Frage von domeblack99, 28

Hatte vor kurzem mein Matheprüfung und mir ist die frage gekommen ob man bei tan, cos und sin das ° dazu schreiben muss, hab es nirgends gemacht, schlimm ?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 8

Es kommt sehr auf den Korrektor an. Manche sehen es als lässliche Sünde an, andere unterstellen, dass du den Unterschied zwischen DEG und RAD nicht weißt.
Du hast eine Chance, wenn du bei der anderen Darstellung grundsätzlich das π nicht vergessen hast. (Denn viele Mathematiker lassen ° auch aus Faulheit weg, weil sie sagen, das sei doch selbstverständlich, wenn kein π dastünde.)

Da wir aber noch gon haben (400° zur Dezimalisierung der Gradskala), lassen manche das auch wieder nicht gelten. Aber vielleicht hält man es dir zugute, dass du das gon gar nicht kennst. Wenn doch, hast du schlechte Karten.
Du wirst es darauf ankommen lassen müssen.

Antwort
von Mikkey, 10

Wenn die Zahl eine Grad-Angabe ist, gehört das "°" dahinter, sonst nicht.

sin 1 ist schließlich etwas Anderes als sin 1°

Kommentar von Volens ,

Wofram reagiert ganz unerwartet mit der Umformung.

http://www.wolframalpha.com/input/?i=sin+1%C2%B0

Antwort
von AndyM, 15

Ja, das hättest du dazu schreiben sollen. Es liegt jetzt im Ermessen deines Lehrers / deiner Lehrerin, ob und wieviele Punkte hierfür abgezogen wurden. Es dürfte jedoch als Folgefehler gewertet werde.

Antwort
von kepfIe, 11

Kommt drauf on ab du im Winkel- oder im Bogenmaß gerechnet hast.

Antwort
von muhaha789, 7

Welche Schulform besuchst du denn? Je nach pingelichkeit des Lehrers werden dir dafür Punkte abgezogen. Du könntest dich ja bei anderen Schülern informieren die den selben Lehrer haben. Stell dich jedoch auf das Schlimmste ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten