Frage von Thalie100, 55

Wie genau kann man bei Hauskatzen den Geruch in der Katzentoilette vermeiden?

Hallo zusammen, bald steht unser Umzug an und meine beiden Hauskatzen können dank fehlender Katzenklappe (darf leider nicht die Wand der neuen Wohnung zerstören) nicht mehr raus, wann sie wollen (bzw. "müssen"). Bisher steht das Klo auf dem Balkon. Es wird jeden Morgen und Abend alles rausgesiebt und alle 3 Tage das Streu gewechselt und der Kasten geputzt. Trotzdem mieft es immer sehr, wenn ich es doch mal drinnen aufstelle. Ich habe schon ettliche Streus probiert und benutze jetzt ein sehr hochwertiges, die Toilette selbst ist mit Deckel/Filter. Es ist eben so, dass ich manchmal 12h aus dem Haus bin. Dann komme ich heim und die ganze Wohnung mieft. Habe auch gehört, dass man da was an der Ernährung der Katzen ändern kann? Wie genau und was habt ihr noch für Tipps für mich? (Nicht falsch verstehen: die katzen dürfen nach wie vor raus. Nur eben erst, wenn ich die tür öffne. Sie sind auch nicht jeden Tag so lange alleine).

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 27

Darf man fragen, was du fütterst, und welches Streu du benutzt?

Ich halte 4 Katzen in reiner Wohnungshaltung mit vernetzter Dachterasse, bei mir muffelt es nicht, wenn ich heim komme. Sind zwar keine 12 Stunden, aber dafür 4 Katzen.

Wenn du irgendwas benutzt, was man nach 3 Tagen auskippen muss, dann ist das schon mal kein Klumpstreu. Dann stinkt es wohl. Du brauchst ein Klumpstreu, und wenn ich dir eins empfehlen darf, dann nimm Cats Best Ökoplus. Das ist rein pflanzlich und hat einen angenehmen Eigengeruch, und ist zudem super sparsam, geruchsbindend und umgerechnet preiswert. Mir reichen 40 l bei 4 Katzen 8 Wochen. Die 40 l kosten im Angebot ca. 22-24€, sonst 27€. Das sind um die 3€ pro Katze und Monat. Kannst du´s billiger?  - Und Cats Best hat Ökotest sehr gut.

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187?gclid=CMT01sLy_8sCF...

Wenn du zusätzlich noch Supermarktfutter ohne erkennbares Fleisch, dafür mit viel Getreide fütterst, dann muffelt der Haufen natürlich auch extrem. Katzen brauchen hochwertiges Futter mit mindestens 60-80% Fleischgehalt... . Alles andere macht Katzen krank. 

Kommentar von Thalie100 ,

Danke für deine Antwort. Ich benutze das "golden grey master" katzenstreu. Ist ein Klumpstreu. Werde wohl dringend was an der Ernährung ändern müssen. Bisher gibts aus dem Suoermarkt, damit wurden bisher alle unsere (allerdings Freigänger-)Katzen gesund um die 20 Jahre alt... Also nicht das ganz billige, aber Sheba, Whiskas, Felix. Was genau würdest du mir empfehlen? Werde demnächst bei Zooplus bestellen... Dann probiere ich das aus. Und wie ist das Verhältnis Trocken-Nassfutter? Ich geben 2x am Tag nass, und abends bevor ich ins Bett gehe Trocken.

Kommentar von polarbaer64 ,

Hm, was du da fütterst, ist leider nicht eben hochwertig. Nur, weil es in der Werbung kommt und teuer ist, enthält es trotzdem Getreide und Zucker und kaum Fleisch. Lies mal die Zutatenliste.

