Frage von xoxosemii, 41

Hatten Kinder im 19. Jahrhundert Rechte?

Hallo liebes Community, und zwar habe ich die Frage, ob die Kinder früher Rechte hatten.

Z.B. keine Gewaltanwendungen gegen sie, Schulpflicht ... oder überhaupt generell Rechte. Wenn ihr welche kennt, wäre es toll, wenn ihr sie mir auch nennen könntet. Danke schonmal

Expertenantwort
von Hopsfrosch, Community-Experte für Kinder, 26

Liebe /r xoxosemiii,

nein, Kinder hatten keinerlei Rechte. Sie wurden auch nicht so wertgeschätzt wie heute, weil es ja "genug von ihnen" gab. Zu viele Kinder wurden in den unteren Bevölkerungsschichten eher als unnütze Esser gesehen - besonders, wenn sie nicht z.B. auf dem Feld mithelfen konnten, weil sie vielleicht eine  Behinderung hatten.

Die Eltern wurden mit "Herr Vater" und "Frau Mutter" angeredet und nicht mit "Ey!" Wenn sie es wagten, keinen Respekt zu zeigen, wurde er ihnen eingeprügelt. Und niemand hat sich daran gestört. Der Lehrer hatte vorne am Pult einen Rohrstock oder eine Haselnußrute stehen (Haselnuß zeckt mehr!), und jedem, der nicht aufgepasst hat, damit kräftig auf die Finger gehauen. Oder systematisch vor der ganzen Klasse verprügelt. Die Schüler würden auch stundenlang "in die Ecke gestellt", mit dem Gesicht zur Wand, zum Gespött der ganzen Klasse. Das kenne ich auch noch. Oder im dunklen Keller eingesperrt, bis sie "brav" waren.

Die Prügelstrafe wurde an deutschen Schülern, glaube ich erst 1973 abgeschafft. Bis dahin durften Schüler noch ungestraft geohrfeigt werden!!!

LG

Kommentar von Hopsfrosch ,

Ach ja: Respekt wurde "eingebleut". Das Wort stammt aus diesen Zeiten und bezeichnet die blauen ("gebläuten") Flecke, die dadurch entstanden... alles klar?.... :-(

Kommentar von DrSchmitt ,

Wobei die Kinderarbeit in Preußen um 1840 tatsächlich verboten wurde.

Soweit ich weiß, weil die Armee keine ordentlichen Rekruten mehr bekam.

Kommentar von Hopsfrosch ,

Du lieber Gott - die Kinder mussten auch noch kämpfen..... Bin ICH froh, dass ich 124 Jahre später geboren bin!

Kommentar von DrSchmitt ,

Na ja die Wejhrpflicht begann ja erst mit 17 - 20.
Also "Kindersoldaten" gab es in diesem Sinne nicht.


Kommentar von Hopsfrosch ,

Aber du hattest doch geschrieben, dass Kinderarbeit verboten wurde, weil es keine ordentlichen Rekruten mehr gab...? Ja, wie denn nu?

Antwort
von Bitterkraut, 41

Schulpflicht besteht schon seit Mitte des 17. Jahrhunderts. Rechte hatten Kinder im 19. Jahrhundert praktisch keine.

Antwort
von MaSiReMa, 33

Hallo,

lies doch mal hier, vielleicht findest Du da ja genügend Informationen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kinderrechte#Geschichte_der_Kinderrechte

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten