Frage von hjdj99, 94

Hatte einen Autounfall mit einem Kumpel. Kann ich an das Schmerzensgeld kommen, ohne das Ich ihn anzeige oder ihm Schwierigkeiten einbrocke?

Also wir hatten einen Autounfall, weil er einem Reh ausgewichen ist. Auto hat sich überschlagen usw. Die Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung läuft von der Polizei aus. Kann ich irgendwie an das Schmerzensgeld kommen, ohne das ich die Anzeige unterstütze oder ihm sonst irgendwie ärger einbrocke? Oder kommt das mit dem Schmerzensgeld automatisch ohne das ich etwas machen muss? Oder wie ist das wenn sich rausstellt das er zu schnell war, wird mir dann ein gewissen Schmerzensgeld " vorgeschlagen "von der Versicherung ? Sorry für die vielleicht dummen Fragen, aber ich kenne mich da null aus.😅 Danke schonmal!

Antwort
von Realisti, 44

Bei der strafrechtlichen Verfolgung des Unfalls geht es nicht um dein Schmerzensgeld. Da geht es um die gesetzliche Beurteilung des Geschehenen.

Schmerzensgeld kann man nur zivilrechtlich einfordern oder einklagen.

Eine positive Aussage im Strafverfahren für ihn, hat auch noch im Zivilprozess seine Gültigkeit. Du wirst dich entscheiden müssen. Am sichersten wirst du  mit der Wahrheit fahren.

Wie schlimm bist du denn verletzt?

Kommentar von hjdj99 ,

HWS- Distorsion, Rippen geprellt, Steißbein geprellt, leichte Gehirnerschütterung, Knie abgeschürft beidseitig. Danke für den bis jetzt hilfreichsten Kommentar ohne dumme Bemerkung, will mich einfach mur Schlau machen.

Kommentar von Realisti ,

Du kannst dein Problem nicht nur kurzfristig beurteilen. HWS-Sachen, Gehirnerschütterung ...  das sind alles Sachen, bei denen es Spätfolgen geben kann.

Ich würde das Gespräch zum Fahrer und seiner Versicherung suchen. Der Fahrer muss jetzt so oder so mit einer Heraufstufung seiner Beiträge rechnen. Da sollte es ihm wichtig sein, dass die Versicherung wenigsten deine Folgeschäden abfedert.

Keiner erwartet, dass du ihn in die Pfanne haust, aber für ihn lügen würde ich auch nicht. Immerhin bist du das Opfer und nicht der Täter.

Kommentar von hjdj99 ,

Danke! :)

Antwort
von Schokolinda, 45

das schmerzensgeld würde ggf. dein freund bezahlen. wenn er es nicht freiwillig raus rückt, bleibt dir nichts, als ihn zu verklagen. schmerzensgeld steht dir auch nur zu, wenn der freund nichts für den unfall könnte.

Kommentar von hjdj99 ,

Verklagen werde und will ich ihn ja aufjedenfall nicht, und werde ich nicht. Danke !:)

Antwort
von PeterKremsner, 42

Das Schmerzensgeld muss er dir Zahlen somit schädigt ihm eine Klage auf Schmerzensgeld schon.

Die Klage auf Schmerzensgeld musst du stellen, das ist nicht Strafrechtlich sondern Zivilrechtlich geregelt.

Bin aber kein Jurist, also keine Gewähr auf meine Aussagen!

Antwort
von Midgarden, 34

Ohne "Ärger" wird das kaum funzen - Versicherungen zahlen ungern automatisch, also muß das evtl. eingeklagt werden.

Aber eben nicht direkt von der Versicherung, sondern von Unfallverursacher und wenn der keine Insassenunfall hat, muß er selbst zahlen.

Schmerzensgeld ist in Deutschland so niedrig, daß es sich nur "aus Prinzip", aber nicht wegen der Summen lohnt.

Antwort
von Akka2323, 33

Hast Du denn Verletzungen?

Kommentar von hjdj99 ,

Ja, HWS- Distorsion, Leichte Gehirnerschütterung, Rippen geprellt, Steißbein geprellt, Kopfplatzwunde, Kopf und Nackenschmerzen

Antwort
von BATES, 35

Du machst auf mich nicht den Eindruck, als ob dir dein Kumpel leidtut. Scheinbar ergötzt du dich sogar daran. Er musste wegen einem Reh ausweichen und du sprichst davon, ob du Schmerzensgeld bekommst. Was ist das bloß für eine Welt? 

Antwort
von mrsmagic123, 34

Wann du n echter freund bist würdest du von deinem Kumpel kein Schmerzensgeld verlangen...

Kommentar von hjdj99 ,

Wie unten geschrieben. Das verlange ich nicht! Aber warum das Geld nicht annehmen, wenn er keine Probleme damit bekommt. Ihr habt das nicht erlebt und habt die Schmerzen nicht. Als nicht beteiligter ist es immer so einfach solche dummen Sprücje abzulassen. Seid dann wahrscheinlich die ersten, die ihre Freunde für ein paar Euro verraten.

Antwort
von SlightlyAnnoyed, 34

Nein, du kannst nur deinen Kumpel verklagen. Von alleine zahlt dir niemand was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten