Frage von Pfeifenorgel, 28

Hatten hammerflügel zu Beethovens Zeit immer die gleiche Saiten Größe?

Guten Abend. Mich interessiert ob die hammerflügel zu Beethovens Zeit, zB broadwood oder Conrad Graf, immer die gleiche Saiten Größe hatten, also das es keine extra basssaiten gab. Ich habe einen hammerflügel gesehen und für mich sah das so aus.
Ich hoffe ihr versteht mein frage.
Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Grobbeldopp, 12

Die hatten durchaus nicht ganz so massive Rahmen, und etwas dünnere Saiten im Bassregister wären schon zu erwarten. Ich kenne aber keine Details.

Aber die Bassaiten waren ganz sicher wie heute dicker als die hohen Saiten.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Hey zeichne mal lieber Bluemilk aus, dessen Antwort ist richtiger und seine Kommentare zeugen von Sachverstand.

Antwort
von Bluemilk, 20

Nein, früher waren die Saitenmensuren noch viel unterschiedlicher als heute. Das liegt auch daran, dass das heutige Saitenmaterial für moderne Klaviere praktisch immer dasselbe ist und es damals viel verschiedeneres Material gab und die einzelnen Klavierbauer noch viel mehr experimentiert haben. 

Kommentar von Pfeifenorgel ,

Danke für die Antwort. Weißt du aus welchem Material die Saiten von Beethovens Flügel waren?

Kommentar von Bluemilk ,

Beethoven hatte verschiedene Flügel von verschiedenen Klavierbauern, unter anderem einen Broadwood aus London, der sicher ein anderes Saitenmaterial draufhatte als ein Flügel aus einer Wiener Manufaktur. Es ist anzunehmen, dass es damals viele verschiedene Saitenmaterialien gegeben hat, mehr als man heute für historische Instrumente bekommt. Du kannst Dich auf der Website der Firma Marc Vogel informieren, welche Saitenmaterialien man heute bekommt.

Kommentar von Bluemilk ,

Noch ein Tipp, wenn Du Dich für historische Klaviere interessierst: Ich weiss nicht, wo Du zu Hause bist. In Wien gibt es das Kunsthistorische Museum mit einer sehr guten Abteilung für historische Musikinstrumente, in Nürnberg das Germanische Nationalmuseum mit ebenfalls einer großen Sammlung historischer Klaviere. Wende Dich an ein solches Museum, da gibt es sachkundige Mitarbeiter, die Dir helfen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community