Hatte Jesus selbst Kinder?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Erstens ist es nur in dekadenten Kulturen wie unserer überhaupt verständlich, dass ein Mann nicht Vater, eine Frau nicht Mutter werden will.

Dann gehörte es damals und auch bis heute zu den Pflichten eines Juden, zu heiraten und die Linie zu erhalten.

Von daher wäre es wohl überraschend, wenn er zeitlebens unverheiratet gewesen wäre. (Möglicherweise war er verwitwet, als er öffentlich aufgetreten ist?)

Wenn er Kinder gehabt hat, dann hätte es erst etliche Zeit später einen Grund gegeben, dieses Wissen zu unterdrücken. Also war er entweder tatsächlich kinderlos, oder die Leute damals waren (erstaunlicherweise) so weise, dieser Abstammung keine besondere Bedeutung zuzuschreiben.

Und so zerstritten und über die damals bekannte Welt verteilt, wie die Christen schon nach wenigen Jahrhunderten waren (schon lange, bevor das Christentum Staatsreligion wurde), hätten sich kaum alle Spuren per Dekret verwischen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.
Ansonsten hätten sie von Anfang an eine besondere Ehrenstellung bei seinen Anhängern gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ClowdyStorm,

nichts in der Heiligen Schrift deutet darauf hin, dass Jesus verheiratet war oder Kinder hatte, im Gegenteil! Es gibt in der Bibel viele Indizien, die zeigen, dass Jesus keine Ehefrau hatte.

Nehmen wir einmal den folgenden Bericht aus dem Lukasevangelium: "Und die Zwölf waren mit ihm und einige Frauen, die von bösen Geistern und Krankheiten geheilt worden waren: Maria, die sogenannte Magdalẹne, aus der sieben Dämọnen ausgefahren waren,  und Johạnna, die Frau Chụsas, des Beauftragten des Herodes, und Susạnna und viele andere Frauen, die ihnen mit ihrer Habe dienten" (Lukas 8:2,3). Wäre es wohl nötig gewesen, dass Frauen Jesus mit "ihrer Habe" dienten, wenn er verheiratet gewesen wäre? Hätte dann nicht seine Ehefrau an seiner Seite für sein körperliches Wohl gesorgt?

Oder denken wir an das, was Jesus einmal über sich selbst sagte: "„Der Sohn des Menschen hat aber keine Stätte, wo er sein Haupt niederlegen kann" (Matthäus 8:20). Jesus hatte also kein eigenes Zuhause, was jedoch undenkbar ist, wenn er eine Frau gehabt hätte. In diesem Fall wäre es sein Pflicht gewesen, für ein Obdach und eine Bleibe zu sorgen.

Außerdem ist zu bedenken, dass Jesus einen klaren Auftrag für seine irdische Mission bekam. Er hätte diesen Auftrag ganz sicher nicht mit der gleichen Hingabe und Aufopferung ausführen können, wenn er den Pflichten eines Ehemannes hätte nachkommen müssen.

Natürlich wäre Jesus in der Lage gewesen, eine Ehe einzugehen und Kinder hervorzubringen. Damit hätte er jedoch nicht dem entsprochen, was über ihn vorhergesagt wurde: "Da sprach ich: ‚Siehe! Ich bin gekommen (in der Rolle des Buches steht über mich geschrieben), um deinen Willen, o Gott, zu tun.‘ " (Hebräer 10:7). Im Leben Jesu hier auf Erden hatte also eindeutig das Tun des Willens Gottes oberste Priorität und alles andere (z.B. Ehe und Kinder) hätte ihn davon abgelenkt und behindert.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein wissenschaftlich war dies lange ein Rätzel doch vor wenigen Monaten wurden nun wirklich Nachfahren gefunden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClowdyStorm
12.12.2015, 23:35

?????????

1

Jesus war ohne Sünde also hatte er auch keine Kinder! Die an ihm glauben sind seine Nachfahren und seine Kinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus hatte keine Frau und deshalb auch keine leiblichen Kinder.

Da Jesus selbst Gott ist (Gott als Vater, Sohn und Heiliger Geist; Dreieinigkeit, Trinität), sind alle gläubigen Christen seine Kinder: "Der Geist selbst gibt Zeugnis zusammen mit unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind. Wenn wir aber Kinder sind, so sind wir auch Erben, nämlich Erben Gottes und Miterben des Christus" (Römer 8,16-17a).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martin7812
13.12.2015, 08:17

Es gibt weder eine Bibelstelle, aus der eindeutig hervorgeht, dass Jesus unverheiratet war, noch eine, aus der hervorgeht, dass er keine Kinder hatte.

Es gibt hingegen einige Bibelstellen, aus denen einige Leute schließen, dass Jesus verheiratet gewesen sein muss.

2

JESUS HATTE AUF ZWEISAMKEIT; EHE UND KINDER VERZICHTET; UM SEINE MISSION AUF DER ERDE ERFÜLLEN ZU KÖNNEN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Jesus hatte keine Kinder. Nachfahren gibt es bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hierzu müsste man eine DNA-Analyse haben. Alles andere ist Spekulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine bekannte, aber viele Anhänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich eine etwas kindliche und naive Frage! - Lies doch einfach die Bibel! - Dann weißt du so ziemlich alles was über Jesus Christus bekannt ist und auch, dass er weder eine Frau noch Kinder hatte.

Du kannst jetzt natürlich weiter deiner Phantasie freien Lauf lassen, doch hatte Jesus Christus, theologisch betrachtet, andere und größere Aufgaben, als sich "menschlich fortzupflanzen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
13.12.2015, 18:37

Auf solche Fragen habe ich keine Lust zu antworten - weil ich denke, hier geht es nur darum, zu provozieren. lg

1