Frage von BrMan2005, 71

Soll ich meine Hauskatze raus lassen?

Moin,

meine Katze ist schon seit je her eine Hauskatze (10 Jahre alt). Ich hab viele Umzüge mit ihr mitgemacht und jetzt wohne ich in einer 45 m2 wohnung die einfach zu klein ist für eine Katze. Ich wohne in einer Kleinstatd. Direkt angrenzend zu meiner Wohnung ist die Innenstadt wo aber nur in Schrittgeschwindigkeit gefahren wird. 300 m weiter eine Hauptstraße (50 km/h)

Ich habe eine allergie und hatte die katze auch schon mal 1 Jahr abgegeben. da hat sie im wald gewohnt. wo aber auch auf den wegen und straßen 50 gefahren wird.

Die katze liegt nur noch rum und wird fetter. Das tut mir in der seele weh... sollte ich sie raus lassen? die kleine wohnung quält sie doch bestimmt oder ?

was meint ihr?

Antwort
von LiselotteHerz, 30

Da Deine Katze schon 10 Jahre alt ist, ist es normal, dass die jetzt nicht mehr so verspielt in der Wohnung rumläuft. Wenn sie extrem zunimmt, solltest Du das Futter reduzieren.

So klein ist diese Wohnung ja nun auch wieder nicht. Wenn sie es gewohnt ist, die letzten Jahre nur noch drinnen zu sein, würde ich es dabei belassen. Katzen brauchen nicht unbedingt Auslauf, ist ja kein Hund.

Ich würde sie nur rauslassen, wenn sie jammernd an der Tür steht und ganz offensichtlich zeigt, dass sie nach draußen möchte.

Bei uns um die Ecke ist auch nur 30 km/h die Stunde erlaubt, da halten sich viele nicht dran, da sind schon 3 Katzen überfahren worden. Ich hätte da zuviel Angst. lg Lilo

Eins frage ich mich aber, wenn Du eine Katzenallergie hast, warum hast du die Katze nicht schon längst in gute Hände abgegeben? Jetzt ist sie schon 10 Jahre alt, eine Zumutung für das arme Ding, wenn Du sie jetzt noch vermitteln wölltest.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 8

Deine Katze war bis jetzt Hauskatze und das 10 Jahre lang. Ich würde an Deiner Stelle mal probieren, ob sie überhaupt raus will.

Falls nicht, zwinge sie nicht.

Evtl. wechselst Du mal ihr Futter und gibst hochwertiges Futter mit mehr als nur 4 % Fleischanteil und ohne Zucker- und Getreidezusätze. Dazu kein oder nur wenig Trockenfutter. Dann sollte Deine Katze auch von selbst wieder abnehmen.

Antwort
von TineSchreibt, 12

Hallo,

eine Katze ist grundsätzlich ein Gewohnheitstier. Dass Stubentiger mit der Zeit immer dicker und fauler werden, ist leider eine Tatsache und nichts, worüber du dir Sorgen machen musst. 10 Jahre ist bereits ein Alter, wo die Katze nicht unbedingt mehr jugendlich ist ;-) Wenn du die Möglichkeit hast, deine Katze ein wenig rausspitzen zu lassen (z.B. über einen Balkon), dann mach das ruhig. Sie wird dir nicht plötzlich davonlaufen. Hier findest du ein paar wertvolle TIpps zu dem Thema: http://www.cattrip.de/fuenf-tipps-bevor-die-katze-das-erste-mal-nach-draussen-ge...

Liebe Grüße!

Antwort
von Kandahar, 25

Eine Katze in dem Alter, die es nicht wirklich gewohnt ist, würde ich nicht rauslassen. Da wird sie schwer zurecht kommen.

Besser wäre es, ihr einen Spielkameraden zu geben. Allerdings funktioniert das bei älteren Katzen  nicht immer. Ebenso sollte der Spielkamerad auch in dem Alter sein. Man müsste es mal ausprobieren.

Antwort
von beangato, 18

Also ich ürde eine 10 Jahre alte Katze, die fast noch nie draussen war, jetzt auch nicht mehr rauslassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community