Hat weisses Kupfersulfat eine Flammenfärbung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Theoretisch Ja. Die Elektronenkonfiguration die zur Aussendung der Lichtwellen verantwortlich ist ist nämlich dieselbe. Der einzige Unterschied ist das Kristallwasser, welches eingelagert ist. Andere Cu-Salze weisen eine ähnliche Färbung auf.

Übrigens ist das Blaue fast identisch zu dem Weißen - nur mit mehr eingelagertem Wasser. Beim Verbrennen der Blauen Spezies verbrennst du also faktisch die Weiße, nachdem das Wasser draußen ist.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Proximus553
29.10.2015, 13:18

Das mit dem Wasser wusste ich, ich wollte nur nochmal 'ne andere Meinung, vielen Dank  :)

0

Am besten kommt die Flammenfärbung zustande, wenn die Kupferverbindung in der Hitze etwas flüchtig ist, z.B. beim Chlorid. Wenn man einen Kupferdraht in Salzsäure taucht und dann in die Flamme hält, leuchtet es besonders schön. Damit kann man auch Chlor in organischen Verbindungen, z.B. in PVC, nachweisen (Beilstein Probe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist für die Flammenfärbung veranwortlich?!? Aber wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, daß es den gleichen Effekt hat: einfach mal draufspucken...  ;)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung