hauskatze nach umzug raus lassen was muss ich beachten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ca 2 Wochen solltest du ihn schon drin behalten, wenn er dann raus darf würde ich ihn am Anfang alle 10 Minuten zurück pfeiffen, dass er weiß, wohin er muss und auf welche Stimme er reagieren muss, dann die Abstände vergrößern und irgendwann wird er immer kommen.

Von einem Halsband hat uns unsere Tierärztin abgeraten, da diese nach ein paar Wochen tragen zäh werden und bei hängen bleiben nicht mehr reißen, also hängt sich die Katze auf. Läuse usw werden inzwischen eh nicht mehr durch ein Halsband abgeschreckt sondern durch Tropfen, die alle 4 Wochen ins Genick kommen.

Viel Glück mit deinem Katerchen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte erst einmal etwas ab (vielleicht 14 Tage), bis die Wunde der Kastration einigermaßen verheilt ist, und sich seine Hormone wieder normalisiert haben. Denn kastrierte Katzen nicht so große Kreise und bleiben in der Nähe ihres Wohnortes. Er wird sich schon zurechtfinden und seine Revierkämpfe ausfechten, das ist normal. Wir haben seinerzeit unserem Kater ein Halsband gekauft, dass sich bei Druck öffnete. Es ist zweimal vorgekommen, dass er ohne nach Hause kam. Wenn du es nicht bekommst, dann lass ihn durch den TA lieber tattoowieren oder ihm einen Ship setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?