Frage von Rika1998, 69

Hatte der T Rex ein bisschen federn oder sehr viele, was sagen die Forscher?

Antwort
von MarkusKapunkt, 19

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Tyrannosaurus Federn hatte. Zwar sind bei ihm noch keine Federn direkt nachgewiesen worden, aber sehr wohl bei verwandten Spezies, die lange vor Tyrannosaurus bereits Federn entwickelt hatten. Aufgrund des Prinzips der phylogenetischen Umklammerung (das besagt, dass ein Merkmal, das bei einem gemeinsamen Vorfahren und auch verwandten Nachfahren einer Art auftreten, auch bei allen dazwischenliegenden Arten auftritt) kann angenommen werden, dass auch Tyrannosaurus gefiedert war. 

Von Yutyrannus, einer Tyrannosauroidenart aus der unteren Kreide Chinas, sind bei allen drei Exemplaren, die man fand, Reste der Körperumhüllung gefunden, die auf ein Federkleid aus Filamentfedern hinweisen. Yutyrannus war mit mehr als 9m Länge ein Stück kleiner als Tyrannosaurus, aber der größte bisher gefundene Tyrannosauroide und belegt, dass auch große Dinosaurier ein Federkleid haben können.

Bei Tyrannosaurus fehlt allerdings der gefiederte Nachfahre, um die phylogenetische Umklammerung zu bestätigen- denn die Art starb ja vor 66 Millionen Jahren zusammen mit allen anderen großen Theropoden aus. Es kann also sein, dass zwar die direkten Vorfahren des Tyrannosaurus noch gefiedert waren, aber Tyrannosaurus sein Gefieder sekundär wieder verloren hat. Ein Elefant hat schließlich auch kein Fell, weil es für ihn in seinem Lebensraum eher ein Hindernis (wegen des Überhitzungsrisikos) darstellt. Ein großes Tier ist auf eine isolierende Körperhülle nicht angewiesen, sie beeinträchtigt sie sogar.

Ich persönlich bin jedoch der Ansicht, dass Tyrannosaurus gefiedert war und seine Federn sogar brauchte. Soweit wir wissen, konnte Tyrannosaurus nicht mit Mimik kommunizieren, also verständigte er sich mit seinen Artgenossen entweder mit Lauten, bei Vögeln spielen aber auch die Federn eine große Rolle bei der Kommunikation und werden vor allem eindrucksvoll bei der Balz eingesetzt, weshalb die Federn des T-rex hier auch Verwendung gefunden haben könnten. Außerdem lebte der Tyrannosaurus in einer durch die Reste des Western Interior Seaways maritimen Umgebung, die von starken jahreszeitlichen Schwankungen des Wetters geprägt war. Bei Regen und Sturm, die dort häufig vorkamen, konnte sich T-rex mit den Federn gegen die Witterung schützen. Da Tyrannosaurus auch in höheren Breiten Kanadas vorkam, wo es durchaus gelegentlich Frost geben konnte (auch wenn dies in der Kreidezeit sehr selten war), könnten die Federn ihn in einem strengen Winter gewärmt haben. 

Mit dieser Meinung gegen viele Forscher heute d'accord, aber es gibt natürlich auch Kritiker. Genaueres werden wir aber wie so oft erst wissen, wenn man einen Fossilbeleg findet.

Kommentar von Rika1998 ,

Ja den yutyrannus habe ich bei einer anderen antwort schon erwähnt, wir haben ja schon viele rexis gefunden aber nur Knochen meistens 

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Sehr viele sogar. Tyrannosaurus ist der am besten erforschte Dinosaurier, aber es ist doch schön, dass es wenigstens noch ein paar Geheimnisse gibt. :-)

