Hatte mal ein Auto das bei einer Strecke A-B genau 10 km anzeigte. Mein jetziges Auto zeigt für die gleiche Strecke 9.6 km an. Hat es dann nur scheinbar?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwer zu sagen. Man könnte mal einen GPS-Tracker mitlaufen lassen, um festzustellen, welcher Tacho die größere Toleranz aufweist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tacho bei einem PKW geht selten genau.

Gegenteil der Tacho darf nie nacheilen und darf bei 3 Prüfgeschwindigkeiten (40, 80 und 120 km/h) maximal 10% + 4 km/h voreilen. Bei höheren Geschwindigkeiten darf der Tacho nahezu alles anzeigen, nur nie nachgehen.

Beim Wegstreckenzähler hingegen darf die Abweichung von der realen Strecke maximal +/- 4% betragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm mal ein Navi mit. Eigentlich ist es sogar vorgeschrieben, das der Tacho eher zu viel als zu wenig anzeigt. Dann werden auch die Kilometer falsch berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es zumindest bei diesem Auto feststellen, wenn Du damit eine längere Strecke auf der Autobahn fährst:

Achte auf die kleinen blauen kleinen Schilder, die alle 500m am rechten Rand stehen. Die zeigen die Entfernung vom Beginn der Autobahn an.

Merke Dir bei einem dieser Schilder dessen Kilometer-Angabe und die Angabe des Wegstreckenzählers im Auto. Nach längerer Strecke vergleichst Du wieder an einem Schild dessen Angabe mit dem des Autos.

Ziehst Du nun die Differenzen voneinander ab, erhältst Du die Missweisung des Zählers im Auto.

Übrigens verbraucht Dein Auto im Verhältnis weniger, wenn der Zähler kleinere Strecken ausweist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Konzulweyer
26.06.2016, 12:47

Der Verbrauch ist nur scheinbar weniger im Verhältnis zum 1. Auto. Da ich tatsächlich die 10 km gefahren bin. Wenn beide Autos den gleichen Verbrauch haben, dann habe ich auf der Strecke mit jetzigen Auto das nur 9,6 km anzeigt, den gleichen Verbrauch wie das 1. Auto.

1

das können etliche Faktoren sein. für eine längere oder kürzere Strecke. Überholmanöver, Ausweichmanöver. Auch kann das neue Auto einen anderen Raddurchmesser haben. Eventuell spielt sogar der Reifendruck eine Rolle.  Außerdem gehen die Tachos oder Kilometerzähler nie ganz genau. Haben immer eine Toleranz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?