Frage von nici2208, 41

Hausfriedensbruch im "eigenen" Haus (Geschwister-Zimmer)?

Hallo ^^ Mein Name ist Nicole, und ich wohne mit meinem Vater,meiner Mutter und meinem Bruder in einem Haus. Wie ihr an der Überschrift lesen könnt geht es um Hausfriedensbruch. Story zur Frage: Ich habe mir eine Decke aus dem Zimmer meines Bruders geholt(,der nicht da war ,und meine Mutter ist dagegen ,dass ich ohne Erlaubnis in das Zimmer meines Bruders (19)gehe) Ich tat dies aber. Irgendwann hat meine Mutter die "geklaute" Wolldecke in meinem Bett liegend bemerkt und dann kam es zu einer Diskussion. Meine Eltern (eher mein Vater )sagt,dass ich ohne Erlaubnis nicht in das Zimmer meines Bruders dürfe,weil dies Hausfriedensbruch sei.Und angenommen er (Bruder) bringe dies zur Anzeige,hätte ich schlechte Karten! Ich weiß nicht,ob mein Dad da jetzt kompletten Stuß geredet hat,aber naja.... Ich hoffe nicht,dass ich die Wette um die Tasse Kaffee verliere.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Tasha, 13

Also, Hausfriedensbruch war es nicht. Höchstens Diebstahl. Vermutlich würde die Polizei das aber gar nicht aufnehmen, weil du die Decke eher ausgeliehen hast. Kann ein Ehemann seine Frau anzeigen, weil sie seine Zigarre in ihr Zimmer gelegt hat? Ist das schon Diebstahl, wenn sie sie nur weggeräumt hat?

Du hast die Decke nicht versteckt. Viel eher würde ich ja mal mit dem Bruder reden, und ihm nahelegen, mit den Eltern darüber zu reden. Ich weiß nicht, was ihr für eine Beziehung habt. Wenn mein Bruder mich gefragt hätte, ob er eine Decke haben dürfe von mir oder mir später gesagt hätte, "übrigens, ich habe mal deine Decke ausgeliehen", hätte ich nichts dagegen gehabt (umgekehrt genauso). Wir haben auch immer Stifte etc. vom anderen genommen, wenn wir gerade keine hatten (Papier, Taschentücher usw.). Was wir nicht genommen haben, war Geld, persönliche Sachen etc. und wir haben nicht die Schubladen des anderen durchsucht. Außer wir wussten, dass da z.B. das Papier drin war, das dem anderen ausgegangen war. Jetzt ist es z.B. so, dass ich mit einem WG-Partner zusammenwohne. Jeder hat sein eigenes Zimmer. Allerdings hatte mein WG-Partner lange die Erste-Hilfe-Utensilien in seinem Zimmer, so dass ich, wenn er nicht da war, da rein gehen und mir ein Pflaster holen konnte, natürlich mit dem Vertrauen, dass ich nicht in seinen persönlichen Sachen wühle.

Fragen, die ich zu der Situation stellen würde:

Würdest ihr euch ohne große Not in der Familie gegenseitig anzeigen?

War die Decke deinem Bruder besonders wichtig, z.B. Erbstück eines verstorbenen Freundes, Lieblingsverwandten etc.?

Hat er eine besondere Privatsphäre, Dinge oder Unordnung, die niemand sehen soll, so dass keiner in sein Zimmer gehen sollte?

Hat ihm die ganze Sache geschadet, hatte er Sorge, dass die Decke verloren sei oder kaputt, hatte er Angst, dass tatsächlich ein Einbrecher im Haus war, hat er an seinem Verstand gezweifelt, weil er die Decke länger gesucht hat?

Welches Vertrauensverhältnis herrscht zwischen euch? Wie locker geht ihr miteinander um? Seid ihr misstrauisch gegenüber dem anderen?

Was wäre im umgekehrten Falle gewesen, hätten deine Eltern dann auch zur Anzeige geraten?

Ist die Sache nicht vergessen, wenn er seine Decke wieder hat?

Warum mischen sich die Eltern so sehr ein und schüchtern dich ein, warum treiben sie einen Keil zwischen euch wegen einer in vielen Familien normalen Sache?

Ich hatte in der 6. Klasse eine Klassenkameradin, die mir erzählte, wenn in der Familie Geld herumliegen würde - in der Küche etc. - dann dürfe sich das jeder nehmen, der es finde. Wenn also Mama nach dem Einkauf das Kleingeld auf den Küchentisch leert, freut sich das Kind, dass es findet und so sein Taschengeld aufstockt. Es ging um Beträge bis zu 10 €. Solche Familien gibt es auch! ;-)

Ich kann nur sagen, ich hatte wirklich genug Probleme in der meiner Familie, aber bis ich jemanden aus der Familie anzeigen würde, müsste schon etwas Gravierendes passieren.Körperverletzung, dritte Person in Gefahr etc.

Rede mit deinem Bruder. Werdet euch einig. Lass deinen Bruder mit deinen Eltern reden. Frage, ob es nötig war, dich wegen einer Decke so einzuschüchtern!

Antwort
von Steffile, 22

Probleme habt ihr... 

"
Der Hausfriedensbruch ist die vorsätzliche Verletzung des verfassungsrechtlich geschützten Gutes der Unverletzlichkeit befriedeter Besitztümer
"

Das das Zimmer weder ein Besitztum ist noch befriedet war, darf dein Pa dir den Kaffee machen ^^

Kommentar von nici2208 ,

Haha Danke ;D 

Antwort
von toomuchoff123, 28

ich glaub er spinnt es ist ja dein bruder

Antwort
von Shalidor, 9

Sag mal was geht denn bei euch ab?? Ich seid eine Familie! Warum sollte man nicht mal in das Zimmer des Bruders gehen um sich ne Wolldecke zu holen? Und warum zum Teufel sollte er dich dafür anzeigen? Das ist doch totaler Schwachsinn. Das ist schon so extrem hirnrissig, dass es es fast nicht glauben kann. Also wenn das wirkluch stimmt habt ihr auf sozialer Ebene ein echt großes Problem. Und Hausfriedensbruch kann man im eigenen Haus nicht begehen. War ja schließlich kein fremdes Hau sindern nur ein Zimmer. Au man, ich fass es eunfach nicht.

Kommentar von Steffile ,

Ich denke, das hast du falsch verstanden: das ganze ist einfach in eine Diskussion abgerutscht und die Sache mit der Anzeige war nicht ernst gemeint... wie man in Familien halt redet.

Kommentar von Shalidor ,

Wenn es nicht so war schreib es nicht so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten