Hausaufgaben und lernen, wie geht das schneller?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wichtig ist es, dass du im Unterricht aufpaßt. Das was du dir dort gemerkt hast, mußt du zuhause nicht neulernen, sondern nur vertiefen.

Es hilft auch, wenn man anderen was erklärt. Dabei durchdenkt man die Sache richtig und merkt man es sich auch besser. Also Nachhilfe und Nachbarschaftshilfe ist auch gut für dich selber.

Dann mußt du rausfinden, über welchen Kanal du Informationen am besten aufnimmst. Es gibt da ganz viele Verschiedene. Der eine muß es mal selber gemacht haben um es zu verstehn, ein anderer muß es mal gesehen haben und der nächste muß es gehört haben. Wieder andere laufen rum beim Lernen oder singen es sich vor. Finde heraus, welcher Lerntype du bist. Den Input-Kanal mußt du dann bevorzugen.

Strukturiere dich gut. Kurz vor der Arbeit lernen und dann alles wieder vergessen ist Käse (Bulemielernen). Wenn es wirklich drin bleiben soll, geschieht das besser längerfristig und in vielen kleinen Einheiten, die man sich vorher eingeteilt hat. Es macht auch nicht wirklich Sinn gleiches hintereinander weg zu lernen. Also nicht nach Englisch, Spanisch oder Französich machen. Besser ist es nach Englisch z.B. Mathe oder Biologie zu nehmen.

Wie sieht es auch mit Spickzettel? Alles was man liebevoll auf einen kleinen Zettel gequetscht hat sitzt meisten so oder so und für die Arbeit braucht man es eigentlich nicht mehr. Also Spickzettel herstellen, (aber besser nicht in der Arbeit benutzen) und immer mal wieder zum "kurz Überlernen" nehmen. Das hilft die Gedanken zu sortieren und die Prüfungsangst zu senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pass im Unterricht gut auf und frag nach wemn du was nicht verstehst. Fang am beste direkt nach dem Essen damit an damit du Abends nichts mehr zu tun hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lernen funktioniert, je nach dem was du für Interessen hast, gut mit Musik, wenn du eher aktiver bist lauf doch ein bisschen mit dem Blatt das du lernen musst herum. Manchmal können gewisse Eselsbrücken beispielsweise für Vokabeln lernen helfen oder merke dir Bilder oder Situationen die du dir dazu gut merken kannst. Was mir auch hilft ist Spickzettel schreiben, denn wenn du dir aufschreibst was du nicht weist und dir diesen Spickzettel oft durchliest merkst du dir sowieso was drauf steht und brauchst ihm am Ende gar nicht (Ich benutz die eh nur zum lernen!)

Probier einfach mal ein Paar Sachen aus vielleicht konnte ich dir ja helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde heraus welcher Lerntyp du bist. Einige lernen schneller, wenn sie sich den Stoff selbst laut vorlesen. Andere müssen sich gewisse Sachen aufschreiben um sich das alles zu merken. Und andere müssen sich dazu irgendwelche Videos ansehen weil sie den Stoff sehen müssen. Meine Schwester zum Beispiel, muss sich während dem Lernen immer bewegen.. die läuft dann eben durchs Zimmer ;) Außerdem würde ich dir empfehlen, immer kurze Pausen einzulegen. Und ich persönlich lerne immer, bevor ich die Hausaufgaben mache. Denn da bist du noch konzentrierter :) LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Annalove26

Bei Hausaufgaben geht es nicht darum das du schneller bist sondern gründlich.Was nützt es dir das du schnell bist und lieferst Schrotthausaufgaben ab.Menschen sind nicht dafür geeignet mit  Geschwindigkeit hocheffiziente Ergebnisse abzuliefern.

Menschen auf Geschwindigkeit trimmen und erziehen ist der größte Blödsinn der gemacht werden kann.

Das ist lediglich eine Methodik zukünftige Fachkräfte vorzeitig in den Ruhestand zu schicken.

Irgendwelche Ärztliche Bescheinigungen und bekloppte Dokumente die belegen das getunte Menschen die besseren Arbeitskräfte sind gehören hinter Schloss und Riegel.

Menschen haben Fähigkeiten.Und die Menschen die Fähigkeiten haben wissen selbst wie die am besten eingesetzt werden.

Mach deine Hausaufgaben in Ruhe,nur so kannst du deine Leistung abgeben.

Einem Erstklässler Lehrstoff aus der fünften Klasse beibringen ist genauso bekloppt.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder muss selbst wissen wie er am besten lernt, bei mir ist es mit Musik hören nebenbei leichter ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh also Vokabeln merke ich mir immer z. B. So (latein)

Valde (ausgesprochen walde) = sehr 

Im Walde ist es sehr kalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft es immer, wenn ich mir den Stoff nochmal auf ein extra Blatt aufschreibe und das dann hoch und runter aufsag, bis ich es auswendig kann o: 

Beim Hausaufgaben machen am besten Freunde oder Familie fragen, falls du nicht weiter kommst <:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?