Hatte im Mittelalter jeder Mann einen Bart?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man sich mittelalterliche Darstellungen anschaut, dann kann man nicht davon ausgehen, dass der Bart zum Schönheitsideal zählte. So haben etwa die Adeligen, die im Codex Manesse abgebildet sind, höchstens einen Bartschatten, die meisten nicht einmal dies.

Dennoch werden aber viele Männer einen Bart getragen haben, und sei es nur, weil die regelmäßige, komplette Rasur für den Großteil der Bevölkerung (Bauern) zu zeitaufwendig war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu deiner Info... War vorletztes Jahr in der Türkei (Muslimisches Land) und hab da wie in Deutschland Männer mit Bart aber auch sehr viele ohne gesehn. Geh mal davon aus das auch die Menschen im Mittelalter die Wahl hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch damals gab´s schon Mode! Zu Jesu Zeiten waren se langhaarig und bärtig, im Rokoko trug man Perücken, in den 20ern Gamaschen...geh´mal in´s Museum, :)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist so wie heute, wenn er sich rassiert nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?