu einem Notwegerecht  gerichtlich verdonnert.

Grundstück lag hinter seinem und der Zugang erfolgte immer Problemlos über einen wilden Weg zwischen 2 Äcker.

Der Besitzer dieser Äcker entschloss sich nun ,diesen mit zu pflügen und zu beflanzen.

Der Zugang zum Grundstück war nicht mehr gegeben und der Besitzer des Ackers bekam gerichtlich Recht.Eigenbedarf ect. oder ähnliches.

Das Grundstück meines Bekannten lag nun ,in Richtung Straße,vor dem besagten Grundstück und wurde unter Protest usw. gerichtlich ,zu eben diesen Notwegerecht verdonnert.

Seine Begeisterung kannst Dir vorstellen.

Obwohl vorher bekannt war ,das das Grundstück ,keine Zufahrt hatt und dies normalerweise bei der Versteigerung bekanntgegeben werden sollte,gibts es seit dem nur Ärger.

Kommentar von junalina ,

Hm. Verstehe.

Kommentar von ratatoesk ,

Wenn es denn unbedingt dort sein soll,fahr hin schau es Dir an und rede mit den Leuten.Vieleicht kannst das angerenzende Stück ja auch noch billgig erwerben.

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten