Frage von BadaBuo, 71

Hatte android , hab auf iOS gewechselt , aber was kommt jetzt?

Also mein Problem ist folgendes... ich hatte ein samsung galaxy s3 und war damit eig zufrieden. Habe dann aber günstig ein iPhone 5s von Freunden ergattern können 😁. Jetzt da mein iPhone in die Jahre kommt und manchmal Akku-Probleme hat, dachte ich mir... da muss ein neues Handy her, aber was, also android oder iPhone , also an sich gefällt mir iPhone zur Zeit besser, aber auch nicht so überragend und in jedem Punkt, besonders im Preis, denn da ist das Problem. Ich würde mir gerne jetzt da das iPhone 7 raus ist das 6s holen, aber für das gleiche Geld bekomme ich teilweise schon die high End Sachen der android Produkte , also was tun?

Antwort
von ramay1418, 19

Grundsätzlich und unabhängig vom Betriebssystem, lohnt es sich zunächst einmal, in die Vorgängermodelle zu investieren. Sie sind meistens ausgereift und alle Kinderkrankheiten sind beseitigt. 

Du musst Sicherheitsaspekte, Funktionen, Apps und Handhabung vergleichen, dann ist der Preis nicht mehr unbedingt entscheidend - oder nur die letzte Instanz. 

Die Frage ist immer, wie man die eigenen Daten wieder von einem auf das andere System bekommt. Klappt das auch noch, wenn die OS-Versionen weit auseinanderliegen? Was früher ging, muss heute nicht unbedingt mehr gehen oder umgekehrt. 

Dazu kommt der Aspekt, wofür Du ein Smartphone wirklich brauchst und ob es Dein einziges Gerät ist (dann spielt das OS eh keine Rolle) oder ob es mit einem Tablet (dann sollte es das gleiche OS sein) oder einem Desktop-Rechner (oder Laptop) zusammenarbeiten soll. 

Und das Totschlagargument, Du würdest Dich einem bestimmten System ausliefern, ist natürlich Quatsch. Apps sind immer abhängig vom OS, also ist auch selbstverständlich eine Bindung da, und die ist eben nicht nur auf ein OS beschränkt. 

Von einer ganz kurzen Windows-Periode abgesehen, habe ich immer MacOS benutzt und mit dem ersten iPhone hat sich dann die Zusammenarbeit zwischen Handy und Mac immer mehr verbessert. Und für mich zählen nicht einzelne "Werte", sondern eher das Gesamtsystem und da reicht mir jetzt (und sicher für die nächsten drei oder vier Jahre) ein iPhone 5S dicke aus. 

Es ist und bleibt schwierig, eine Empfehlung zu geben. Nur pauschal zu sagen "A ist besser als B" oder "Das OS ist Mist", ohne dies sachlich zu begründen, ist dann doch zu billig. 

Kommentar von BadaBuo ,

Danke für die tolle Antwort 😁

Und nein ich bin nicht an ein System gefesselt, da ich zB keine anderen Apple Produkte besitze 👍🏼

Antwort
von Swagger18, 25

Wie wärs mit nem Oneplus 3?

Oneplus.net

Antwort
von TateHarmon, 28

Das 6s ist auch noch High-End

Antwort
von TimoB2000, 1

Es ist kein Problem, Daten zwischen IPhones zu kopieren (ITunes oder ICloud)

:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten