Frage von jano23, 28

Hatte jahre lang Schuh Größe 38 und jetzt 39 bin schon 26 dachte die wachsen nicht mehr 38,5 würden auch passen weil in der 39 noch ziemlich viel Platz ist abe?

Antwort
von Schwoaze, 16

Hast Du zugenommen?  Der Bogen, den ein Fuß bildet lässt etwas nach - im Laufe der Jahrzehnte sowieso und wenn man schwerer wird auch. Als Folge davon braucht man größere Schuhe.

Antwort
von DODOsBACK, 10

Sind dir deine alten Schuhe zu klein, oder betrifft das nur neue??? Nicht alle Hersteller halten sich an offizielle Größentabellen! Und wie bei der Klamottenindustrie scheint es auch bei Schuhen "Trends" zu geben, wie sich die Größen entwickeln...

Ansonsten kann es auch daran liegen, dass man tatsächlich größere Schue braucht, wenn man älter wird. Nicht, weil die Füße wachsen, sondern weil sie "platter" (und dadurch länger und breiter) werden. Muskeln, Bänder und Sehnen werden schwächer - entweder altersbedingt oder durch mangelndes Training und falsche Belastung (High Heels)...

Grundsätzlich ist das zwar nicht schädlich, aber gerade in deinem Alter sollte man sich nicht einfach so damit abfinden: versuch´s mal mit Barfußlaufen oder Fußgymnastik!

Antwort
von meinerede, 14

Die Füße verändern sich im Laufe der Jahre. Ich hatte mit 18J. 37,5, jetzt mit 58J.40! Nicht nur in der Länge, sondern auch in der Breite finden Veränderungen statt, auch die Zehenstellung u.U. und selbst der Rist kann flacher werden.

Antwort
von Nadjasfeet, 7

Das kann auch an den Schuhen liegen. Bei manchen Marken passen mir 37er und bei anderen passen mir 38er. Ich hab im Schuhschrank Schuhe von 37-39 und alle passen mir, obwohl ich eigentlich nur 37 habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten