Frage von mausi000131, 60

Hat wer erfahrung mit einer therapie was macht man beim ersten gespräch wenn man depressiv ist?

Also ich gehe am 3 mai in therapie meine frage ist was macht man da beim ersten gespräch habe irgendwie angst davor

Antwort
von Vaniz, 41

Dir werden fragen gestellt und du solltest sie offen und ehrlich beantworten denn nur so kann man dir helfen. Du kannst sagen das du Angst davor hast damit man dir die Angst nimmt :)

Kommentar von mausi000131 ,

Oke danke

Was für fragen stellen die genau

Kommentar von Vaniz ,

Ich weiß es nicht, da ich noch nie in Therapie war. Aber soweit ich mal mitbekommen habe, fragen Sie was los ist und ob du schonmal diese Probleme hattest etc. Du solltest jedenfalls ehrlich antworten und dir muss überhaupt nichts peinlich sein, dafür wird dir Geholfen! :)

Kommentar von mausi000131 ,

Oke bin gespannt wie es wird

Antwort
von urlocalkouhai, 39

Mein erstes Treffen mit dem Psychologen verlief so: ich habe mich dazu entschieden alleine und ohne meine Mutter mit der Psychologin zu reden und als ich dann vor ihr saß und sie mich gefragt hat wie's mir geht und warum ich zu ihr gekommen bin musste ich gleich mal anfangen zu weinen was mir im ersten Moment ziemlich peinlich war aber die Psychologin hat gesagt das ist normal und verständlich und ich soll mich nicht dafür schämen. Dann hab ich ihr erzählt wie ich mich fühle und sie hat mir zugehört und sich Notizen gemacht und verschiedene Fragen zu meiner Familie und Freunden gefragt. Nach einer Stunde war alles vorbei und ich hab mich ein bisschen leichter gefühlt. Sie hat mit mir noch weitere Termine ausgemacht, die ersten drei habe ich hinter mir und es fiel mir deutlich leichter über alles zu reden als beim ersten Mal. Das erste Treffen war definitiv das Schlimmste aber es wurde besser und ich bin zuversichtlich.

Kommentar von mausi000131 ,

Oke und was ist wenn man seine probleme nicht richtig weis sondern es einen allgenein schlecht geht

Kommentar von urlocalkouhai ,

Ich weiß, dass es schwierig ist eine Depression zu beschreiben. Bei mir ist es so, dass es sich so anfühlt als ob auf meinem Oberkörper ein schweres Gewicht liegt und es mich zusammen drückt. Außerdem habe ich überhaupt keine Motivation mehr Dinge zu machen, die mir früher Spaß gemacht haben. Viele Dinge werden irrelevant und mir ist alles gleichgültig. Was ich oft tue, ist nichts tun und ich kann es nicht ändern. Ich liege im Bett und kann mich nicht dazu aufraffen etwas für die Schule zu machen oder mich generell zu bewegen. Ich lache nur noch selten und bin fast nie in positiver Stimmung.

Kommentar von mausi000131 ,

Ja so geht es mir auch aber ich habe einfach keinen grund dafür

Ich weis nur das es mein kater ausgelöst hat und meine eltern auch eine schuld haben

Kommentar von urlocalkouhai ,

In wiefern geht es dir schlecht? Versuch deine Gefühle zu beschreiben egal, ob du sie direkt beschreiben kannst oder nicht. Es gibt sicher einen Grund, warum es dir schlecht geht.

Kommentar von mausi000131 ,

Das probelm ich bin leer ich fühle nichts mehr die innere leere frisst mich auf 

Kommentar von urlocalkouhai ,

Kannst du versuchen zu beschreiben was deine Eltern tun und warum dein Kater eine Rolle spielt?

Kommentar von mausi000131 ,

Ja es war mein herzenskater und er hat mir alles gegeben was mir meine eltern nie geben werden liebe und zuneigung als er dann gestorben ist, ist für mich die weltzusammen gebrochen 

Als ich 7 jahre war, hat mein vater zimlich viel alkohol getrunken meine mutter machte dann ein blödes kommentar darauf hin ist er voll ausgerastet und ist handgreuflich gegen meiner mutter geworden und das haben sie vor uns kinder gemacht ich bin einfach nur dort gestanden und hab nichts gemacht 

Kommentar von urlocalkouhai ,

Kannst mir auch eine pn schreiben, wenn du drüber reden willst

Kommentar von urlocalkouhai ,

Ich verstehe deine Situation und es ist wirklich nötig, dass du mit jemanden darüber sprichst. Du brauchst keine Angst davor zu haben und dich nicht dafür zu schämen. Psychologen unterliegen einer Schweigepflicht, das heißt sie dürfen deinen Eltern nichts von dem erzählen, was du mit dem Psychologen geredet hast, es sei denn es besteht Gefahr, dass du dir etwas antun könntest. Es braucht eine Menge Mut, einen Termin beim Psychologen zu vereinbaren und ich bin wirklich stolz auf dich dass du das getan hast. Dennoch solltest du zu deinem eigenen Wohl alles aus dir rauslassen, was dich bedrückt. Ich bin mir sicher, dass es für dich bald bergauf gehen wird und ich wünsche dir viel Glück.

Kommentar von mausi000131 ,

Danke schreiben wir mit pn will jetzt hier nicht alles hin schreiben und in gf will ich das auch nicht unbedingt machen hast du vieleicht skype 

Kommentar von urlocalkouhai ,

Klar, du kannst mit mir auch über tumblr oder kik schreiben

Kommentar von mausi000131 ,

Oke genau die zwei hab ich nicht 

Kommentar von urlocalkouhai ,

Macht nichts, dann kannst du mir ja hier eine Nachricht schreiben :)

Kommentar von mausi000131 ,

Ja ich habe dir bereits eine anfrage gesendet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten