Frage von billytalentx3, 103

Hatte einen dreier und alle wissen es?

Hallo, also vor ein paar Monaten hatte ich mit zwei "freunden" von mir im Rausch (nicht alk) einen dreier. Ich schäme mich sehr dafür vorallem weil die zwei es anscheinend rumerzählt haben und mich als schl**pe hinstellen.. obwohl sie ja genauso beteiligt waren.

Ich weiß halt dass es in meinem Freundeskreis rumgeht und mein ex weiß es auch und für ihn ist jetzt auch bestätigt dass ich eben so eine ... wäre. Dabei ändert das ja nichts daran, dass ich eig ein total herzensguter mensch bin und auch wenn ich jemanden liebe immer treu. .

Ich bin 18. Und ja ich weiß nicht was ich machen soll alle reden und ich überlege sogar schon umzuziehen ich schäme mich so :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schattentochter, 55

Steh' dazu und hör auf, dich zu schämen.
Gut, okay, du hast es im Rausch gemacht und es ist normalerweise nicht deine Art -> suboptimal. Aber einen Dreier zu haben, wenn man Single ist, ist schon für sich genommen nichts Schlimmes. Wenn die so verklemmt sind, ist das ihr Problem.

Werde die los, die der Ansicht sind, sie hätten dir ihr Urteil reinzudrücken - und sei dabei ehrlich und steh' aufrecht. "Ich bin vielleicht nicht stolz darauf, aber 1. gibt's trotzdem ne gute Anekdote und 2. weiß ich jetzt wenigstens, wie viel ich vertrage."

Es ist immer ein fürchterliches Gefühl, wenn der soziale Kreis, in dem man verkehrt, beginnt, einen zu ächten - aber auch, wenn's hart ist, verlasse diesen Kreis. Das sind giftspuckende Menschen und die sind auf Dauer nur ungesund. Und das wirklich buchstäblich, denn von starker psychischer Belastung trägt auch der Körper Schäden davon.

Mein Therapeut sagte immer: "Mit Schuldgefühlen kann man erst umgehen, wenn man akzeptiert, dass der Fehler nun einmal gemacht wurde." -> Es ist passiert, daran wird sich nichts ändern. Aber willst du dir das für den Rest deines Lebens vorhalten? Und, was noch viel wichtiger ist, willst du irgendwem das Recht zugestehen, einfach zu entscheiden, ob es richtig war? Du schuldest als Single, was Sexuelles angeht, absolut NIEMANDEM Rechenschaft und genau das kannst du diesen Deppen auch sagen.

Ich war eine Weile in einer Umgebung unterwegs, in der solches Gerede absoluter Usus war und es hat mich Jahre an Depression gekostet, um zu realisieren, dass sowas einfach nicht mit dem Wort "Freund" vereinbar ist. Versuche, emotional von diesen Leuten loszukommen, sonst hast du haufenweise schlafloser Nächte vor dir - und verdient hast du keine davon.

Es geht nicht darum, ob DIE finden, dass das ein Fehler war, es geht darum, ob DU das findest. Wenn dem so ist - gut, dann musst du für dich einen Weg finden, es zu verarbeiten. Aber DIE haben nichts damit zu tun.

Wenn du ihnen über den Weg läufst, halt den Kopf oben und den Tonfall dienstlich. Aber lauf ihnen nicht mehr absichtlich über den Weg.

Das wär so mein Rat - ich kenn solche Situationen.
Ich hatte damals nicht mal was angestellt, aber mein Ex verbreitete Gerüchte zum Thema "kleptomanischer Drogenjunkie" und die Leute gingen leidenschaftlich darin auf, sie zu verbreiten und mich so zu behandeln. Wie gesagt, keine schönen Jahre - aber erst, wenn man sich erlaubt, zu realisieren, dass das DEREN Charakterschwäche ist und nicht die eigene, hat man eine Chance, mit den Dingen abzuschließen.

Viel Glück!

Kommentar von billytalentx3 ,

Vielen Dank dir! Ja ich sehe das auch so, es ist nun einmal passiert und ich kann daran nichts ändern. 

