Frage von hebala, 27

Haushaltsscheck Einkommensteuer?

Wir haben einen "Aufpassdienst" (Rasenmähen-Kleinreparaturen- Blumenpflege usw.) für ein Haus von unserem Vermieter übernommen, da er vorwiegend nicht zu Hause ist. Mein Ehemann ist in Altersrente, ich bin noch halbtags berufstätig. Was ist steuerlich für uns günstiger: Soll der Vermieter meinen Ehemann als Haushaltshilfe anmelden oder mich? Oder wirkt sich diese geringfügige Tätigkeit (400€) nicht auf die Einkommensteuer aus? Wir bekommen jährlich eine Steuerrückzahlung - da ich in Steuerklasse 5 geblieben bin. Würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

Antwort
von danaj, 13

Da ein Mini-Job bis 450,00 € steuerfrei ist, ist es egal wen er anmeldet.

Antwort
von grubenschmalz, 15

Derjenige der es getan hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten