Hatte eine Stelle als Aushilfe bei Rewe bekommen. Man hat mich einfach nach 4 Wochen ohne Vorwarnung oder tifftrigen Grund gekündigt. Darf man das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In den ersten 6 Monaten kannst du auch, ohne dass es ausdrücklich im Vertrag steht, ohne Begründung entlassen werden.

Vielleicht hast du einfach für den Laden zu langsam gearbeitet. Das ist keine Abqualifikation, sondern man muss sich auch nicht hetzen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat nix mit der sogenannten Probezeit zu tun. Aber in den ersten 6 Monaten eines Arbeitsverhältnisses ist man ohne Kündigungsschutz und kann also auch ohne weiteres entlassen werden.

Wenn Probezeit ist dann meist mit verkürzter Frist.

Der Betrieb hätte Dich also auch nach 5 Monaten ohne weiteres entlassen können, dann aber mit gesetzlicher Frist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darau an was in deiem Arbeitsvertrag steht. Aber bestimmt hast du dort eine Probezeit stehen und dann wäre es rechtlich völlig in Ordnung  dich ohne angabe von Gründen zu entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gunter90m
22.05.2016, 10:26

Probezeit von 3 Monaten. Aber nach 4 Wochen direkt kündigen?

0

Ja darf er denn in den ersten 3 Monaten arbeitet man Probe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hast du einfach jede Entscheidung des Marktleiters als Schwachsinn kommentiert und er nahm daraufhin an, dass du den Betriebsfrieden stören könntest. Schau in deinen Arbeitsvertrag, was zu Kündigungen da drin steht und schreibe genauer, mit welcher Frist und in welcher Form dir gekündigt wurde. Auch in der Probezeit gibt es Rechte für den Arbeitnehmer.

http://www.ra-croset.de/presse/kuendigungsschutzklage-probezeit.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gunter90m
22.05.2016, 10:29

Deine Vermutung ist von sowas "schwachsinnig" sorry

2
Kommentar von Familiengerd
22.05.2016, 11:25

Vermutlich hast du einfach jede Entscheidung des Marktleiters als Schwachsinn kommentiert und er nahm daraufhin an, dass du den Betriebsfrieden stören könntest.

Ich tippe ja aufgrund der Indizien eher auf einen terroristischen Hintergrund für die Kündigung ...

Im Ernst: Was soll dieser Blödsinn?!?!

Da lässt Dein "q.e.d." Dich auch nicht intelligenter erscheinen!

0

Wenn du noch in der Probezeit bist, ist die Kündigung rechtmäßig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung