Frage von verzweifelte22, 11

Hatte jemand schon mal so eine Situation und kann mir vllt davon berichten?

Also ich versuche mich knapp zu halten, ja man kann mich jetzt für verrückt halten aber ich kanns grde nicht ändern. Ich hatte kein Verkehr, Petting kann man es auch nicht nennen, ich war vollkommen angezogen, er zwar nur eine Unterhose aber kein Sperma, lusttropfen wäre auch in seiner unterhose geblieben, wenn da überhaupt was war, ich wurde nicht angefasst im intimbereich, sei es über oder unter hose, Kontakt mit seinen Genitalien hatte ich ebenfalls nicht und hab mich auch nicht selbst angefasst, also könnten Spermien niemals in mich gelangt sein, weil kein Finger oder sonst was eingeführt was mit Sperma benetzt werdem konnte. Naja ich habe mir 4 monate lang keine sorgen gemacht, natürlich ich hatte ja nichts und seitdem überhaupt nichts mehr, naja aber das jahr war sehr stressig sehr, es wurde immer schlimmer, auch die angst steigerte sich, ich meine in allen Bereichen, nicht nur schwanger, das war nur das letzte tropfen. Bin dann zum Frauenarzt, als ich angst gekriegt habe, sie hat durch die bauchdecke mit ultrascjall geschaut, nichts natürlich, im 5/6 muss man doch was erkennen, klar eine leere Gebärmutter war erkannt und sie meinte auch klar konnte da nichts passieren war vor 2 Wochen, dann eine Woche später hatte ich immer noch angst aber hatte auch schmerzen im unterleib, wieder zu ihr, sie meinte wieder schwangerschaft ausgeschlossen, hat aber eine zyste entdeckt die schmerzen gemacht hat, aber wie gesagt schwangerschaft kann man doch nicht übersehen im 5/6 monat, hab auch ein test gemacht aus meiner angst und natürlich negativ, naja und gestern hatte ich dann panikattacke, musste ins krankenhaus, hab beruhigungstabletten sehr starke bekommen, damit ich das wochende überstehe, aber nur halt tabletten,weil stark und abhängigmacher, mein Körper hats einfach nicht mehr ausgehalten bis Montag weil hab mir am Montag termin beim Hausarzt und wollte da über meine Antstbewältigung reden, nicht das jemand hier kommt ja such dir Hilfe, ja ich bin dabei. Und meine angst hat sich halt gesteigert bis zu dieser panikattacke gesteigert. Deswegen habe ich die Frage ob jemand schon Erfahrung mit übersteigenden Ängsten hat und mir vllt seine Geschichte erzählt oder ermutigt, wenn man es den in den Griff bekommen hat.

Antwort
von Princepessa2000, 8

Ich habe keine Erfahrungen damit oder kenne jemanden. Aber ich möchte helfen und du tust mir sehr Leid.

Hast du mal versucht dich mit etwas zu beschäfftigen, wo man nicht über sowas nachdenkt. Vielleicht kannst du ja mal mit Freunden ausgehen und dich treffen Bücher lesen, Filme schauen. Etwas tun was dich ablenkt. Vielleicht geht's ja vorbei.

Was mich aber interteressiert, du musst auch nicht antworten wenn du nicht willst. Weshalb du solche Angst hast. Hast du Angst schwanger zu sein? Oder einfach nur das Gefühl Angst und Panik?

Kommentar von verzweifelte22 ,

Ich hatte Angst und Panik, was sich dann später auf alle Bereiche des Lebens ausgewirkt hat. Die Schwangerschaftsangst war nur ein Symptom. Aber danke für die lieben Worte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community