Frage von Jakob2310, 70

Hatte Selbstmordversuch wegen Einsamkeit?

Hallo, ich bin 22 Jahre alt bin jetzt in meine eigene Wohnung gezogen, aber leider kamen alle depressionen hoch, wegen denen ich die letzen 2 Jahre in Behandlung war.

Ich leide unter extremer Schüchternheit, und habe deswegen keine Chance bei Frauen, nicht mal eine Sekunde, selbst wenn ich überwinde , bekomme ich absolut nichts. Habe dadurch schwere depressionen bekommen.

Ich sitze jetzt nur noch in meiner Wohnung, habe gestern tabletten geschluckt, leider wurde ich gefunden, es ging schief. Ich will mich lieber nochmal versuchen umzubringen, als völlig allein zu leben. Ich seh mich als Lebensunwert an, weil ich es nicht auf die Reihe bekommen eine Frau zu suchen geschweige den anzusprechen oder Kontakt aufzunehmen. Ich lache auch keine an sonst bekomm ich nur so nen Satz was schaust du so blöd, was bei mir einen Selbstmordversuch auslösen kann.

Was kann ich noch tun, ich habe absolut keine Chance bei Frauen, weil ich keine kenne. Ich kann einfach nicht mehr. Meine Familie und Freunde geben mir schon lange keinen halt mehr.

Support

Liebe/r Jakob2310,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Rikkin, 44

Zieh dich nicht so runter mäuschen. Ja Frauen können gemein sein aber es gibt auch super nette. Die kannst du aber nur finden wenn du dich mal auf rappelst.  Die welche sagen auf dein lächeln 'was guckst du so blöd' sind meistens entweder noch sehr junge Mädels oder sehr oberflächliche ^^. Aber du bist nicht weniger mann als ein anderer nur weil du keine Freundin hast.

aber eine Therapie würde denk ich schon helfen vor allem eine die dein Selbstbewusstsein steigert.

Antwort
von Solenostemon, 37

Herzchen, den Problem ist das du davon ausgehst das du von Natur aus nichts verdient hast und das Liebe an Bedingungen geknüpft ist. Das liegt an dem weiterverbreitetem  Erziehungskonzept  das man Kinder Erziehen kann indem man die Liebe an Bedingungen knüpft  (zb das das Kind nur das macht was die Eltern wollen) und das Kind mit Liebesentzug betraft. Eine solche Misshandlung von fühlenden Wesen ist grausam, aber da es gesellschaftlich akzeptiert ist machen es die meisten Eltern.

Mit der Liebe ist es so dass man sie nicht erzwingen oder fordern kann, ich denke nicht das es funktioniert wenn ich jetzt fordere das du mich lieben sollst. Die Liebe ist etwas was von dir selbst kommt, und an wen du sie weitergibst bleibt deine Entscheidung. 

Du musst lernen dein Herz wieder zu öffnen und zu lieben, dann ändert sich unter anderem auch deine Ausstrahlung, was dich für Menschen interessant macht die auch lieben können. 

Tipp:

Dieser Vortrag hat mir damals geholfen:

Antwort
von zebragirl33, 51

Hallöchen,

Also erstmal: es ist nicht das wichtigste im Leben eine Frau zu haben! Es ist erstmal wichtig,das es dir gut geht und du mehr selbsbewusstsein bekommst! Ich hatte auch immer sehr wenig selbsbewusstsein (zwar warscheinlich nicht so schlimm wie du) und konnte schwer an mich glauben! Es ist ja auch schwierig wenn man immer so gemeine bemerkungen zurückbekommt! Ich kann garnicht wirklich genaueres dazu sagen,wie ich mehr selbsbewusstsein bekommen habe. Ich hab viel mit anderen Menscjen unternommen und mich war einfach immer so wie ich eben bin! Ich hab immer offen mit den menschen gerredet! Du kannst selber etwas für dein selbsbewusstsein tun! Ich bin mir sicher,das bald eine frau kommt die dich so nimmt wie du bist! Und selbst wenns dann doch nicht klappt,muss es ja nicht gleich die frau fürs leben sein oder? Versuch aufzuhören dich versuchen umzubringen (cooler satz oder?)! Lenk dich ab! Unternimm was mit freunden (ich hoffe du hast welche.) lese bücher (hilft immer!) oder mach sonst irgentwas aber tu was!Das hilft wirklich (eigene erfahrungen und so!) ! Viel Glück,viel kraft und nur das Beste wünscht dir

Zebragirl33

Ps.ich hoffe es ist nichz zuu wirr geschrieben! Hab das hingeschrieben was mir eingefallen ist😜 Und denk dran:frauen sind nicht das wichtigste was man zum leben braucht!

Antwort
von tomodo777, 36

Hey. Ich weiss wie du dich fühlst...Aber Selbstmord ist keine Lösung! Wenn du dich nicht getraust eine Frau anzusprechen, meld dich auf einer Dating-Seite an. Und vielleicht wenn du ein bisschen länger mit einer Frau chattest, bist du nicht mehr all zu schüchtern und getraust dich auch mit ihr zu treffen. Und falls das wegen dem Umbringen nochmal auftauchen sollte, frag vielleicht einen Freund ob er mit dir für ne Zeit lang zusammenleben könnte. Oder du ziehst in eine betreute WG. Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg!  

Kommentar von tomodo777 ,

Und falls es dir wieder schlechter geht und du möchtest, kannst du mir gerne Schreiben.

Antwort
von voayager, 41

Vielleicht solltest du in eine WG einziehen oder dich einer Selbsterfahrungsgruppe anschließen.

Antwort
von AwkwardDreamer, 48

Extreme Schüchternheit kann man durch Psychotherapie behandeln lassen, was ich dir dringend raten würde zu tun. Wenn die Schüchternheit dazu führt, dass du einsam bist, bringt die Behandlung deiner Depressionen vielleicht auch nicht viel. Wer richtig einsam ist, kann ja gar nicht glücklich sein. :)

Antwort
von Ripley123, 57

Schau dir die Videos, wie oben erwähnt, von Robert Betz an und ließ das Buch " Einsamkeit überwinden" von Doris Wolf. 

Schüchternheit ist entweder anerzogen oder durch schlechte Erfahrungen entstanden. Es kann auch sein, dass du intovertiert bist. Hier kann ich "Kopfsache" von Robert Hundt empfehlen. Für Depression kann ich "Wenn das Leben zu Last wird" von Rolf Merkle empfehlen. Und zum Flirten "Flirten für Dummies" 

Selbstwert aufbauen, sich stärken und Ziele setzen. Scham aushalten können und sich am wichtigsten sein. Schüchternheit ist kein Schicksal für ewig. Eventuell Therapie machen.

Glaub mir, die Sache ist halb so aussichtslos, wie du glaubst. Viele haben es geschafft, auch du kannst es schaffen. Viel Erfolg!

Antwort
von twicenightdream, 70

Ich würde sagen, du solltest - wirklich nicht böse gemeint- in Therapie gehen. Das ist professionelle Beratung und so, hier bekommst du wahrscheinlich nur unverschämte Antworten, wenn du Glück hast hilfreiche.

Antwort
von ReterFan, 46

Du kannst mich ja mal anschreiben, wenn du möchtest. Ich kann zwar nicht versprechen, dass ich dir helfen kann, aber zumindest bin ich weiblich und schreibe gerne :) vielleicht hilft es dir ja wenigstens etwas...

Kommentar von Jakob2310 ,

Hi, ja danke deine ist wenigstens mal eine nette Antwort, sowas habe ich jetzt gar nicht mehr erwartet

Kommentar von ReterFan ,

Ich finde es teilweise echt abartig, was einige hier von sich geben :/

Antwort
von Dragonbean, 66

Gleich kommt "sorry das war eine Mutprobe auf ner Sauftour" weil wie willst du gefunden werden wenn du einsam bist ;)

Kommentar von ReterFan ,

Das ist so fies -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community