Frage von Anneus, 61

Hausbau Finanzierungsbedingungen?

Ich und mein Mann sind zwar noch Studenten, träumen aber von Eigenheim. Wir wollen uns jetzt schon mal über die Möglichkeiten informieren, was die Finanzierung betrifft.

Wie sind die Finanzierungsbedingungen:
- wenn man Bafög- und Studienkreditschulden hat?
- wenn man kein Eigenkapital hat?
- muss man einen festen Arbeitsvertrag haben?

Bitte nur um relevante Antworten und von erfahrenen Bauherren!

Sollte man erst die Schulden abzahlen und Eigenkapital aufbauen oder kann man die Schulden zusammenfassen und ohne Eigenkapital Haus kaufen?

Antwort
von taunide, 28

Ohne festes Einkommen oder mit Schulden wird es schwierig sein bei einer Bank eine Finanzierung zu bekommen. Diese sollte man auch nur bei einem Unternehmen des Vertrauens abschließen. Die Zinsen sind sehr niedrig - das ist ein guter Zeitpunkt - aber die Preise gehen auch rasant nach oben. Ohne Eigenkapital wird auch kaum eine Finanzierung von seriösen Unternehmen angeboten und fesselt Euch lange an ein Darlehen. Ich weiß nicht wie es im Moment mit Bausparen aussieht. Bei den Zinsen wahrscheinlich weiniger interessant. Ihr müsst langfristig denken. Auch mal eine Krise - finanziell wie persönlich - einplanen. Auch dann muss ein Kredit bedient werden.

Ich würde raten einen Termin bei Eurer Bank zu machen und das ganze mit einem Berater durchzusprechen.

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Ich habe aber auch schon Menschen in meinem Umfeld wegen der finanziellen Belastung in Privatinsolvenz fallen sehen.

Viel Glück und Erfolg

Antwort
von derhandkuss, 19
  • Ohne festes Einkommen in Form eines festen Arbeitsvertrages wirst Du in der Regel keinen Kredit bekommen. Selbst bei einer Selbständigkeit mit regelmäßigem Einkommen wird es bei einigen Kreditinstituten schon schwierig.
  • Eine Finanzierung ohne Eigenkapital halte ich für nicht machbar. Es gibt zwar (selbst ernannte) "Finanzierungsberater", die Dir eine solche Finanzierung schön rechnen, das halte ich jedoch für unseriös.
Kommentar von habakuk63 ,

Warum?

Wichtig ist dein verfügbares monatliches Einkommen und eine objektive Betrachtung der Kosten (Finanzierung, Lebensunterhalt, Auto, Versicherungen, Urlaub, etc.)

1. kein Eigenkapital = Kreditsumme muss auch alle Baunebenkosten und Extrawünsche + PUFFER abdecken)

Kleines Haus 120m² WF auf kleinem Grundstück 250m² = 180.000€

Baunebenkosten = 20% der Bausumme; Extrawünsche=60.000€ 

Summe: 276.000€ + PUFFER 10% = 303.600€

3% Zins +3% Tilgung = 6% Finanzierung pro Jahr = 18.216€ pro Jahr = 1.518€ pro Monat

Für zwei Vollzeit-Angestellte sollte das machbar sein. Ein Gehalt geht für die Finanzierung drauf und vom 2. Gehalt muss alles andere bestritten werden. 

Die Banken geben Garantiezeiten von 25Jahren und mehr für den Zins.

Gegen die Inflation kann der normale Sparer nicht ansparen. Wenn jetzt das Eigenkapital nicht da ist, dann ist sie auch in 10 Jahren nicht angespart, weil ALLES teurer wird UND das gesparte Geld an Wert verliert. (Inflation).

Kommentar von derhandkuss ,

Genau hier haben wir jemanden, der eine Finanzierung ohne Eigenkapital schön rechnet ....

Antwort
von Kometenstaub, 27

Hier gibt es schon einige Tipps:

https://www.immo-finanzcheck.de/die-beste-baufinanzierung/baufinanzierung-tipps/...

Aber mit Schulden, ohne Eigenkapital und ohne Arbeitsvertrag werdet ihr - auch zu eurem eigenen Schutz - keinen Kredit erhalten.

Antwort
von brido, 28

Die Bank verlangt Eigenkapital ca 20%. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community