Frage von supersicher, 21

Hatte mir im februar online ein Probepäckchen Slimfast bestellt!?

Es kam umgehend per nachnahme mit einem Aufschlag von 9 € ,was bei der Bestellung nicht zu ersehen war ! Habe es bezahlt u. der Fall war für mich erledeigt ! aber nein eine Woche später eine Mahnung von über 100 € ,für ein Paket,das ich bestellt u. nicht angenommen hätte !! das stimmt schon mal nicht denn die Post hat mir nie ein Paket gebracht ! Ich hab es ignoriert,denn ich bin mir keiner Schuld bewußt ! Nun kommen laufend Inkassoschreiben von222.10€ für einen Dauerauftrag ,den ich abgeschlossen Hätte ?????

Antwort
von Nemo75, 3

Schreibe denen und sage Du möchtest eine Abschrift Deiner angeblichen Bestellung haben.
Auch das Du keine Mahngebühren zahlen wirst da Du nie eine schriftliche Mahnung bekommen hast (was ja 2 mal Pflicht ist um Geldforderungen stellen zu können)

Dann wird Ruhe sein!

PS ein gerne genutztes Druckmittel ist ein Schufaeintrag (Androhung)

Antwort
von Farbkasten, 6

Wenn das per Mail kommt getrost ignorieren

Falls per post, zum anwalt

Antwort
von ponyfliege, 14

geh zum anwalt.

Antwort
von weblurch, 3

bevor du zum Anwalt gehst: das probepäckchen war mit einem Abo verbunden.

wer lesen kann ist klar im Vorteil !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten