Frage von Killerchris1993, 79

Hauskaste in Garten gelassen und jetzt verschwunden?

Hallo,

Ich habe meine 6 Jahre alte Hauskatze heute in den Garten gelassen. Mein Problem ist jetzt das sie weg ist. Hab denn ganzen Garten mehrfach abgelaufen aber sie ist nicht mehr da. Was mache ich jetzt ? Bin so Verzweifelt grade

Antwort
von XxLesemausxX, 41

Hallo Killerchris1993, 

das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wie kommt man dazu eine Hauskatze nach draußen zu lassen? Hattest Du sie nicht abgesichert? In diesen Fällen ist eine Leine mit Geschirr (kein Halsband!) angebracht.

Das sie weggelaufen ist, ist ganz klar. Alles neu und überall komische Dinge usw. Das Problem ist, dass eine Katze sich auch schnell mal verläuft. Das ist nicht mit dem Verschwinden eines Freigängers gleichzusetzen!

Frag am besten Deine ganzen Nachbarn, ob sie Deine Katze gesehen haben. Melde sie spätestens morgen früh bei Tasso als vermisst und nimm die Suchplakate in Anspruch. https://www.tasso.net/Vermisst-Gefunden/Suchplakate-bestellen

Hinterher laufen und rufen wird nichts bringen. Wenn die Katze gestresst oder verängstigt ist, wird sie nicht kommen.

Ich hoffe das es gut ausgeht.

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von Lilly11Y ,

Eine Katze gehört niemals an die Leine. Solche Empfehlungen solltest du zum Wohl der Tiere lassen und dir evtl. Informationen über Katzen besorgen.

L. G. Lilly

Kommentar von XxLesemausxX ,

Nun, ein Kaninchen gehört nicht an die Leine. Eine Katze kann mit bestimmten Sicherungen an die Leine genommen werden. Für die Katze ist es sicherer und sie nimmt dadurch keinen Schaden. Es gibt viele Katzen die es freiwillig machen lassen.

Dein persönliches Empfinden interessiert ein Tier nicht wirklich. Tiere sind tatsächlich in der Lage selber Entscheidungen zu treffen. Vor allem Katzen wissen wann sie was wollen und was nicht.

Es ist im Grunde keine artgerechte Haltung, Katzen nicht nach draußen zu lassen. Wenn sie selber nicht wollen ok, aber weil der Mensch es nicht will, dann nicht. Das eigene Ego oder die eigene Meinung haben in der Tierhaltung absolut keinen Platz!

Was passiert wenn man eine Hauskatze ohne Leine raus lässt, siehst Du ja am vorliegenden Fall.

Es gibt also drei Möglichkeiten:

1. Ich lasse die Katze (die eventuell von selbst raus will) drin und quäle sie somit in ein unglückliches Leben.

2. Ich mache die Tür auf und denke mir, versuchen wir es auf gut Glück. Was zu 90% schief gehen wird.

3. Ich nehme eine Leine, ein Geschirr (womit nichts passieren kann) und gewöhne sie an draußen. Dann passiert nicht mehr so viel. (Wird auch so empfohlen, nur mal eben nebenbei).

Was viel schlimmer als Leine und Geschirr ist, ist wenn man seiner Katze ein Halsband ummacht. Egal ob Wohnungstiere oder Freigänger. Damit setzt man die Katze einer großen Gefahr aus.

Ich habe viele viele Jahre im Tierschutz gearbeitet, bis ich den Tiere den Rücken gekehrt habe. Erzähl mich nicht, ich soll mich informieren.

Bevor ich das Leben eines Tieres aufs Spiel setze, greife ich doch lieber zu anderen Methoden. Ist vielleicht nicht das beste aber besser als der Tod oder ein unglückliches Leben!


Antwort
von moopel, 6

Hallo, dein Katze wieder da? 

Mir selbst ist das im Oktober auch passiert... Mein Kater ist aus der Transport ausgebrochen beim Umzug. Er kam nach 2 Tagen wieder zurück. Ich habe auch kein Auge zu bekommen, bzw habe alle 2 Stunden die Gegend abgesucht. Ich habe ihn auch 3x gesehen, aber der hatte solche Angst, einfangen war da unmöglich

Was ich gemacht habe, ich habe sein Futter nach draußen gestellt. Und die Transsportbox mit Decke. Er hatte seine eigene Decke und ging gerne in die Box. Parallel habe ich die Decke und eine Box in den Keller gestellt. Da ich im dritten Stock wohnte, war es unmöglich ihn durch ein Fenster rein zu lassen. Die Eingangstür war offen. Aber das war an der Straßenseite. Das Fenster vom Keller war auf der Rückseite wo es ruhiger war. Nach zwei Tagen ist er dann tatsächlich durchs Kellerfenster wieder reingekommen.

Ansonsten habe ich noch Nachbarn und Freunde informiert, Zettel aufgehangen, Tierheime informitert, bei Facebook geschrieben in örtliche Gruppen. 

Aber ich denke, dass es ihm gut tat, was vertrautes zu riechen. Lege auch ein bisschen was aus.

Antwort
von Kandahar, 23

Bei Katzen sollte man sich immer entscheiden, ob sie Hauskatzen oder Freigänger sein sollen. Sollen sie im Haus bleiben, dann muss man konsequent sein und sie auch wirklich nicht rauslassen. Wobei man einen Haustiger niemals alleine halten darf, das ist Tierquälerei!

Denn man tut der Katze keinen Gefallen damit. Sie freut sich natürlich über die neu gewonnene Freiheit und genießt das. Wird sie dann wieder im Haus eingesperrt, dann leidet sie enorm.

In deinem Fall hat sie die Gelegenheit genutzt und erkundet nun ihre Umgebung. Das kann sehr schnell schief gehen, denn sie kennt das Leben draußen ja nicht. Sie weiß nicht, worauf sie achten muss, wem oder was sie besser aus dem Weg gehen muss usw. Das kann die Katze in höchste Gefahr bringen.

Ich vermute und hoffe aber, dass sie wieder zurück kommen wird. Allerdings wird sie wie gesagt, dieses Erlebnis nicht mehr vergessen und sie wird ab sofort jede Gelegenheit nutzen um wieder nach draußen zu kommen.

Deine Idee war also gut gemeint, aber schlecht für die Katze.

Warte ein, zwei Tage ab. Ist sie dann immer noch nicht wieder da, dann solltest du Suchzettel aufhängen. Auch beim Tierarzt und im Tierheim Bescheid sagen. Bitte die Nachbarn in ihren Garagen und Kellern nach zu schauen, denn Katzen gehen gerne dort hinein und werden dann unbemerkt eingesperrt.

Ich hoffe, dem Tier ist nichts passiert und ich hoffe, sie war geimpft, gechipt und kastriert.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 36

Ist ja wohl logisch das das arme Tier sofort weg ist sobald es mal Freiheit kriegt???
Wenn du Glück hast kommt sie wieder wenn du Pech hast verläuft sie sich oder und sucht sich neue Besitzer

Antwort
von SJ7IFVQ5, 24

Mir fällt noch ein als unsere Katze verschwunden war wurde sie eingesperrt und aufgrund von überall aufgehangen Zetteln wieder gefunden.. Wir haben sie bei Tasso und in Tierheimen und bei Tierärzten als Gesucht gemeldet und haben in FB gepostet und Flyer verteilt

Antwort
von josef788, 35

warten bis sie nach hause kommt. katzen kommen immer wieder so fern ihnen nichts zugestossen ist oder misshandelt werden. also mach dir für erste keine sorgen. wenn doch, kannst du immer noch eine vermisstenanzeige machen. gibt es sogar für katzen

Kommentar von josef788 ,

was ist schlecht an meiner antwort?

Antwort
von Lilly11Y, 12

Wenn sie nach sechs Jahren zum ersten mal draußen ist,,dann hat sie viel zu entdecken.

Natürlich bleiben Katzen nicht im Garten wenn man sie raus läßt.

L. G. Lilly

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten