Frage von pflugaxt, 52

Hauptschulniveau erhöhen?

hallo,

wie kann man auf Hauptschulen wieder das Niveau erhöhen, so das wieder mehr Schüler auf die Hauptschule gehen und der Abschluss anerkannter wird? Oder sollte man das sein lassen und alle Hauptschulen dicht machen? Aber ist es dann an einer Gesamtschule besser ?

Antwort
von JanfoxDE, 20
so lassen

Hauptschulen werden gerade alle geschlossen btw, zumindestens in NRW. Gibt nur noch sehr wenige, in zumindestens meinen Kreis, den ich kenne. Selbst Realschulen nehmen schon Hauptschüler auf, wegen Platzmangel anderer Schulen.


Man sollte die aber nicht abschaffen. Kann von Erfahrung sprechen.

Bin 1-4 Sonderschule und 5-8 Hauptschule, momentan 8. Klasse Realschule mit 15 Jahren (dieses Jahr noch 16, d.h 1x sitzen geblieben in Hauptschule wegen Umzug). Zu allererst: Auf der Hauptschule kommen die Leute, die meistens kein bock haben zum Lernen. Entwieder, weil sie Schule nicht akzeptieren oder weil sie mehr Freizeit haben wollen und dann gibs noch ein paar Unglückliche, weil unglück oder einfach weil sie Stress haben, beispielsweise durch die Famillie. 

Würden wir diese alle auf einer Gesamtschule stecken, wären sie DAS Gespött in der Klasse. Das möchte doch keiner. Voralldem, wenn einer sogar sitzen bleibt... ich kanns mir kaum vorstellen, wie schrecklich es wirklich ist.

Kommentar von pflugaxt ,

ja ich habe auch nie bock auf lernen und deswegen aufe hauptschule

Antwort
von xElenx, 27
hauptschulen abschaffen

Ich bin dafür, dass Hauptschulen abgeschafft werden sollten, da man allein bei dem Begriff meist anders rüberkommt, wenn man es mal erwähnt. Ich finde eine Stadtteilschule besser, wo man alle Abschlüsse machen kann, weil man sich somit dem Niveau anpassen kann und selber entscheidet, ob man doch nicht Real oder Abi machen möchte. Die Wahl wird einem selbst gelassen, man muss halt nur selber daran arbeiten voranzukommen.

Antwort
von dirksowieso, 5

Naja die Hauptschule ist ja lediglich eine Einrichtung die um die allgemeine Schulpflicht durchzuführen.

Hauptschulen werden daher noch lange existieren aber das was man in diesen als Lernstoff erhält unterliegt dem Wandel d. h. im Gegensatz zu vielelicht 30-40 Jahren lernt man Schülern heute andere Rechenschtrite usw.  wodurch das Niveau sozusagen Standardmässig angehoben wurde.

Will jemand darüber hinaus was lernen hat er ja die Möglichkeit zu studieren usw. aber mit dem Besuch der Hauptschule hat der Staat seine Pflicht unsere Bürger Rechengrundlagen oder auch schreiben beizubringen, erfüllt.

Antwort
von sozialtusi, 22

Uns stellt sich die Frage nicht - hier im Umkreis laufen alle Hauptschulen aus ;)

Kommentar von pflugaxt ,

ich bin aber hauptschüler

Kommentar von sozialtusi ,

Warum wechselst Du nicht einfach, wenn Dir das Niveau zu niedrig ist?

Ich halte Gesamtschulen - gut umgesetzt - für eine gute Erfindung. 

Kommentar von JanfoxDE ,

Ich war bisher auf keiner, aber dass Prinzip stinkt von vorne nach hinten.

Kommentar von sozialtusi ,

Ich habe in einer der ersten Gesamtschulen Deutschlands gearbeitet, die eben in Vielem Vorreiter war und ich muss sagen: spitze!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten