Frage von euthymia, 78

Hauptstadt Preußen?

Berlin oder Königsberg? Im Inet findet man beides o.O

Antwort
von MrHilfestellung, 28

Die Hauptstadt des Herzogtums Preußen war Königsberg.

Nach Krönung von Friedrich III. zum König von Preußen 1701 und damit die Erhebung Preußens zum Königreich war Berlin die Hauptstadt.

Antwort
von Maxieu, 16

Die hier gegebenen Hinweise sind zum größten Teil nützlich. Eigentlich sagt der betreffende Wikipedia-Artikel fast alles.

M. E. (aber mein Kenntnisstand reicht da nicht ganz aus) resultiert deine Schwierigkeit aus einer Verschiebung dessen, was nach 1701 unter "Preußen" verstanden wird. 

Zu beachten ist immerhin, dass Friedrich III. 1701 nicht zum König von, sondern in Preußen gekrönt wird und dass dieses Preußen damals pi mal Daumen = Ostpreußen ist.

Dass er später als König von Preußen (und zwar nur im gängigen Verständnis, aber nicht im strengen staatsrechtlichen Sinne unter Einschluss der Mark Brandenburg) bezeichnet wird, ist (aber ich kann mich da täuschen) ein von den preußischen Königen wohl intendierter, ansonsten aber eher nachlässiger, nicht ganz korrekter Sprachgebrauch.

Auch wenn in Berlin ab 1709 eine königliche Residenz errichtet wird, so ist m. E. das sozusagen "Königliche" an dieser Residenz ein Import aus Ostpreußen/Preußen, während Berlin immer noch in der Mark Brandenburg liegt. Die preußischen Könige führen ja auch weiterhin den Titel eines "Markgrafen von Brandenburg", der sie zu Kurfürsten macht.


Kommentar von Maxieu ,

Vielleicht sollte ich doch der Klarheit halber noch ergänzen, dass es sich bei der Ausdehnung des Begriffs "Preußen" auf sämtliche Gebiete unter der Herrschaft der Hohenzollern natürlich nicht nur um einen vereinfachten Sprachgebrauch handelt, sondern dass das alles
staatlich-administrativ (Armee, Münzwesen etc.) unterlegt war, es sich eigentlich also wohl um so etwas wie eine königlich gesteuerte Verfassungsreform handelt.

Antwort
von Pangaea, 48

Die Hauptstadt von Preußen war immer Berlin. Königsberg war die größte Stadt (nicht Hauptstadt) in Ostpreußen.

Antwort
von Eselspur, 16

Das Herzogtum Preußen hatte als Hauptstadt Königsberg, das Königreich Preußen Berlin.

https://de.wikipedia.org/wiki/Herzogtum_Preu%C3%9Fen

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigreich_Preu%C3%9Fen

Antwort
von zehnvorzwei, 30

Hei, Euthymia, Preußen, das spätere Land, stammt ursprünglich aus der Gegend von Ostpreußen, wo die Prussen lebten; Königsberg war die alte Krönungsstadt - und erst, als Preußen wuchs und aus dem Kurfürstentum Brandenburg das Land Preußen wurde, könnte Berlin zur Hauptstadt reüssieren - - -so ungefähr war das. Grüße!

Antwort
von Harald2000, 46

Früher Königsberg Hauptstadt nur von Ostpreußen.

Kommentar von maja11111 ,

nie königsberg.

Kommentar von Harald2000 ,

Königsberg war immer Haptstadt von Ostpreußen !

Antwort
von robi187, 31
Kommentar von maja11111 ,

quatsch

Kommentar von robi187 ,

Schatzkammer

der preussischen Königskrone  oder  Friedrich den
Großen, die unvergessene Königin Luise und weitere Persönlichkeiten der deutschen Geschichte, die eng mit der des Hauses Hohenzollern verbunden ist.?

oder ist es doch münchen oder gar wien?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Die Hohenzollern stammen zwar aus Baden-Württemberg, aber man muss zwischen dem Staat Preußen und dem Königshaus der Hohenzollern unterschieden. Preußen wurde nicht immer von Hohenzollern regiert.

Kommentar von robi187 ,

ja dann war es wohl zeitenen weis paris?

dann schreibe die jahres zahl dazu? denn die zeit ist vergänglich

Antwort
von maja11111, 31

schon immer berlin. nebensitz war potsdam. teilweise auch bei manchen herrschern wurde potsdam hauptsitz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten