Frage von marvindermann, 13

Hatte eine Zahn-OP. Jetzt bildet sich da sowas weißes drauf. was ist das?

Hallo, mag vielleicht etwas komisch kommen aber ich frag trotzdem mal: Und zwar habe ich vor 4 Tagen meine 4 Weisheitszähne raus bekommen . Die wunden sind schon fast verheilt . Mir ist jedoch aufgefallen, dass sich auf dem Zahnfleisch wie eine weiße dünne Schicht bildet. Kann mir jemand sagen was das ist bzw. ob ich das besser abwaschen sollte ? Ich hoffe mir kann da jemand helfen. Gruß

Antwort
von NightOwls, 10

Ich denke, das ist etwas ähnliches wie bei einer Tonsillektomie (Mandelentfernung) - die weißen Beläge sind die Wundbeläge, die sich bilden. Das zeigt, dass die Wunde heilt.

Im Mund können sich ja keine harten Krusten bilden, wie es der Fall ist falls du dir am Knie weh getan hast, oder wo auch immer am Körper. Deshalb bilden sich eben diese weißen, weichen Beläge. Die fallen von alleine ab und du wirst es wahrscheinlich nichtmal merken. Habe meine Weisheitszähne auch schon seit 2 Jahren nicht mehr und hatte die Beläge ebenfalls, was laut Arzt vollkommen normal war.

Falls du den Verdacht auf eine Entzündung hast, solltest du aber trotzdem zum Arzt gehen. Ferndiagnosen sind immer schwierig.

Kommentar von marvindermann ,

Ok danke . Ich denke das wird das dann sein , da ich ja auch nichts merke. ( Bei einer Entzündung würde man das spüren !?)

Kommentar von NightOwls ,

Eine Entzündung würdest du auf jeden Fall spüren. Das kann ziemlich fies weh tun. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community