Frage von herzblxtmxdchen, 207

Hausarrest! Erlaubt?

Wie in meiner vorherigen Frage schon erklärt, hab ich ziemlichen Mist gebaut und werde momentan mit kompletter Ausgangssperre bestraft. Ich darf nicht einmal vor die Tür und hocke seit 2 Tagen alleine auf meinem Zimmer. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich darf nicht einmal mehr zu meinem Freund und dabei wohnt er im selben Dorf wie ich. Da er mit meiner Mutter nicht so ganz klar kommt, da die ihm nicht im geringsten vertraut, will er aber auch nicht mehr hierher kommen und bei mir Zuhause, haben wir sowieso keine Ruhe, wegen meiner 4 jüngeren Geschwister (die Wohnung ist nicht sehr groß und mein Zimmer darf ich nicht anschließen). Ich sehe also meinen Freund gar nicht und darf nicht nach draußen. Außerdem muss ich ab jetzt nach der Schule direkt nach Hause und darf mich nicht mehr mit Freunden treffen oder generell außerhalb der Wohnung aufhalten. Kann man da nicht irgendwas gegen unternehmen?

Expertenantwort
von Dommie1306, Community-Experte für Polizei, 55

Hallo,

deine Eltern haben diverse Pflichten und Rechte, die wichtigsten Gesetzestexte hierfür:

§ 1631 StGB

Inhalt und Grenzen der Personensorge

(1) Die Personensorge umfasst insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen.

(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

Artikel 6 Grundgesetz

(2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.

Wenn deine Eltern also der Auffassung sind, dass ihre Erziehungsmaßnahmen durch einen Hausarrest durchzusetzen sind, ist dies ihr Recht.

Kurz zusammengefasst: Solange du keine 18 Jahre alt bist, zählt das, was deine Eltern sagen, außer sie würden dich zu Straftaten anstiften oder dich durch ihre Anweisungen gefährden.

Kann man da nicht irgendwas gegen unternehmen?

Hör auf Mist zu bauen?

Antwort
von Interesierter, 57

Die Tatsache, dass du überhaupt diese Frage hier stellst, deutet schon darauf hin, dass das nicht das letzte Mal ist und du weiter Mist bauen wirst.

Mal im Ernst. Wenn du Mist gebaut hast und dafür zwei Tage Hausarrest bekommst, ist das halb so schlimm. Die zwei Tage gehen schnell vorbei.

Wenn du was sinnvolles mit deiner Zeit anstellen willst, kannst du sie ja zum lernen nutzen. Schaden wird das bestimmt nicht. 

Antwort
von KleinToastchen, 100

Klar kannst du und zwar in dem du dich in Zukunft einfach an die Regeln deiner Eltern hältst. Auch wenn die Kinder heutzutage das Wort "Erziehung" anscheinend nicht mehr kennen, gibt es die immer noch. Gute, verantwortungsbewusste Eltern weichen dann auch nicht einfach von ihren Prinzipien ab.. Solche Erziehungsmassnahmen sind vollkommen legitim. Wenn dich deine Strafe nicht wirklich treffen würde, hätte sie auch keinen Sinn. Mach das Beste draus, lern für die Schule, räum dein Zimmer auf usw. und mach nachher einen Neustart ohne Hausarrest.. 

Kommentar von nonamestar ,

Auch wenn die Kinder heutzutage das Wort "Erziehung" anscheinend nicht mehr kennen, gibt es die immer noch. Gute,verantwortungsbewusste Elternweichen dann auch nicht einfach von ihren Prinzipien ab.

Genau so ist es.

Mein Kind hätte dann bis zum 18. Lebensjahr keinen Internetzugang und selbstverständlich auch kein Smartphone (auch kein Billighandy)  mehr, um sich billig über die Eltern beklagen zu können.

Kommentar von FABAMY ,

Und meinst du, das war hilfreich?

Antwort
von Nordseefan, 72

Nein, kannst du nicht.

Du sagst ja selber du hast Mist gebaut.

Und damit du das nicht noch mal machst ist die Konsequenz das du nun eben erst mal nicht raus darfst.

Es ist durchaus erlaubt Kindern Hausarrest zu geben . für eine Begrenzte Zeit.

Antwort
von safur, 53

Weshalb spielst du nicht mit deinen Geschwistern oder hilfst im Haushalt? Ich meine dann geht die Zeit rum und vielleicht lässt sich deine Mutter auch erweichen, dass du mal 2h raus darfst oder wie auch immer.

Du könntest auch sagen es tut dir leid was du getan hast.

Antwort
von Steffile, 60

Sinn der Strafe ist ja, dass es nicht nett ist. Also mach naechstesmal keinen Mist.

Antwort
von beangato, 45

Du kannst nur mit Deinen Eltern reden.

