Frage von Bala619,

Hat wer erfahrung mit Expertum Vermögensanlagen gemacht, in sachen nebenjob?

Hilfreichste Antwort von nobody00,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Möchte euch mal meine Erfahrungen mitteilen. Bin leider Kunde letztes Jahr dort geworden.

Ich habe eine Wohnung in Nürnberg erworben (so wie es aussieht haben die auch nur dort Wohnungen). Die haben was von großem Einkauf und günstigen Preisen erzählt. Ok, die Preise hören sich im ersten Moment auch günstig an. Allerdings muß man bedenken das in Nürnberg die Preise ganz anderst sind als in Stuttgart. Das habe ich selber zu spät gemerkt. Bei www.immobilienscout24.de findet man Wohnungen in Nürnberg die 10.000€ und mehr günstiger sind.

Auf mein späteres Nachfragen bekam ich die Antwort das ich doch ein Paket erworben habe, Immobilie mit Service. Von diesem Service merke ich jedoch nicht viel. Man wird als Kunde nicht mal zurückgerufen, wenn man darum bittet.

Kommen wir mal zu meiner Finanzierung. Diese wurde erst nach dem Erwerb organisiert. Mir wurde zugesichert das diese mit der Bank besprochen wurde und alles funktioniert. Dies war wohl nicht so. Denn ich muß nun gut 1% mehr Zinsen zahlen als mir in einer Berechnung gezeigt wurde. Ich könne das steuerlich ausgleichen wurde mir gesagt.

Nur das ich jetzt mehr als das doppelte aus eigener Tasche dazuzahlen muß interessiert die nicht. Und an die Hausverwaltung muß ich auch mehr bezahlen, auch wenn ich den Anteil vom Mieter berücksichtige. Die haben mir das mit 0,70€ pro m² berechnet. In Wirklichkeit ist das auch das doppelte.

Und das Beste zum Schluß. Mir wurde versichert das ich keine Maklerprovision zahlen muß, da sie ja keine Makler sind. Aber keine 3 Monate später hatte ich ne Rechnung von denen im Briefkasten über 3.500€, die ich innerhalb 14 Tagen zahlen sollte.

Mein Fazit: So toll sich das alles auch anhört kann ich jedem nur folgendes Raten. Sichert euch ab, verlangt alle Versprechungen schriftlich, klärt die Finanzierung vor dem Kauf ab, vergleicht die Immobilienpreise.

Und wenn ihr euch nicht sicher seid, dann laßt die Finger davon! Sonst verbrennt ihr sie euch!

Kommentar von carla15,

Hi,

hast Du die Maklerprovision bezahlt oder wie ist das gelaufen?

Kommentar von ypsilonshome,

Hast Du die Berechnungen in Schriftform? Erstellte Angebote?? Welchen Preis hast Du bezahlt? Und welche Bank hat Dich finanziert? Wenn die mit den Banken gemeinsame Sache machen, dann hast Du Chancen einer Rückabwicklung... vor allem, weil Du von anderen Vorgaben ausgegangen bist.... meld dich mal bei ypsilons.home@googlemail.com

y

Kommentar von cesco29,

hi ich habe auch schlechte Erfahrungen gemacht kontaktiert mich hätte gern Infos da sich mein anwalt schon beschäftigt

Antwort von Gambo,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi! Dieser Markt zieht momentan total an, man sieht ja, dass die Immobilie zur Zeit die einzige sichere Anlage ist in der momentanen Zeit. Also denke ich, dass man seine Chance in diesem Unternehmen nutzen kann. Muss man aber selber wissen. Du musst wissen was Du beruflich machen willst. Das kann dir keiner beantworten, es geht schließlich um dein Einsatz von Zeit.

Ich bin selbst Kunde in dem Unternehmen. Habe vor einigen Jahren Bankkaufmann gelernt und mir nach meiner Ausbildung, meine erste Immobilie über die Expertum gekauft. Wichtig ist man kauft sich eine Wohnung und nicht eine Firma. Die Immobilien sind jedenfalls in einem top Zustand und in guten Lagen. Das war zumindest mir beim Kauf wichtig, sonst hätte ich es nicht gemacht.

Das Unternehmen befasst sich hauptsächlich mit der Immobilienberatung in Form von Kapitalanlagen, für Unternehmer und Privatkunden. Das Ziel ist es, mit Immobilien Gewinne zu erwirtschaften, was auch gut funktioniert, denn das ist das Modell was jeder Unternehmer nutzt: Immobilien kaufen, sie vermieten und sich dadurch bezahlen lassen.

Für den Privaten Kunden ist das Ziel, dass eine Person ca 2 oder auch mehr Immobilien im laufe der Jahre erwirbt. Das bedeutet, eine Privatperson hat irgendwann z.B. 2 bezahlte Wohnungen, wenn sie in Rente kommt. Der Kunde erhält dann z.B. pro Wohnung ca. 600,- € Miete und das für 2 Wohnungen. Das sind dann 1.200,- €, die der Kunde nun zusätzlich zu seiner normalen staatlichen Rente kassiert. Da man Stand heute ja wirklich schon nicht mehr weis; was der der Staat später an Rente bezahlen kann, ist das Ziel durch Mieteinnahmen, eine sichere Grundlage für eine solide inflationsgeschützte Zusatzrente zu schaffen.

Das Unternehmen hat sich ausschließlich auf Immobilien Spezialisiert, da es die sicherste und solideste Anlage ist, die es gibt und damit auch ein gutes Geld verdient wird. Vorallem in der momentanen Zeit in der die Wirtschaftskrise für viele Menschen zum Problem wurde, weil sie durch spekulative Anlagen sehr viel Geld verloren haben, ist deutlich geworden, dass sichere Anlagen wie Immobilien nicht davon betroffen sind. Da ich gelernter Bankkaufmann bin, ist es mir möglich finanzielle Risiken besser einzuschätzen und abzuwägen.

Ich habe mir dieses Jahr meine 3. Wohnung gekauft über die Firma Expertum. Ich erkläre das jetzt mal ein bischen, dass Du dir das vorstellen kannst. Durch die Finanzkrise ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank stark gesenkt worden um die Wirtschaft zu unterstützen. Das bedeutet, dass die Darlehenszinsen bei einer Immobilienfinanzierung zur Zeit günstiger sind als noch 1-2 Jahren.

Mein Berater hat mir ein Finanzierungsbeispiel vorgelegt mit 5,2 % Darlehenszins. Die echte Finanzierung war dann sogar bei 4,75 %. Das wahr dann echt gut. Ich habe jetzt bei meiner 3. Wohnung eine monatliche Rate von 525,- € + nichtumlagrungsfähige Kosten ca 40,- € (sonstige Nebenkosten zahlt der Mieter) und Einnahmen sind es 402,- € Miete und ca 130,- € Steuervorteil (Die vermietete Immobilie hat Abschreibungsmöglichkeiten). Ich zahle also knapp 40,- € selbst. Man muss immer bedenken, es handelt sich um eine Immobilie und dafür ist es sehr günstig. Viele Menschen besparen damit irgendeinen Sparvertrag. Die Hausverwaltung, Mieterwechselbetreuung oder auch Hausmeisterdienste gibt es bei allen Objekten die die Expertum vermittelt dazu. Das einzige manko ist, dass mein erstes Objekt in einem Weinrot gestrichen ist, über das sich wirklich streiten lässt. Aber Geschmäcker sind wohl verschieden. Ich kann zum allgemeinen sagen, dass ich mit dem Service und meiner Immobilie zufrieden bin. Wie es bei anderen ist kann ich nicht beurteilen. Hier gibt es ja auch stimmen die das Unternehmen nicht gut finden. Ich würde jedenfalls nichts anderes machen.

Mit freundlichen Grüßen

Georg

Kommentar von ypsilonshome,

Gute Lagen? Top-Zustand? Und bei allen Kunden hat alles gestimmt? Ich nenne Dir viele bei denen das nicht stimmt. So wie Du schreibst, bist Du sicher in der Geschäftsleitung... machst ja hier schon den Verkauf. Und ein Kunde kann nicht innerhalb von 5 Jahren 3 Wohnungen kaufen (ohne Eigenkapital)... wenn Du Dich genauer mit Finanzierungen und Immobilien auskennen würdest. Du erzählst schöne Gute-Nacht-Geschichten...

y

Antwort von malfoy71,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi, hab dort ein Seminar besucht. Das war Samstags und ging von 09.30 - 16.00. Hab einiges über das Thema Altersvorsorge und Rente und Immobilien erfahren. Die Nebentätigkeit beinhaltete bei mir verschiedene Dinge. Habs dann aber gelassen, da meine Firma von Kurzarbeit wieder auf Vollbeschäftigung umgestellt hat.

Antwort von Tropica,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bin grad beim Surfen auf eure Seite gekommen. Ich kann nur sagen, ich habe über 3 Jahre im Nebenjob bei der Firma gearbeitet. Habe in dieser Zeit auch verschiedene Kunden vermittelt bei denen ich weiß, daß die alle zufrieden sind. Die haben Wohnungen in Mannheim, Karlsruhe, Stuttgart und Augsburg gekauft. Für diese Vermittlungen habe ich immer meine Provision bekommen.

Dir ging es ja um das Thema Nebenjob. Bei mir und auch bei anderen, die ich von damals noch kenne, hat das immer funktioniert.

Antwort von bikerboy38,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn mir das nicht nach Konkurenzkampf riecht. Vier neue Mitglieder die sich innerhalb eines tages negativ über eine Firma äußern. Die nehmen euch wohl richtig viel Geschäft weg.... Leute ihr seit langweilig! Der Trick ist schon alt. Bin Versicherungskaufmann und kenne mich da aus. Bei uns gibts die selben Konkurenkämpfe. Aber immer wieder lustig zu beobachten.

Kommentar von ypsilonshome,

Ich kenne die internen Abläufe, da ich dort selbst tätig war. Und das hat nix mit Konkurrenz, sondern mit schützen von Menschen zu tun, die sonst nen Schrott kaufen... ich kenne beide Seiten und bin auch weiter in der Branche tätig - aber deren Arbeits- und Vorgehensweise hat sich anscheinend über Jahre nicht verändert. Also stinkts... Gute! Konkurrenz belebt das Geschäft!

Antwort von catwoman123,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo!

@malte11: Die Expertum Vermögensanlagen in Stuttgart hieß früher EVI, hab dazu folgendes gefunden, http://www.firmenwissen.de/az/firmeneintrag/70597/7330580677/EXPERTUMVERMOEGENSANLAGENGMBH.html

Auch wenn man nach dem Geschäftsführer googelt kommt man sehr schnell drauf das beide Firmen identisch sind.

@nooneknowsy: Kann dich zu deiner Entscheidung nur beglückwünschen. Mir kommt das ganze auch sehr suspekt vor. Wenn du nix kaufen willst, dann ist das eben so. Da braucht man nicht agressiv werden. Zumindest ein seriöser Verkäufer macht so was nicht.

@Bala619: An deiner Stelle würde ich die Finger davon lassen, nachdem was ich hier so lese.

Antwort von nooneknowsy,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

hi zusammen, das ganze ist wirklich eine komische Geschichte, um ein Haar hätte ich dort unterschrieben, aber habs dann zum Glück gelassen da mir sehr viele Freunde und Bekannte davon abgeraten haben. Der Berater ist nach meiner Absage ziemlich schnell agressiv geworden, das Zeigt doch das dass ganze sehr unprofessionell ist,oder? Stuzig gemacht hat mich übrigens auch der Umsatz der Firma Expertum...(kann jeder nachschauen)

Antwort von frankrolf,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, ich denke mal, so einfach ist das auch nicht. Wenn ich eine Immobilie kaufe gehe ich immmer auch das Risiko ein, daß sich etwas verändern kann (Zinsen werden günstiger, Mieter zieht mal aus, Nebenkosten werden wg. höheren Energiepreisen erhöht usw.) Wenn ich ein Auto kaufe und der Benzinpreis steigt in die Höhe oder die Kfz.-Steuer wird erhöht beschwert sich auch niemand bei seinem Autohändler. Ich bin auch seit vielen Jahren Immobilienbesitzer und bin damit immer gut gefahren. Viele Grüße, Frank

Kommentar von ypsilonshome,

Immobilien sind per se gut - jedoch nur, wenn die Beratung und das Objekt dies auch sind!... ;)

Antwort von homeboy22,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo. Arbeite dort seit ca. 2 Jahren Nebenberuflich und für mich ist es ein normaler Nebenjob. Die Firma verlangt halt leistung. Für gewöhnlich ist es ja so, dass man über etwas schlecht redet, wenn man merkt, dass man selbst zu schlecht dafür ist. und versucht sich dann rauszureden. Echt lächerliche diskussion hier.

Kommentar von ypsilonshome,

Dann kennst Du dich mit Immobilien aber schlecht aus... ich habe auch dort gearbeitet, man wird kurz gehalten, was Infos betrifft. Und alle Berechnungen und Versprechungen trafen nicht zu... für weitere Fragen kannst Du mir gern eine E-mail an ypsilons.home@googlemail.com senden, um die gegenseitigen Erfahrungen auszutauschen.

Gruß. y

Antwort von malte11,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Is des in Stuttgart-Degerloch? Da war ich auch mal, letztes Jahr Dezember. Da war das noch die EVI, haben sich umbenannt. Nicht grad seriös das ganze. Hab mich damals auch im i-net informiert und dabei folgendes gefunden:

http://www.wer-weiss-was.de/theme71/article5325369.html

Antwort von checker72,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi!

Ich hab auch mal ein Seminar von denen besucht. Hab dann aber sehr schnell feststellen müssen, dass ihr einzigstes Ziel war mir eine Immobilie zu verkaufen. Es wird alles schöngeredet, wie einfach die Arbeit ist und wieviel Geld man verdienen kann. Nachdem ich keine Immobilie für mich selber kaufen wollte war die Nebentätigkeit von denen aus schnell beendet. Ist in meinen Augen auch einer der vielen Abzocker am Markt und kann dir nur raten dir einen anständigen Nebenjob zu suchen.

Antwort von Liriel1966,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo an alle, dei mit Expertum bzw. E.V.I. zu tun hatten und nicht glücklich sind - wir suchen Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch und evtl zu weiterm Vorgehen! Meldet Euch!

Kommentar von ypsilonshome,

Hab auch negative Erfahrungen... mail an ypsilons.home@googlemail.com, um die gegenseitigen Erfahrungen auszutauschen.

Gruß. y

Kommentar von cesco29,

Hallo ja ich habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht 2008 und bin jetzt immer noch vor Gericht gerade wegen den maklerprovision bitte meldet euch bei mir bitte

Kommentar von cesco29,

Meine Email cescolia@googlemail.com

Antwort von ypsilonshome,

FINGER WEG!

E.V.I. Immobilien, davor mal Grundbesitzgesellschaft mittlerer Necker, davor Compact... alle paar Jahre werden Name und Adresse geändert. Hinterlassen viel verbrannte Erde, bei Dir als Mitarbeiter und auch bei den Kunden, denen meist minderwertige und völlig überteuerte Objekte verkauft werden.

Geh zu nem guten Makler bzw. einem Berater auf Empfehlung...

Antwort von dartanion,

Hallo, In welcher Angelegenheit, wollt Ihr gegen diese Firma vorgehen? Ich war auch bei dieser Firma, hab aber nur schlechte Erfahrungen gemacht. Gruß

Kommentar von ypsilonshome,

Hab auch negative Erfahrungen... mail an ypsilons.home@googlemail.com, um die gegenseitigen Erfahrungen auszutauschen.

Gruß. y

Antwort von jcrap,

also ich muss sagen das ich vorher nix genaues im internet über die firma gefunden habe weil ich nichtmal wusste wie sie heisst. am briefkasten stand nur " Gemeinschaftsbüro für Immobilien" Wie dem auch, mir wurde auch von einem Bekannten die Firma empfohlen und während der ersten Gespräche und dem schön aussehenden Angebot vielen auch unter anderem die Worte "bitte Reden Sie zunächst nicht mit Bekannten Verwandten etc darüber, Sie wollen ja nicht gleich alle Neider auf sich ziehn" der Berater wollte mich auch direkt am folgetag wiedersehn. An dem Tag wollte er mich direkt zum Notar schleifen um die ganze sache zum Abschluss zu bringen, was er mir am vortag allerdings nicht sagte. Als mir das zu schnell ging und ich um etwas zeit bat ging die ganze Verkaufs und belaberungsleier von vorne los. Meine Meinung konnte das allerdings nicht ändern. Als ich dann konkret sagte das ich an diesem Tag keine Unterschrift unter irgendetwas setzen werden ist er auch richtig aggressiv geworden. Bsp.: "Man muss schon sehr dumm sein nicht zu erkennen wie gut und einmalig dieses Angebot ist. Sind Sie etwa ein dummkopf?"

Also so summasumarum nach dem Lesen der ganzen Beiträge bin ich erstmal ganz froh nicht unterschrieben zu haben.

Antwort von carla15,

In jedem Fall die Finger davon lassen - ob als Nebenjob oder Immobilienkauf - alles Betrüger! Suche ebenfalls Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch und evtl. weiteren Vorgehen

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community