Frage von uknown, 3.649

Hatte fast was mit nem Lehrer?

Ist mir total peinlich , aber muss das mal loswerden das weiß niemand. Also vor kurzem hatte ich ein Einzel Gespräch mit einem Vertrauens Lehrer (auf unserer schule muss das jeder Schüler machen um eventuell Probleme zu klären) , da ich in letzter Zeit schlechter in der schule bin als sonst fragte er mich warum das so sei. Ich habe Probleme zuhause und auch gesundheitlich , habe ihm alles erzählt und bin in Tränen ausgebrochen. Er gab mir ein Taschentuch und nahm mich kurz in den arm , als freundliche Geste. Doch aus irgend einem Grund habe ich mich in dem moment mit ihm verbunden gefühlt und hab das verlangen gehabt ihn zu küssen. Das ding ist dass ich diesen Lehrer seid er auf unsere Schule gekommen ist schon immer hübsch fand etc. war vlt ein bisschen verknallt. Nunja ich habe seine Geste völlig in den falschen Hals bekommen und als er mich kurz im arm hatte habe ich versucht ihn zu küssen , er ist zurück gewichen und hat mich zurück gewiesen. Er meinte er möchte nicht solch einen Eindruck vermitteln unso , wir hatten ein ca 5 min langes Gespräch über dieses Thema und dass ich mir keine Hoffnungen machen soll. War mir alles so peinlich. Er meinte wir treffen uns nochmal und reden länger darüber etc. Meine Frage ist was jetzt auf mich zukommen wird ? Kann er meine Eltern anrufen ? Wird er es anderen Lehrkräften sagen ? Was müssen Lehrer in solch einer Situation tun ?? Diese Frage ist ernst gemeint , kein Troll. Wenns wichtig ist , ich bin w/18 er ist 27.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Miramar1234, 2.744

Bitte mach Dir keinen Kopf.Er ist Vertrauenslehrer,dazu noch recht jung und Du bist erwachsen.Er hat total richtig reagiert,das muß Dir nicht peinlich sein.Immerhin ist es doch recht ungewöhnlich,das Du jemanden küßt,der Dir zwar sympatisch ist,aber dennoch nicht wirklich vertraut.Deine Eltern wird er ganz sicher nicht informieren.Du bist volljährig,so würde das auch keinen Sinn machen.Bei einer jüngeren Schülerin könnte das anders sein.Das käme darauf an,wie er sich selber in der Situation sähe und ob er damit umgehen kann.Ein Vertrauenslehrer hat diesen Namen nicht umsonst,er ist zu vertraulichem Umgang besonders angehalten und verpflichtet.Die Grenzen sind strafbare Handlungen.Allerdings ist das was vorgefallen ist ,nicht strafbar,weil er nichts erwidert hat.Und das ist es auch nur ausnahmsweise,weil Du "Schutzbefohlene" ,bzw.zum Unterricht und Ausbildung im Abhängigkeitsverhältnis befindlich bist,und wenn es zu sexuellen Handlungen käme.Bitte führe das Gespräch vernünftig.Du hast spontan eine Handlung gemacht,was allein Dankbarkeit ausdrücken sollte.Bitte sag Ihm,das Du nichts von Ihm willst und das Du Ihn weder in Gewissenkonflikte oder Probleme bringen möchtest.Alles ist gut.LG

Kommentar von uknown ,

Dankeschön, hat mich gerade echt beruhigt :)

Kommentar von FouLou ,

Bin mir ziemlich sicher das es auch in speziellen vertrauens Situationen mit volljährigen nicht strafbar ist sexuelle handlungen zu vollziehen.  Das gilt nur von 16-18 weil man mit 16 eigentlich sexualmündig ist und mit jedem sex haben darf. Mit ausnahme der von dir angesprochenen leuten (und natürlich gelten bei jüngeren menschen auch die gleichen regelungen) bei denen ists erst ab 18 ok.

Volljährige menschen sind in der hinsicht keine schutzbefohlenen mehr. Mit arbeitsrechtlichen konsequenzen in dem fall sieht das aber anders aus.


Aber abgesehen davon. Gute antwort.

Kommentar von Miramar1234 ,

Die Ausnahme sind volljährige Auszubildende und Schüler.Eine Strafbarkeit ist gegeben.Disziplinar kann der Lehrer mindestens mit einer Versetzung rechnen.Selbst
eine räumliche Trennung ,außerschulisch und rein privat würde das Problem nicht lösen.In diesem Punkt ist die Rechtsprechung sehr konservativ.Es soll Beeinflussungen und Abhängigkeitsverhältnisse vermeiden.(Bevorzugung,Druck,Benotung,etc)

Antwort
von nordseekrabbe46, 2.375

Ich glaube nichtv das er da groß was draus macht, warte auf das Gespräch, und entschuldige Dich dann noch mal

Antwort
von Russpelzx3, 2.096

Das mit dem Kuss wird wohl unter euch bleiben, aber wegen den anderen Dingen könnte er Lehrer oder Eltern kontaminieren

Kommentar von Kikulana ,

Du meinst wohl kontaktieren, kontaminieren wäre nicht so toll für die Lehrer und Eltern. :D

Kommentar von dergruenebaum ,

😂 aber auch das nicht, da sie schon volljährig ist

Kommentar von Russpelzx3 ,

Aurokorrektur xD

Kommentar von Russpelzx3 ,

*Auto. doofes Handy

Kommentar von itsme21 ,

Wenn man sich den Satz nochmal so durchliest... made my day :D

Kommentar von Russpelzx3 ,

Einmal nicht aufgepasst und das Handy ändert alles um xD

Antwort
von nelesallycom, 1.965

da du 18 bist hat er ja kein Grund darüber mit deinen Eltern zu reden, du bist volljährig und für dich selbst verantwortlich. ich nehme mal an das er dir noch mal sagen will das sowas nicht geht und auch verboten ist, verboten ist es nicht wegen dem alter, das ist ja da du 18 bist okay. aber Lehrer dürfen nichts mit Schülerinnen anfangen, wahrscheinlich geht es darum. Er hat wohl angst dich verletzt zu haben und möchte diese Situation zu 100% klären. Ich denke nicht das er mit anderen Lehrkräften darüber reden wird. Er weiß sicherlich wie unangenehm es dir ist. und ihn ist es sicher auch. Er wird es schon niemanden erzählen, das würde er eventuell selber peinlich finde. Wichtig ist jetzt das du die ruhe bewahrst und dir keinen Kopf machst, es wird sicherlich alles gut!! <3

Antwort
von Cupcake014, 1.940

Er hat ein Schweigerecht, von daher darf er das keinem erzählen. Da du schon 18 bist würde ich nicht sagen das er deinen Eltern etwas davon erzählen wird.

Kommentar von Cupcake014 ,

*Schweigepflicht

Antwort
von wwwillswissende, 1.896

er wird es wahrscheinlich mit dir persönlich klären, ohne deine Eltern mit einzubeziehen. Ich denke ihm ist das ja auch unangenehm. Ich glaube nicht das er dich Bloßstellen wird

Antwort
von Shikutaki, 1.826

Du bist 18, deine Eltern erfahren nichts & als Vertrauenslehrer hat er eine Schweigepflicht.

Antwort
von gernehelfen1993, 1.801

Wie kann man versuchen den eigenen Lehrer zu küssen?? Ich wär niiee auf den Gedanken gekommen?! :D :D

Kommentar von uknown ,

frag mich nicht hahha ich weiß , total bescheuert keine Ahnung in solch sentimentalen Momenten werde ich immer emotional

Kommentar von gernehelfen1993 ,

Aber küssen???.......

Kommentar von uknown ,

Ja ich weiß , War dumm, ich bereus ja selbst

Kommentar von Miramar1234 ,

Ja,das sagste dem in dem Gespräch.Und um das Thema soll es sich auch drehen.Gut das er zeitlichen Abstand gewählt hat.

Antwort
von loewenherz2, 1.748

willst du dass dein Lehrer sich strafbar macht ?

eine gewisses Verantwortungsbewußsein sollte doch mit 18 vorhanden sein

selbstverständlich müsste er die Sache melden

schon für sich und seine Situation

aber würde es nicht genügen, dass du dich entschuldigst und man die Sache vergisst

Antwort
von member7, 1.755

Er darf es niemandem anderes sagen, ohne deine Einwilligung. Sag ihm doch, dass du die Situation falsch interpretiert hast und eigentlich gar nichts vorhattest.

Kommentar von AnnnaNymous ,

und ob er das erzählen darf. Keinem Schüler, aber auf jeden Fall der Schulleitung.

Kommentar von member7 ,

Aber keinem anderen Lehrer. nichts "und ob"

Kommentar von AnnnaNymous ,

Ich sprach auch von Schulleitung. Und ob er ihr das erzählen darf! Den Personalrat kann man da auch einschalten und das sind Lehrer.

Kommentar von member7 ,

Richtig. Die Fragestellerin hatte aber, so habe ich es verstanden, Angst, dass das im Lehrerzimmer als Kaffeeklatsch durchgesprochen wird. Nein, es muss vertraulich bleiben ,sonst kannst du klagen.

Antwort
von AnnnaNymous, 1.752

Wenn er sich richtig absichern möchte, müsste er die Schulleitung informieren und sollte auf keinen Fall mehr mit Dir alleine sein. Sorry, da hast du eine Grenze überschritten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten