Frage von yasin2150, 34

Hatte ich einen Klartraum oder hab ich nur geträumt ein Klartraum gehabt zu haben?

Ich weiß die Frage klingt komisch, aber seit längerem Versuche ich das Luzide Träumen zu erlernen,ich weiß jedoch nicht ob ich es in der letzten Nacht geschafft habe oder nicht. Denn ich kann mich an sogut wie nichts mehr errinern, außer an den fakt das ich es gesteuert habe (was zwar des Luziden Traum ausmacht), aber es könnte ja auch nur eine Vorstellung eines Klartraums sein, denn so wie ich gehört habe, erinnert man sich an einen Klartraum

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten MFG Yasin2150

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von suessf, 25

Ich würde sagen nein. Wenn du deinen ersten echten luziden Traum hast, dann wirst du das wie ein sehr euphorisches Erlebnis eingeprägt haben. Du kannst dich da bis ins letzte Detail des Traumes erinnern - weil du ihn so real erlebt und gefühlt hast, wie ein Abenteuer am Tag - vielleicht sogar noch intensiver :-))

Aber lass dich nicht davon abhalten, weiter zu üben. Es lohnt sich!


Kommentar von yasin2150 ,

aber es war wie geprobt, ich merkte das es ein Traum war, und fing an zu machen was ich wollte :)

Kommentar von suessf ,

Frage: Schreibst du ein Traumtagebuch, also gleich nach dem Aufwachen? Das ist sehr hilfreich und wird auch immer empfohlen, wenn jemand das luzide Träumen lernen will. Gleich nach dem Aufwachen kannst du dich nämlich noch sehr gut an deine Träume erinnern (luzid oder nicht). So kannst du dann immer nachlesen, was denn mit deinen Träumen gelaufen ist, z.B. ob es schon ein "halb-luzider" Traum war etc.

Antwort
von Einstein2016, 5

Es war immerhin ein Anfang! Je mehr Deine SEELE in das Träumen aktiv mit einbezogen ist, desto weniger kann sich nach "normalem" Träumen der denkende Verstand daran erinnern. Das liegt daran, dass die SEELE ein Eigenleben in höheren Bewusstseinsebenen führt und nur das nach außen in das vordergründige denkende Bewusstsein durchdringen lässt was sie auch möchte. Je mehr von hintergründigem beobachtenden Bewusstsein Du für Dein Träumen entwickeln kannst, desto klarer und tiefer können Deine Träume werden. Die Klarheit und Bewusstheit des Traumes kann durchaus sehr hoch sein. Lass es einfach dann gegenwärtig hintergründig beobachtend geschehen. Deine SEELE wird Dich als DU SELBST führen und auch Deine hintergründige Bewusstseins-Essenz so erweitern.

Antwort
von Priol23, 7

>aber es war wie geprobt, ich merkte das es ein Traum war, und fing an zu machen was ich wollte :)

Wenn du wusstest, dass es ein Traum war, während du geträumt hast, dann war es ein Klartraum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community