Frage von hellerin88, 38

Hausbau, Außenfasade?

Hallo, wir möchten bei unserer Doppelhaushälfte die Außenfasade streichen. Nun die Frage: Welche Gefahren bestehen wenn bei Temperaturen unter 5 Grad gestrichen wird bzw. die Temperatur in der Nacht unter 5 Grad ist? Vielen Dank schonmal im vorraus :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spiff123, 26

Es gibt von STO Fassadenfarben mit QS-Technologie. Damit kann man bis +1°C und bei hoher Luftfeuchte streichen. Nach nur wenigen Stunden ist der Anstrich unempfindlich gegen Frost und leichten Regen.

Antwort
von bluetiger2, 29

Noch ist es nicht zu kalt um etwas zu machen! Alles noch im grünen Bereich. Erst wenns richtig minusgrade gibt könnte es problematisch werden. Hab da irgendwas im Kopf bei -5 grad

Antwort
von willimatt, 26

Fassaden müssen auch ab und zu in der kühlen Jahreszeit renoviert werden. Da diskutieren weder der Auftraggeber noch der Wetterdienst mit den Malern.

Es gibt aber noch solche "bösen" lösemittelhaltigen Anstriche, die man auch noch auf eine kalte Fassade auftragen kann.

Ruf doch einfach bei einem Hersteller an (Brillux, Caparol, sto, ...), was man Dir für Deine Fassade empfiehlt.

Du solltest dann aber genauer beschreiben, was Ihr für eine Fassade habt (Holz, Dünnputz, ...).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community