Frage von rahel,

Haus für 25.000 € ersteigern?

Ich habe bei Schnäppchenhäuser gesehen, wie ein Paar ein Haus für 25.000 € ersteigert hat...Kann ich das auch hinkriegen (wenn ich 25.000 € zusammengekratzt bekomme) oder war das ein absoluter Glücks- bzw. Ausnahmefall? Muss ich da eine Auktion am Amtsgericht besuchen? Kennt sich da jemand aus? Einen handwerklich begabten Mann habe ich ja......wenn alles verdreckt ist, auch egal-kann man ja putzen. Hauptsache das Haus ist von der Bausubstanz in Ordnung.

Hilfreichste Antwort von Birsch59,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also, ein Schnäppchenhaus für 25 000 Euro kannst Du vielleicht irgendwo auf dem Land ersteigern. Am wahrscheinlichsten im Osten unseres Landes. Natürlich solltest Du auch Deinen Arbeitsplatz dort haben, denn was nützt ein billiges Haus, wenn Du keine Arbeit hast. Ersteigern eines Hauses ist recht kompliziert, da man die Räumlichkeiten selten vorher besichtigen kann und man keine Ahnung hat, welche Arbeiten zu erledigen sind. Ich selbst habe schon an einer Versteigerung teilgenommen, man muss 10 % des Kaufpreises (den man bieten möchte) als Bankgarantie hinterlegen, bevor man überhaupt mitbieten darf. Ich bin heute froh, diese Haus nicht ersteigert zu haben, denn der Hausbesitzer, der nach der Zwangsversteigerung aus dem Haus ausziehen sollte, ist einfach noch 1,5 Jahre wohnen geblieben und hat sich geweigert auszuziehen. Das Haus, das wir anschließend auf normalem Wege gekauft haben, war in einem schlechten Zustand, aber da ich handwerklich sehr geschickt bin, brauchte ich nur 3 Jahre (echt war) bis alles in Ordnung war. Die laut Anzeige gute Bausubstanz stellte sich als recht marode haraus, das "neu gedeckte Dach" musste komplett saniert werden, es war keine Heizung vorhanden und wir haben alle elektrischen Leitungen und Wasserleitungen erneuert. Insgesamt haben wir über 150 000 Euro in das Haus gesteckt, um vernünftig darin wohnen zu können. Alleien das Dach hat 32 000 Euro gekostet. Wenn Du mit offenen Augen durch den Baumarkt gehst und die Preise siehst, dann kannst Du mal hochrechnen, was Du an Material brauchst. PS: In einem Fernsehsender wurde vor Jahren schonmal eine Serie gezeigt, in der Menschen günstige Häuser gekauft haben und diese renovierten. Eines dieser Häuser war in unserer Nähe und ich bin nachdem die Sendung gelaufen ist hingefahren - das Haus steht leer und wird abgerissen. Soviel zu dem Wahrheitsgehalt von Fernsehsendungen. (Oder glaubst Du alles, was im Fernsehn läuft).

Antwort von huegelchen,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

In den meisten Fällen ist die Bausubstanz aber nicht so in Ordnung und Du musst für die Sanierung auch noch ne Menge Geld im Rücken haben.

Antwort von fragetierchen,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

für 25000 euro werden nur absolute schrotthäuser angeobten wo selbst die bausubstanz total im eimer ist und unterschätze nicht die monatelange knochenarbeit die darin steckt. außerdem musst du dann noch mal locker 30000 euro für material zum instandsetzen rechnen

Antwort von Alustriel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

meistens sind das Zwangsversteigerungen. Kannst dich mal beim Amtsgericht erkundigen. Es ist durchaus möglich, dass du ein Schnäppchen machen kannst. Spreche das aus eigener Erfahrung.

Antwort von CrazyDaisy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

In den so genannten neuen Bundesländern brauchst Du nicht einmal eine Versteigerung, um Dir ein Haus für 25.000 leisten zu können. http://www.immonet.de/mecklenburg-vorpommern/ludwigslust-grabow,-meckl-villa-kau...

Antwort von Mangar,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ja kann sein, aber du bist nicht die einzige die auf so etwas wartet, viele machen das auch gewerblich und sanieren und verkaufen teurer weiter, so dass die Konkurenz nicht gering ist.

Antwort von Patriot198,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

da gibt es schon Plattformen wie eBay dafür, oder wie du schon gesagt hast bei einem Amtsgericht nachschauen da werden auch Häuser usw Zwangsversteigert.

Antwort von amigo06,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Natürlich. Da kommt man für wenig Geld zu einer Villa.

Kommentar von CrazyDaisy,

Stimmt. Man muss natürlich noch Geld hineinstecken. Aber damit kann man sich ja Zeit lassen.

Antwort von abcdef123456,

wach auf!

Kommentar von rahel,

und dann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten