Frage von nyameyedo, 53

Hauptjob und Nebenjob in der gleichen Branche aber unterschiedliche Firma möglich?

Hauptjob und Nebenjob in der gleichen Branche aber unterschiedliche Firma ist das möglich ?

Wollte einen Nebenverdienst auf 450€ in der Logistik Branche , 4-6 Std. In der Woche nun will das mein Chef nicht wegen Konkurrenz , muss ich dann den Nebenjob sein lassen ?

Was passiert , wenn ich dennoch den Job ausführe ? Kann er das herausfinden ?

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 17

Wenn du den Job ausübst, ohne den Hauptarbeitgeber zu informieren, könntest du Ärger bekommen, wie zum Beispiel eine außerordentliche, fristlose Kündigung. Denn es ist verständlich, dass eine Tätigkeit in einem Konkurrenzunternehmen nicht gern gesehen wird.

Für jede fristlose Kündigung ist ein wichtiger Grund erforderlich, hier also ein Verstoß gegen ein Wettbewerbsverbot, sowie Ausübung unzulässiger Nebenbeschäftigung.

Also such dir einen Nebenjob mit dem  du nicht bei einem Konkurrenzunternehmen beschäftigt bist, und achte auf die Einhaltung der durch das Arbeitszeitgesetz vorgegebenen Höchstarbeitszeit.

Antwort
von HerrDegen, 23

Nebenjobs sind grundsätzlich ok. Soweit ich weiß auch nicht unbedingt zustimmungspflichtig, aber viele Arbeitsverträge enthalten eine Klausel dazu.

In deinem speziellen Fall würde ich einen anderen Nebenjob suchen: nebenbei für die Konkurrenz arbeiten würde schon das Verhältnis zu deinem Arbeitgeber schädigen, es nach Rücksprache und Ablehnung heimlich hinter seinem Rücken tun noch mehr.

Dann bist du relativ schnell an einem Punkt, wo man dich loswerden will.

Antwort
von Griesuh, 25

Ja, das ist möglich.

Machst du diesen Nebenjob jedoch bei einem Mitbewerber deines Hauptarbeitgebers, so kann er dir diesen Nebenjob untersagen.

Kommentar von nyameyedo ,

Also Konkurrenten ? Was ist wenn ich es dennoch ausübe ohne das er weiß ? Er kann sowas herausbekommen oder ?

Kommentar von Griesuh ,

Ja, kann er. Und wenn in deinem Arbeitsvertrag steht, dass du kein Nebenjob bei einem Mitbewerber haben darfst, bedeutet das für dich die fristlose Kündigung.

Antwort
von wiewar2011, 31

ja ist möglich. Du kannst nur nicht Haupt- und Nebenjob in der gleichen Firma ausführen. Die Branche egal; Hauptsache 2 verschiedene Firmen.

Viel Glück

Kommentar von nyameyedo ,

Ja, aber Chef will das nicht wegen konkurenz , was nun ? Wenn ich das heimlich machen würde ? Gibt es da Probleme

Kommentar von Griesuh ,

Ja das gibt Probleme.

Kommentar von wiewar2011 ,

du kannst nur ehrlich sein und sagen das du mehr Kohle fürs Leben brauchst. Vielleicht bekommst du eine Lohnerhöhung oder du bittest darum einen 450€ Job irgendwo anders ausführen zu dürfen. Immer ehrlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten