Frage von loucil, 50

Haus Bj 1950 steht leer uns riecht jetzt muffig?

Hallo,

erst einmal Angaben zu dem Haus : Bj 1950, teilunterkellert ( Keller ist ein super Weinkeller---halt nicht trocken wie das bei Häusern in dem Bj halt so ist.),Haus liegt in Hanglage daher EG so zu sagen Hochpatere,Kanal direkt vor der Haustür,

Im August diesen Jahres haben wir das Haus besichtigt.Wir haben keine Flecken,feuchte Wände,Schimmel in Fugen oder dergleichen gesehen.Auch roch es nicht modrig.Allerdings muß ich dazu sagen,daß wir natürlich nicht unter den Laminat oder die abgehangenen Decken mit Holz gucken konnten.Auch zwei Wochen Später bei dem Termin mit dem Architekt roch es nicht.

Wir haben das Haus dann gekauft und waren erst nach dem Notartermin mitte Oktober wieder im Haus.Da ist mir dann ein muffiger Geruch im EG (wie Kartoffelkeller) aufgefallen. Auch bei der Hausübergabe am letzten Samatag roch es im EG muffelig.Zwar nicht mehr so dolle aber schon noch ein bissi.

Kann das duch aufsteigende Gase aus den Abflüssen und dem Gästewc kommen (hier war immer der Klodeckel offen),denn Wasser seit sicher mindestens schon 5 Monate nicht oder nur sehr selten gelaufen. Der alte Eigentümer hatte das Haus bis dahin selbst 14 Jahre bewohnt und nach seiner Angabe zuletzt 2002 gestrichen und renoviert.

Ich schiebe jetzt Para,daß wir uns ein Schimmelhaus gekauft haben und der muffige Geruch daher kommt,auch wenn man noch nichts sieht.

Kann mir da jemand weiterhelfen oder mir erklären das ich einen Dachschaden habe und das bei alten Häusern passieren kann,wenn die länger leer stehen ,beheizt aber nicht gelüfted wird?!

Lieben Dank an Alle die antworten werden!

Antwort
von mariontheresa, 24

Ganz sicher kann dir das nur ein Bausachverständiger sagen. Den sollte man bei einem Immobilienkauf immer einschalten. 

In der ARD gab es heute 20:15 einen Beitrag dazu.

Antwort
von schelm1, 15

Vernünftig heizen und lüften verflüchtigt manche Paranoia ebenso wie wieder gefüllte Syphons nach zeitweiligem Leerstand!


Antwort
von Huflattich, 26

Ein Haus ,das leer steht unbeheizt fängt schnell an zu muffeln .

Ob das jetzt vom Wasseranschluß kommt, kann man schlecht sagen .

Ich würde Heizung anstellen und gut lüften die Wasserstellen bewässern.Toilette abziehen .

Außerdem zünde vielleicht einmal einen Bund Beifuß, oder Salbei an,,oder nimm einige Räucherstäbchen, das nimmt den unangenehmen Geruch.

Schimmel kommt immer nur von Feuchtigkeit  - feuchter Luft  - kalte Räume wirken schnell klamm..und Schimmel ist kein Weltuntergang .austrocknen und gut ist.

.Schimmelsporen sind eh in der Luft solange die auf trockene Flächen treffen können sie nichts ausrichten. 

Warme Feuchtigkeit ist die beste Bedingung allgemein für Pilze..

Ich denke es wird sich wohl geben . 

Antwort
von pharao1961, 15

Fachleute bieten für ca. 150 € Beratung VOR dem Immobilienkauf an. Sowas lohnt sich IMMER!

Antwort
von DerGeodaet, 23

Hallo,

Geruch entsteht in der Regel, wenn Abflüsse, WC's oder Waschbecken trocken fallen (sogenannter Geruchsverschluss). Wasser wieder einfüllen und prüfen, ob es sich dadurch erledigt hat.

Antwort
von wilees, 31

Im Sommer kann man recht gut tricksen was Gerüche anbetrifft. Man lüftet lediglich lange genug vor einer anstehenden Besichtígung.

Warum habt Ihr keinen Gutachter vor dem Kauf eingeschaltet ? Lasst es jetzt überprüfen und dann wisst Ihr wenigstens woran Ihr seid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community