Frage von fohxy, 95

hat wenig Schlaf etwas mit Pickeln zu tun?

Hallo zusammen , ich mache gerade mein Abitur und hatte im letzten Monat meine Klausurphase.Aus 4 Pickeln hat sich daraus eine mittelschwere Akne gebildet.Wenn ich gestresst bin habe ich sehr schlechte Laune und vorallem schlafe ich seehr wenig.Ich lerne immer so lange oder trödel rum und gehe erst immer um 1 uhr schlafen.Dazu habe ich auch starke Schlafstörungen.Alles Stress!denkt ihr dass Schlaf und Pickel einen Zusammenhang haben? Was kann ich tun damit alles wieder zurückgeht ? Ich traue mich ungeschminkt nicht mal mehr raus Danke im Voraus :)

Antwort
von PadmeNaberrie, 70

Der gestörte Schlaf ist eine Folge des Stresses. Und so ist es auch mit der unreinen Haut, das kommt vom Stress. Und durch zu wenig Schlaf wird der Stress immer größer. Leider alles ein Teufelskreis. Daran musst du etwas ändern, nicht mehr rumtrödeln. Früher ins Bett mit dir. 7-8 Stunden Schlaf sollten es sein.

Antwort
von MrPresident99, 62

nein ds hat mit schaf nichts zu tun ist aber auch nicht gesund 

Antwort
von ReyhanK98, 58

Viel Stress verursacht Pickel. Vor allem am Kinn oder Mundbereich allgemein

Kommentar von fohxy ,

Ich habe keine am Kinn aber meine ganze Stirn ist davon betroffen

Kommentar von ReyhanK98 ,

Du muss dir einen guten Lernplan erstellen, so das du keine Schlafstörungen mehr hast. Würde die Pickel an der Stirn nebenbei mit Zinksalbe behandeln oder Teebaumöl hilft finde ich ziemlich gut an der Stirn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten