Frage von 16Denis, 112

Hat wer Erfahrungen gemacht mit Fettverbrenner Tabletten?

Wollte sie holen wollt aber wissen ob es wirklich funzt danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pangaea, 54

Wenn es wirksame Abnehm-Tabletten gäbe, dann gäbe es auch keine dicken Menschen, oder?

Das würde sich nämlich herumsprechen wie ein Lauffeuer, alle würden sie nehmen. Essen können, soviel man will, nie mehr trainieren, schlank von Tabletten.

Und an all den Orten in der Stadt, wo jetzt die Fitness-Studios sind, würden Konditoreien oder Fastfood-Restaurants eröffnen.

Kommentar von Pangaea ,

Danke für das Sternchen!

Antwort
von Thaliasp, 57

Sie können funktionieren solange man sie nimmt, aber irgendwann setzt man sie wieder ab und dann schwupp di wupp ist alles was man abgenommen hat wieder auf den Hüften. 

Wer immer profitiert ist der Hersteller und sonst auf Dauer niemand. 

Also Besser lassen und gesund und dauerhaft abnehmen. Das geht ohne Tabletten. 

Antwort
von putzfee1, 60

Ja, die funktionieren. Deine Geldbörse wird ganz schlank davon. Du allerdings eher nicht. Versuch es lieber mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung. Und nimm nur ab, wenn du auch wirklich übergewichtig bist.

Antwort
von SechsterAccount, 58

Es gibt welche die funktionieren aber wenn du Pech hast killen sie dich . Und die anderen sind einfach nur Geldverschwendung ;).

Antwort
von rosek, 69

ist alles quark und zieht den gutgläubigen kunden das geld aus der tasche ...

lass die finger davon ;) Lerne lieber wie man sich ausgewogen und gesund ernährt... dann brauchst du auch keine tabletten

Antwort
von Seehodil, 73

Es gibt tausende Präparate auf dem Markt, die mit Fettverbrennung werben. Und entweder sie funktionieren nicht oder sie haben haarsträubende Risiken in Bezug auf Nebenwirkungen.

Greifen Sie lieber zu Apettit-Züglern wie bspw. 5HTP. 

Kommentar von Whimbrel1 ,

Oder man lässt es einfach mit der Magersucht.

Kommentar von putzfee1 ,

Die sind genau so unwirksam und im schlimmsten Fall sogar gesundheitsschädlich. Auf gar keinen Fall ausprobieren! Auf jeden Fall nicht, ohne vorher einen Arzt zu Rate zu ziehen!

Kommentar von Seehodil ,

Informieren Sie sich bitte erst mal über die Appetitzügler, eh sie Vergleiche ziehen. Ihrer Antwort ist klar zu entnehmen, dass sie sich damit nicht hinreichend auseinandergesetzt haben.

Kommentar von putzfee1 ,

Doch, das habe ich ganz sicher. Beispielsweise habe ich dazu das hier gefunden:

Da 5-HTP ein Mittel für den Dauerkonsum ist, aber die Langzeitfolgen noch nicht ausreichend erforscht sind, muss sich jeder Konsument/jede Konsumentin im Klaren sein, dass heutiger Konsum im späteren Leben zu leichten oder schwerwiegenden Komplikationen führen kann. Der Konsum von 5-HTP ist nur unter Aufsicht eines Arztes/einer Ärztin zu  empfehlen.

Quelle: https://drugscouts.de/de/lexikon/5-htp

Kommentar von Seehodil ,

a) Ist 5HTP KEIN Mittel für den Dauerkonsum, da bereits nach wenigen Wochen eine deutliche Toleranzbildung eintritt. Es ist stattdessen ein Mittel für die kurzfristige Verwendung.
b) Ist 5HTP seit mehr als 30 Jahren in der medizinischen Anwendung und war lange Zeit eines der Standardmedikamente gegen Depressionen, bevor es von trizyklischen Antidepressiva verdrängt wurde. Aus der mehr als 50jährigen medizinischen Anwendung gibt es hinreichende Langzeitstudien. Die einzige ernsthafte Nebenwirkung neben den Dingen, die einen immer treffen können, auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wurde bei langfristiger(!!) Über(!)dosierung bei Gaben ab 800mg am Tag ein erhöhter Verschleiß der Herzklappen verzeichnet.
c) Haben die in Deutschland zuständigen Aufsichtsbehörden bereits vor vielen Jahren das Schadpotenzial von 5HTP als so gering eingeschätzt, dass das ehemalige Medikament heute nicht einmal mehr apothekenpflichtig ist, sondern frei verkäuflich.

Mit anderen Worten: Ihre Quelle ist nicht eben gut unterrichtet, wie man es leider bei sehr vielen "Anti-Drogen-Seiten" findet.

Ein paar etwas seriösere Quellen aus dem medizinischen Kontext:

http://www.hormonzentrum-an-der-oper.de/hormone/5-htp.html
http://www.praxis-kellner.info/studie_insumood.htm

Auf der Seite der Endokronologie, Link Nummer 1, steht z.B. explizit: 

"Nebenwirkungen, Gegenanzeigen

Da 5-HTP in höheren Dosen zu Übelkeit führen kann, sollten mehrere Einzeldosen pro Tag eingenommen werden. In seltenen Fällen kann es unter sehr hohen Dosen zu Alpträumen und Schlafstörungen kommen. Insgesamt werden unter der 5-HTP-Gabe jedoch nur äußerst selten Nebenwirkungen beobachtet."

Kommentar von Seehodil ,

Es muss natürlich "aus der mehr als 30jährigen Anwendung" heißen - wobei international das Präparat bereits in den 1970ern angewendet wurde...

Antwort
von Joline007, 51

Einfach Sport treiben und gesund ernähren . Tabletten einwerfen ist Quatsch !

Antwort
von rockglf, 50

Funktioniert nicht  haben im Endeffekt nur Nebenwirkungen.

Man kommt nicht an einem Kaloriendefizit (am besten mit Sport) vorbei. 
Man bekommt nichts geschenkt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community