Im Grunde genommen wirst Du ja doppelt bestraft - Du wirst ja vt. Sozialstunden bekommen.

Mein Kind hat auch mal geklaut, als es 13 war. Es wurde von der Oma abgeholt, die es tüchtig ins Gebet genommen hat. Das war meinem Kind Lehre genug - es hat nie wieder geklaut. Von mir gab es keinen Hausarrest - dadurch kann man doch die Tat nicht ungeschehen machen.

Kommentar von nonamestar ,

OK, das verwahrloste Kind antwortet aber mit:

Hallo was für eine familie meine mutter wäre danach im krankenhaus


So ein "Braten" muss natürlich in seine Grenzen verwiesen werden, ich habe Generationen von renitenten Kindern diesbezüglich reglementieren müssen.

Das Ziel der Eltern ist entscheidend, wenn ein Dummäffchen gern Panzergranaten gegen die Erzieher richtet, zeigt es eben nur den Entwicklungsstatus eines 12-Jährigen auf.

Das impertinente kleine Rotzlöffelchen würde ich gern mal für 4 Wochen mit in den Wald nehmen - es würde sich sicher sehr schnell akklimatisieren und um ESSEN betteln statt um das ""Handy".


Kommentar von beangato ,

Das war nicht der Fragesteller.

Im Grunde genommen stimme ich Dir zu - aber man kanns auch übertreibn.

Antwort
von Kirschkerze, 56

Wenn du Minderjährig darf man dir selbstverständlich so eine Ausgangsperre erteilen. Auch Besuch verbieten oder verbieten dir jemanden zu besuchen ist erlaubt. Tja, steh für deinen Mist gerade, irgendwie muss man dich ja bestrafen.

Antwort
von Miriam0101, 60

Du bist minderjährig und hast Mist gebaut und lebst dazu noch unter dem Dach deiner Eltern... Nein da lässt sich nichts machen.

Antwort
von Goodgamer30, 45

Die Mutter ist deine Erziehungsbeauftragte also nein. Lebe mit den Konsequenzen die aus deinen Taten folgen

Antwort
von nonamestar, 64

Nein. Hausarrest bis zu 6 Monaten ist eine gute Erziehungsmaßnahme.

Du könntest einen guten RAT erzielen wenn Du schreibst, was Du verbrochen hast.

Meine "zweitjüngste" hat für den Versuch, mich zu belügen (sie war damals 17), das Handy für 12 Monate verloren und 3 Monate Hausarrest bekommen.

Sie ist heute dankbar dafür.

Mein RAT: Nutze die freie Zeit, um Deine schulischen Leistungen zu verbessern.

Kommentar von GurkenBeat ,

Hallo was für eine familie meine mutter wäre danach im krankenhaus, 12 monate handy was zum teufel ?!!!

Kommentar von nonamestar ,

Hallo was für eine familie meine mutter wäre danach im krankenhaus

Das zeigt auf, dass Du die nächsten 5 Jahre von den Eltern kein Gerät finanziert bekommen solltest.

Das mit der Dankbarkeit und der DEMUT musst Du wohl noch lernen.

Ich hätte das binnen 2 Wochen im Griff.

Dann hättest Du die Regeln auswendig gelernt und könntest sie mit jederzeit aufsagen, während Du vor mir demütig kniest.

Kommentar von Dommie1306 ,

Du wirst auch ohne Handy überleben. Seine Mutter ins Krankenhaus zu prügeln zeigt von einer unglaublichen Reife und einer sicher straffreien Zukunft.

OH MEIN GOTT!

Kommentar von nonamestar ,

Seine Mutter ins Krankenhaus zu prügeln

Mittlerweile hätte ich sehr große Lust, diesen verwöhnten Satansbraten mal so richtig durchzuerziehen.

Das ist schon fast fernsehreif.

Die arme Mutter.

Antwort
von GurkenBeat, 65

Sehr schlechte chancen, sind erzieungs maßnahmen

Kommentar von herzblxtmxdchen ,

Aber ist das nicht eigentlich Freiheitsberaubung?

Kommentar von Kirschkerze ,

Ist es nicht, in die Schule darfst du und ansonsten obliegt deinen Eltern das Aufenthaltsbestimmtungsrecht

Kommentar von nonamestar ,

NEIN, Häschen, ist es nicht.

Kommentar von GurkenBeat ,

Nein

Kommentar von GurkenBeat ,

Sie haben das recht,leider

Kommentar von GurkenBeat ,

Ich habe schonmal geklagt...

Kommentar von GurkenBeat ,

Meinste, probier was dagegen zu machen

Antwort
von Ventrexx3, 72

Deine Eltern haben das Erziehungsrecht also ist es erlaubt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community