Hausbetrug was machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nichts! Kritisch nachdenken hilft bei der Einschätzung künftiger Angebote.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst Du Detektivin spielen? Du bist ja nicht zu Schaden gekommen, also widme Deine Zeit und Energie nützlicheren Dingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Angebot angefragt.

Die Antwort war nicht in deinem Sinn. Ein Vertrag kam nicht zustande.

Der Anbieter hat das Angebot zurück gezogen, weil er nicht mehr veräußern will. (Gründe interessieren nicht)

Der Anbieter muss als Eigentümer nicht zwingend in der Immobilie wohnen! Deswegen der andere Name auf dem Klingelschild!

Das ist alles legal. Fällt halt unter dumm gelaufen.

WARUM willst du ums Verrecken wem was strafbares an die Backe flicken?

Hast du keine Hobbys?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von milch100
03.04.2016, 14:44

J aich habe keine Hobbys

0

Was willst du denn da noch machen? Die Anzeige ist doch schon entfernt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von milch100
03.04.2016, 12:37

Kann man da jetzt trotzdem irgenwie was machen zum Beispiek zur Polizei oder so gehen:D

0

Du hast ja nichts bezahlt, dann vergiss es doch einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?