Nur ist meine Stadt relativ klein, und ich habe Angst, dass es sich halt noch mehr rumspricht und ich hier niemehr richtige Freunde bzw.  einen Freund finden werde.. und ich sehne mich eigentlich auch nach Liebe und will lieber etwas festes. Ich komme halt nicht besonders gut damit klar, alleine zu sein. 

Aber ich denke auch eigentlich ich bin Single und kann ja Sex haben mit wem ich will und ich frage mich sowieso was es andere überhaupt interessiert.. ich meine mich interessiert auch nicht wer mit wem schläft.

Naja ich hoffe einfach, dass mich nicht alle verurteilen und das in ein paar Jahren sowieso kaum noch Bedeutung für mein Leben hat..

Kommentar von Schattentochter ,

Je kleiner der Ort, desto kleiner die Auswahl, das ist leider eine sehr unangenehme Sache. - Kenn das, ich komm aus einem winzigen Dörfchen.

Aber ich glaube, es gibt trotzdem Möglichkeiten, andere Menschen aufzuspüren.^^ Wie wär's denn z.B. mit einem Sportverein oder einem neuen Hobby? Oder dem Roten Kreuz?
Es gibt auch in kleinen Städten üblicherweise mehr als bloß einen Kreis an Jugendlichen - man findet sie halt nur an unterschiedlichen Orten. ;)

Ich weiß nicht genau, wie dein Leben so aussieht - arbeitest du oder hast du gerade die Schule fertig? So oder so, falls wirklich garnichts mehr geht, ist Umziehen keine so blöde Idee. Aber dann wirklich mehr als Neuanfang und nicht als Flucht. ;) Du steckts das weg! Die haben halt zu wenig Aufregung im Leben und müssen sich daher mit deinem befassen.

Antwort
von Knochi1972, 62

Das Problem ist eigentlich nicht, dass es passiert ist, sondern dass es unterschiedlich bewertet wird. Männer sind tolle Hechte, Frauen sind Schl@mpen.

Was dein Ex jetzt damit zu tun haben soll, verstehe ich allerdings nicht. Er ist nur der Ex, ihm gegenüber bist du schon gar keine Rechenschaft schuldig.

Der Rest ist neidisch, dass sie nicht einmal einen ins Lotterbett ziehen können. Versuche, drüber zu stehen. Oder behaupte einfach, die Geschichte sei gelogen. Da werden zwar einige enttäuscht sein, aber das ist nicht dein Problem.;-)

Antwort
von Wuestenamazone, 103

Tja wenn einen jeder verurteilt ist das wirklich übel. Aber diejenigen die dich gut kennen wissen, dass das normal nicht deine Art ist und nun wirst du deine wahren Freunde kennenlernen. Du hast das im Rausch gemacht und streitest es nicht ab. Das wird sich wieder beruhigen. Die die sich abwenden waren nie wirkliche Freunde

Antwort
von minaray1403, 62

Ein Dreier ist nicht schlimm. Wenn die sich so verhalten (dein Ex eingeschlossen) sind sie es eben nicht wert. Nur jetzt wissen es noch mehr Leute.

Antwort
von Juliie1996, 38

Das sind keine freunde, wenn sie dich als schl#mpe bezeichnen. Mach dir um solche menschen kein kopf

Antwort
von Inquisitivus, 56

Hey!

Dummheit schütz vor Strafe nicht, ohne dich jetzt ernsthaft damit verletzen zu wollen, zieh eine Lehre daraus und vergiss es einfach :)

Schäm dich nicht dafür, sei Selbstbewusst und dreh den Spieß um, indem Du sagst die wären z.B. ohne zu zweit es zu versucheneh zu lasch für dich oder sowas.

Fall einfach nicht ins Klischee und bleibe dir aber treu.

Antwort
von unpolished, 72

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. 

Antwort
von Schnueffler00, 52

Dann hast du anscheinend zwei sehr rücksichtsvolle Typen mit ins Bett genommen.

Auch wenn es hart klingt, dumm gelaufen. Ja, die Zwei sind halt einfach Idioten. Aber ändern kannst du das Ganze nicht mehr. Mit der Zeit spricht kein Mensch mehr darüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten