Hausbaukredit beantragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich bin kein Banker oder Finanzierungsberater, habe nur zeitweilig mit Finanzierern für BHW/Postbank zusammen gearbeitet und ihre Kriterien für eine Kreditvergabe mitbekommen.

Als 1.: Nicht nur, dass Du heute vorerst nur für 6 Jahre lang noch einen sicheren Job hast, ist ein Problem, auch Dein Beruf an sich: Zeitsoldat. Da sehen die Finanzierer Schwierigkeiten, die sehen Dich immer am Rande Deines Lebens... Oder bleibt Du immer zuhause und musst in kein Kriegsgebiet? Dann hast Du dieses Problem natürlich nicht! Es bleibt aber immer noch das Problem, dass eine übliche Abzahlungszeit für Kredite bei 15 - 20 Jahren liegt. Die Banker rechnen Dir genau vor, bei wieviel Kindern Du wieviel Geld monatlich zum Leben brauchst und wieviel Du von Deinem Gehalt überhaupt zum Abtragen Deines Kredites nutzen darfst, der aus Tilgung + aktuellen Zinsen besteht. Danach berechnen die Deinen Kreditrahmen, den man Dir gewähren würde.

Als 2.: Wie wäre denn ein Bausparvertrag für Dich? Dann sparst Du erst einmal an, so wie es Dir möglich ist, und in 6 Jahren könnte er zuteilungsreif sein, ich würde Dein Datum 2022 als Zuteilungsdatum wählen, also 1/3 o. 40% o. 50% angespart oder wie es heute üblich ist. Und dann sieht Du ja, wie Dein Leben weitergeht und wie Du und ob Du die restlichen 2/3 o. s.o. abzahlen kannst. Informiere Dich doch auch mal in diese Richtung. Das angesparte Geld ist nie falsch, Du könntest es notfalls dann auch noch anders nutzen und Dir nur direkt auszahlen lassen, wenn Du keine Möglichkeit siehst, den Rest abzahlen zu können. Das wäre mein Tip für Dich. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht das das größte Problem sein dürfte das du noch nicht weist wie es nach 2022 weiter geht. Ich hab vor ein paar Jahren einen ähnlich hohen Kredit bewilligt bekommen. Zusammen mit meinem Mann, und wir waren nur befristet angestellt.

Wenn du als Alleinverdiener einer vierköpfigen Familie so einen Kredit möchtest wird das bestimmt nicht einfach. Habt ihr denn Eigenkapital das ihr einbringen könnt, oder ein Grundstück das bebaut werden darf?

Ich bin mir sonst nicht sicher ob dir 150000 Euro reichen. Du musst auch Bedenken das dir beim Kauf eines Grundstücks Nebenkosten entstehen wie Grunderwerbssteuer, die Eintragungen ins Grundbuch und Kosten für einen Notar.

Ich weiß ja nicht wie viel du verdienst aber ich schätze für den laufenden Kredit und die Nebenkosten für das Haus (Grundsteuer, Kosten für Wasser, Abwasser, Müllgebüren, Strom, Versicherungen usw.) Kommst du Monatlich bestimmt auf 2000 Euro wenn nicht sogar noch mehr.

Da ist die Hauptfrage die auch die Bank interessieren wird: kannst du das zählen, bleibt noch genug Geld für deine Familie zum Leben? Oder muss deine Frau auch voll arbeiten das ihr euch das leisten könnt.

Ich würde dir raten das alles mal ganz unverbindlich mit deinem Bank Berater zu besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du hast die falsche Frage gestellt. Du mußt dich zuerst fragen, wie du den Kredit nach 2022 weiterhin bedienen kannst. Welche Berufsaussichten hast du und wie hoch sind dann ungefähr deine Verdienstmöglichkeiten?

Selbst, wenn dir die Bank jetzt ein Darlehen genehmigt, was ich nicht beurteilen kann, was machst du ab 2022? Schlimmstenfalls müßte das Haus zwangsversteigert werden.

Du hast Familie und gehst ein ziemlich hohes Risiko ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daniel886
07.08.2016, 11:01

Dann habe ich das wirklich falsch ausgedrückt. Habe es aber so in etwa gemeint. Mir ist das bewusst weil ich eben nicht weiß was nach 2022 ist

0

Was möchtest Du wissen?