Aber es muss ja nicht immer ein Geheimnis bleiben: In South Dakota hat man eine Edmontosaurus-Mumie gefunden, die so gut erhalten war, dass man sogar Hautpigmente gefunden hat. Federn hatte Edmontosaurus zwar auch nicht, aber man weiß jetzt, das er eine schuppig-ledrige und gelblich-beige gefärbte Haut mit dunklen Streifen hatte. Edmontosaurus war ein Zeitgenosse vom Rex und lebte in der gleichen Gegend, und er hatte außerdem eine ähnliche Körpergröße. Vielleicht findet man ja bald auch einen ähnlich gut erhaltenen Tyrannosaurus, dann wissen wir es. Einen Hautabdruck haben wir nämlich schon, aber leider ist der nicht so gut in Schuss, dass Federn oder Federkielfolikel erhalten geblieben sind. Also... Abwarten. :-)

Antwort
von Buckykater, 6

Ja es ist sehr wahrscheinlich daß er und auch andere große Raubsaurier Federn trugen.  Nach neuen Forschungen trugen alle Raubsaurier und auch einige Pflanzenfresser ein Federkleid

Federn bei Dinosaurer weiter verbreitet als gedacht - SPIEGEL ONLINE Sehr viele Dinosaurier trugen ein FederkleidFossilienfund: Ein T. Rex mit plüschigem Vogelflaum | ZEIT ONLINE

Antwort
von Greenwolf19, 31

Die Hautabdrücke die vom T-Rex gefunden wurden zeigten Schuppen. Theoretisch wäre es möglich dass Stellen, die keine Hautabdrücke hinterlassen haben, mit Federn bedeckt waren, jedoch ist das eher unwahrscheinlich weil es keinerlei Vorteil für die Tiere gehabt hätte.

Kommentar von Rika1998 ,

Ja aber der yutyrannus zb hat federn und war in der t rex Familie ^^

Kommentar von Greenwolf19 ,

Deswegen Theoretisch ^^ Sogesehen weiß Keiner ob der Tyrannosaurus Federn hatte oder nicht, bisher wurden nur Schuppenspuren gefunden

Kommentar von Rika1998 ,

Wir bräuchten einen echten xd

Antwort
von MrRomanticGuy, 22

Ich hoffe nicht, daß würde meine Kindheitserinnerungen zerstören ^^
http://www.zeit.de/wissen/2012-04/yutyrannus-saurier-federn

Kommentar von Rika1998 ,

Ja wir kennen ihn ohne federn, aber mal schauen ^^

Kommentar von MrRomanticGuy ,
Kommentar von MarkusKapunkt ,

Für mich war es auch ein Schock. Meine Kindheit habe ich mir durch meine Recherche für meinen Roman auch komplett versaut. Das Dino-Bild, dass ich früher hatte, wurde komplett auf den Kopf gestellt. 

Aber es ist auch etwas wurdervolles dabei passiert: Dinosaurier haben für mich aufgehört, grausame und kaltblütige Ungeheuer zu sein, und sind zu hochdynamischen und vogelähnlichen Tieren geworden. Tieren, die einem nicht mehr so viel Angst einjagen, aber die man nun umso mehr bewundern kann. 

Ich persönlich bin ein riesen Vogel-Fan und gerade sitzt auch mein Kumpel Johnny, ein Nymphensittich und Tyrannosaurus-Cousin neben mir und interessiett sich dafür, was ich gerade mit meinem Handy mache. :-) Wenn ich ihn ansehe, erinnert er mich immer daran, dass es keine Monster gibt.

Wahrscheinlich waren viele Dinos sogar bunt und grell gefärbt, eben wie heutige Vögel und sahen somit auch viel hübscher aus als in meinen Büchern von früher.

Kommentar von Rika1998 ,

Ändert nichts an der Tatsache das sie brutal waren ^^ 

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Gegen Menschen sind die nix. ^^

Antwort
von Ursusmaritimus, 31

Das der ehrliche Forscher hierauf keine Antwort geben kann. Es sind vom  Gewebe (möglichen Federn) keine Reste vorhanden.

Kommentar von Rika1998 ,

Man sagt das rex federn hat

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Dann schau mal wer genau "das" sagt. Die Vermutungen und Untersuchungen gehen in diese Richtung, aber Wissen gibt es keines.....

Kommentar von Rika1998 ,

Stimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten