Frage von MaLew, 27

Hatt hier einer Ahnung von Haaren?

Je länger meine Haare werden umso fettiger, schuppiger, dünner, strohiger und krausiger werden sie. Meine Mutter meint, das das nicht stimmt und ein Friseurbesuch alle 4 Wochen wo mir die Harre ausgedünnt werden völlig reicht. Ich sehe da nur noch „Der Pony muss wohl weg“. Was kann ich gegen das "Haarproblem" tun? P.S. : Ich bin männlich, trage "normal kurzes" Haar und darf kein Shampoo mit Cocamidopropyl Betaine benutzen wegen der Haut.

Antwort
von Fantastica, 27

Ein Friseurbesuch alle vier Wochen dürfte wirklich ausreichen, um deine Haare im Griff zu behalten. In diesem Zeitraum wachsen sie ja eben mal einen Zentimeter. Sprich auch mal den Friseur darauf an.

Antwort
von crasaam, 8

Wie wäre es, wenn du eine Shampoo für trockene Haare benutzt? Schuppen, Stroh, Krause, dünnes Haar sind Zeichen, dass das Haar zu trocken ist. Bei deinen kurzen Haaren sollte sich das Fettige in ein paar Tagen oder Wochen gelegt haben.

Antwort
von Uniiquee, 24

Zuviel ausdünnen machts aber auch nicht besser wenn sie dir immer zu dünn werden 🤔

Kommentar von MaLew ,

Das hab ich meiner Ma ja auch gesagt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community