Haus vermietet fängt gut an:(?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Mietbeginn im Mai oder Juni?

Sind sie schon eingezogen?

Wenn also Mietbeginn 1. Mai war und es wurde noch nichts bezahlt, dann sind es schon zwei Monatsmieten + Kaution, die fehlen.

Ihr hättet damit das Recht, sofort fristlos zu kündigen und das solltet ihr auch tun. Geht zum Verein Haus&Grund (geringer Mitgliedsbeitrag, kostenlose Rechsberatung, gute Anwälte zur Hand) und lasst Euch helfen.

Gar nicht lange rum tun. Auf sowas spekulieren solche Mietnomaden doch nur.

Sind die Leute erst am 1. Juni eingezogen, fehlt die Junimiete und 1 Kautionsrate (vermutlich ebenfalls 1 Monatsmiete), dann könnt ihr jetzt ebenfalls schon fristlos kündigen, weil am Freitag der Termin für den Zahlungseingang gewesen wäre. In diesem Fall ebenfalls zu Haus&Grund und einfach noch ein paar Tage abwarten, ob vielleicht nur beim ersten Mal die Überweisung verzögert wurde.

Wenn sie noch nicht eingezogen sind, dann wirklich erst den Schlüssel heraus geben, wenn wenigstens die erste Miete + 1 Rate der Kaution gezahlt wurde. Am besten bar.

Wegen der fristlosen Kündigung braucht ihr Euch nicht zu genieren. Sie kann jederzeit durch die Mieter "geheilt" werden, wenn sie sofort alle Rückstände bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sevi55
06.06.2016, 12:48

mietbeginn mai

0
Kommentar von sevi55
06.06.2016, 12:51

die sind schon drin bin feste dabei schon Gas und Wasser für die zu zahlen weil Anbieter leider von Eigentümer das haben möchte habe bis jetzt kein Geld von mietern

0

Oh nein, das klingt nach Mietnomaden. Nach 2 Monaten Mietrückstand darfst du fristlos kündigen. 

Hoffentlich wirst du sie dann auch los. Schau dich schon mal nach einem Anwalt um, falls eine Räumungsklage nötig sein sollte. Je länger die da bleiben und nicht zahlen, umso mehr Verlust machst du. Außerdem hast du das Recht, mit Ankündigung das Haus auch von innen anzuschauen. Wenn du in der Nähe wohnst, dann mach das möglichst schnell. Mietnomaden hinterlassen die Wohnung oft in einem katastrophalen Zustand. So bist du wenigstens drauf eingestellt und kannst, falls es hier weitere Schäden gibt, das auch mit dem Anwalt besprechen.

In der Regel wird die Mietkaution, bzw. die erste Rate, zum Einzug gezahlt, d.h. die Schlüssel gibt es erst dann. Das alles wird schriftlich im Mietvertrag festgehalten. Auch Mahnungen IMMER schriftlich und per Einschreiben schicken. Das macht es für dich am Ende immer leichter.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

und die waren bestimmt voll nett bei der Besichtigung und bei der Vertragsunterzeichnung........Das sieht nach Mietnomaden aus.

Bitte mal Googeln...Mal eben raus ist nicht, die kennen ihre Rechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Frist setzen, dann Kündigung, bei nächsten Mal, Kaution gleich verlangen und nicht mehr vertrauen, tut mir leid für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleich kündigen? ??

Ja, und zwar außerordentlich (fristlos). Seit dem 4. Juni sind die Mieter mit 2 MM im  Rückstand. Da ist eine fristlose Kündigung, ohne Abmahnung, zulässig.

Eine Anzeige wegen Einmietbetrug würde ich auch in Erwägung ziehen.

Am besten holt Ihr Euch Hilfe von einem Fachanwalt für Mietrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Leute wissen, dass sie von diesem Rechtsstaat nichts zu befürchten haben, leider. Wenn du den offiziellen Weg gehst, kostet das einige Tausend Euro plus Verluste an Miete und NK, plus entstandene Schäden und ist sehr langwierig. Vielleicht kennst du ja ein paar Leute die für weniger Geld, effektive und schnellere Überzeugung leisten können. Nur diese Sprache verstehen solche Schmarotzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh einfach sofort zum anwalt !!  das ist die einzigste sprache die solche menschen verstehen... du darfst niemals ....    ohne kaution zu haben ... vermieten . sorry kann nichts besseres von mir geben  :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

herzlichen glückwunsch, auch ihr seid auf mietnomaden reingefallen. sofort anwalt einschalten der berät euch über die nächsten schritte bis zur zwangräumung des hauses.

hoffentlich habt ihr auch das glück das wenigstens nichts kaputt gemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise gibt´s ohne Kaution keine Übergabe. Auf jeden Fall schriftlich anmahnen mit Einschreiben oder übergeben mit Bestätigung. Dann Kündigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
06.06.2016, 13:31

Mahnung bzw. Abmahnung ist bei 2 MM Rückstand nicht nötig.

Auf jeden Fall schriftlich anmahnen mit Einschreiben oder übergeben mit Bestätigung.

Das wird der Mieter vermutlich nicht annehmen bzw. von der Post abholen.

Wenn dann Einwurfeinschreiben.

0

Ich will jetzt echt nicht gemein sein, aber wieso sind die ohne Kaution überhaupt im Haus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sevi55
06.06.2016, 12:43

zu gutmütig :(

0
Kommentar von sevi55
06.06.2016, 12:56

Ja leider, Danke für Kommentar

0

Raus das Pack, gar nicht lange fackeln, die kennen sich gut aus und wissen dass das mindestens ein halbes Jahr dauern wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort kündigen und es das nächste Mal besser machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung