Frage von Tellme123, 34

Hausaufgaben und Lernen - klappt nur unter Zeitdruck, was soll ich tun?

Hallo. Ich nehme mir immer vor, sobald ich aus der Schule komme, Hausaufgaben und sowas alles zu erledigen. Aber immer sitze ich dann nur am Schreibtisch und mache gar nichts. Ich habe wirklich den Willen etwas zu tun, aber ich bin Viel zu schnell abgelenkt und kriege nichts auf die Reihe! Sobald es dann abend ist und ich Zeitdruck kriege, klappt es dann plötzlich. Deswegen bin ich leider immer erst sehr spät im Bett und kriege zu wenig Schlaf, maximal 6 Stunden pro Nacht. Was kann ich tun, damit ich nicht andauernd diesen Stress habe? Wie kann ich es schaffen, die Hausaufgaben etc vorher zu machen? Danke für Tips :)

Antwort
von Ofthegods, 17

Räum deinen Schreibtisch auf, alles was ablenkt, weg. Teil dir die Arbeit ein, sicher musst du ned alles auf einmal machen.
Wenn dein Handy dich ablenkt, lass es in der Nähe der Haustür wenn du heimkommst und nimm dein zeug in dein Zimmer. Sorg für genug Sauerstoff. Musik aus, kein Essen.

Antwort
von 21unbekannt22, 21

Das kenne ich zu gut. Ich habe häufig das gleiche Problem und bei mir hilft es, nach der Schule alles bereit zu legen, dann etwas zu essen (oder etwas anderes zu machen aber kurz die Schulsachen vergessen) und anschließend - ohne Nachzudenken - direkt an die Sachen setzen, um zu beginnen. 

Bei mir funktioniert es, probier' es mal!

Antwort
von NameIsChosen, 18

Hm naja die Frage stell ich mir seit der 6. Klasse (bin nun in der 11.) Und hab noch keine richtige Antwort gefunden. Gegen aufschieben hilft eigentlich nur dass man sich selber im klaren wird ob es das aufschieben wirklich wert ist den nächsten test zu vergeigen oder nicht... werd dir einfach im klaren drüber und wenn das nicht klappt versuchs mal damit dich selbst zu belohnen zb nach einer stunde lernen schaust du nen film oder ähnliches... viel glück, machs besser wie ich :D

Kommentar von Tellme123 ,

bin auch in der 11 😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community