Trockenfutter ist auch kein Hauptfutter für Katzen. Das besteht fast ausschließlich aus Getreide und macht Katzen krank:

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Egal, welches Nassfutter du kaufst, achte darauf, dass der Fleischanteil über 60% liegt, genau deklariert ist, dass wirklich kein Getreide und kein Zucker drin ist. Hochwertiges Futter sieht immer pastetig aus. Alles, was in Würfelchen gepresst ist, ist sojahaltig, Allergieauslöser Nr.1.

Bei zooplus.de gibt es z.B. 6x400g Animonda Carny das kg zu 2,50€. Das ist nicht teurer, als dein Supermarktzeugs, aber wesentlich besser. Feringa ist auch gut und nicht so teuer. Gerade bei zooplus ist jedes Katzenfutter mit einer guten Inhaltsliste versehen. Da kannst du genau nachlesen, was du da verfütterst.

Fressnapf hat eine Eigenmarke, Premiere, das ist auch in Ordnung und nicht so teuer.

Lass das Trockenfutter weg (verbrauche es voll als Leckerlie) und gib dafür dreimal täglich gescheites Nassfutter.

Antwort
von PikachuAnna, 28

Hallo Thalie100,

Komisch...ich kenne dieses Problem nicht.Wie wäre es denn,wenn du die Haube abmachst.Ich glaube es liegt daran,dass ja die Haube dort ist und sich der Geruch dort "ansammelt" und desto intensiver wird es im Katzenklo.Nimm die Katzenhaube ab und lüfte dann das Zimmer.

Wir benutzen das Katzenstreu von MultiFit.

Aber bitte,nimm keine Reiniger fürs Katzenklo oder irgendwie solche Duftpäckchen.Dies riecht sehr intensiv und ich glaube auch,dass die Katzen bei so einem intensiven Geruch nicht so gerne ihr Geschäft verrichten.

LG PikachuAnna

Kommentar von Thalie100 ,

Danke für deine Antwort. Ich benutze das "golden grey master" katzenstreu. Ist ein Klumpstreu. Werde wohl dringend was an der Ernährung ändern müssen. Bisher gibts aus dem Suoermarkt, damit wurden bisher alle unsere (allerdings Freigänger-)Katzen gesund um die 20 Jahre alt... Also nicht das ganz billige, aber Sheba, Whiskas, Felix. Was genau würdest du mir empfehlen? Werde demnächst bei Zooplus bestellen... Dann probiere ich das aus. Und wie ist das Verhältnis Trocken-Nassfutter? Ich geben 2x am Tag nass, und abends bevor ich ins Bett gehe Trocken.

Kommentar von Thalie100 ,

Ich nehme keine Reiniger fürs Klo und auch regelmäßig beim täglichen "ausmisten" die haube ab und lüfte. Allerdings ohne haube lassen kann ich es nicht...

Kommentar von PikachuAnna ,

Guten Morgen Thalie100, Ich verfüttere meinem Kater "animonda vom Feinsten".Oder du kannst auch "animonda carny" verfüttern.Dieses Futter ist Zucker-und Getreidefrei und hat 60 % Fleisch. Ich würde dir von Trockenfutter abraten.Katzen trinken ja sehr selten Wasser und wenn du nur Trockenfutter verfütterst,bekommen deine Katzen Nierenprobleme.Deswegen ist Nassfutter vorteilhafter,weil sich das Wasser schon ja im Futter befindet. Wenn du aber eine andere Marke verfüttern willst,dann musst du gucken was dort alles drinnen ist. Das ideale Nassfutter muss: - Zuckerfrei sein. - Getreidefrei sein. - Einen hohen Fleischanteil haben.Es müssen mindestens 60% drinnen sein. Und Sheba,Whiskas und Felix sind das echte Gegenteil von gutem Futter.Denn in diesen Futtermarken,sind nur 4% Fleisch.Außerdem ist dort Getreide drinnen und Zucker.Dort ist auch Biomüll drinnen. Deswegen würde ich sowas nicht verfüttern. LG PikachuAnna

Kommentar von PikachuAnna ,

Aber warum kannst du denn es nicht ohne Haube lassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community