Frage von Lexi123, 112

Hatte ich einen Infarkt am Herzen?

Hallo, hatte (Mitte Dreißig, weiblich) vor drei Wochen beim Einatmen(während eines Gespräches) plötzlich einen stechenden Schmerzen im Brustbereich (links), der sich wie ein Herzstechen anfühlte und dann einen Schmerzen hinten links im Schulterbereich, der bis heute anhält, insbesondere beim Einatmen. Der Schmerz geht langsam zurück, dachte Zeitweise, dass ich mir beim "Einatmen" einen Nerv oder Muskel eingeklemmt habe. Da ich aber eigentlich keine ruckartige Bewegung gemacht hatte, bin ich doch unsicher, ob es was Schlimmeres sein könnte. Habe nun Sorge ...

Antwort
von Baroni4321, 77

Hört sich für mich wohl doch nach einem eingeklemmtem Nerv. Einen Infarkt hattest du bestimmt nicht, das kann ich dir garantieren. Das wäre anders ausgegangen. Geh mal zum Orthopäden und lass da mal drauf gucken, kannst dir beim Einatmen auch was gezerrt haben, ist alles möglich. 

WICHTIG: Lass es einen Arzt anschauen! Hier kann keiner eine Hunderprozentige Diagnose stellen, wie auch. Aber wird nix besonders schlimmes sein.

Kommentar von Lexi123 ,

:) Danke! Ja, ich gehe Dienstag zu meinem Hausarzt. 

Kommentar von Baroni4321 ,

Kein Problem und Gute Besserung!

Antwort
von konstanze85, 46

Sicher kann es dir nur ein arzt sagen, aber ein eingeklemmter nerv klingt schon plausibel, dafür braucht es keine ruckartige bewegung. Es kann aber auch sehr starker stress sein. Hab mal was von großem stress im zusammenhang mit einem krampfartigen  zusammenziehen der speiseröhre gehört. Das kann ähnlifhe schmerzen erzeugen.

Aber geh lieber zum arzt. Ich bin nur laie

Kommentar von Lexi123 ,

:) Danke ! Ja, werde ich nächste Woche machen.

Antwort
von Centario, 55

Habe ich auch, wenn ich vermute denke ich mehr an das Lymphsystem

Kommentar von Lexi123 ,

:) Danke.  Beruhigt mich schon mal. :) 

Kommentar von Tigerkater ,

Vermute lieber nicht ! Das ist nämlich Unsinn !! Solche Schmerzen macht das  "Lymphsystem" nicht ( was immer Du als solches verstehst ).

Kommentar von Centario ,

Und woher weiß der Onkel Doktor das?

Antwort
von StEmanuel33, 33

es hört sich nach Verspannungen..an. ein Herzinfarkt hat andere Symptome die noch eine große rolle beinhalten, es wäre gut es mal mit deinen Hausarzt abzuklären hier eine Diagnose zu geben ist fehl am platz..wünsche gute Besserung

Kommentar von Lexi123 ,

:) Danke! Ja, ich gehe Dienstag zum Arzt. 

Antwort
von Tursikussi, 17

Ich würde mal einen Termin beim Kardiologen machen für ein EKG. Kann nicht schaden. Aber diese Beschwerden hatte ich auch schon mal - das ist eher etwas Muskuläres. Irgendwie verspannt im Rücken - gibt es häufig. Vielleicht Sportgymnastik anfangen und Franzbranntwein einreiben - ein billiges, altbewährtes Hausmittel.

Antwort
von TheDanzinger, 52

Hallo Lexi123!

Herzinfarkte werden eigentlich als starker Druck auf der Brust wahrgenommen, nicht als Stechen. 

Eingeklemmter Nerv wäre plausibel, kann auch Wochen später noch wehtun. Aber wenn du dir unsicher bist, geh einfach zu einem Kardiologen und lass alles durchchecken. Hier wird dir niemand eine 100%ige Diagnose stellen können. :)

-D

Kommentar von Lexi123 ,

:) Danke ! Ja, werde am Dienstag mal erstmal zu meinem Hausarzt gehen, Kardiologe muss ich erst einen Termin machen. Deine Antwort beruhigt mich etwas :) Vielen Dank !

Antwort
von GrasshopperFK, 69

Innerhalb von 3 Wochen, sollte man schon einen Arzt aufsuchen können.

Selbst wenn hier nun einige schreiben, es könnte sein, oder es könnte eben nicht sein... "Gewissheit" wirst du nur von einem Arzt bekommen.

Kommentar von Lexi123 ,

:) Danke! Ja werde am Dienstag zu meinem Hausarzt gehen. 

Antwort
von kath3695, 26

Hört sich nicht nach einem Infarkt an. Ärztlich abklären lassen.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community