Frage von 1900minga, 96

Hat Trump sich dieses Mal tatsächlich ins Aus katapuliert?

Das es nun sein Aus sei, wurde ja bereits schon mehrfach genannt.

Egal, ob er eine Mutter mit einem weinenden Kind weggeschickt hat, die Eltern eines Veterans beleidigt hat, Frauenrechte mit Füßen tritt, etc etc....

Antwort
von dan030, 40

Naja, das Video ist schon übel. Aber dieser Präsidentschaftswahlkampf ist ja eh auf allen Ebenen eine Schlammschlacht nie dagewesenen Ausmaßes.

Meine Vermutung ist, dass Trump möglicherweise bei älteren Wählern damit Stimmen verloren haben könnte. Bei jungen Wählern allerdings nicht.

Bei den jüngeren Wählern kommt nämlich noch ein anderer Faktor mit rein: Hillary Clinton hat sich ausgerechnet Al Gore ausgeguckt, um speziell die jüngere Wählerschaft anzusprechen. Und das ist eine bemerkenswert dämliche Wahl. Zum einen, weil Al Gore nun nicht gerade der Jüngste ist. Und zum anderen, weil er eine durchaus nicht unumstrittene Person ist.

Wenn man sich dann die Probleme anschaut, die für jüngere Wähler interessant sind (z. B. die Frage, wie man etwas gegen das Problem tun kann, mit hohen Schulden aus einem Hochschulstudium rauszukommen), dann sieht man, dass Clinton da auch keine besseren Rezepte als Trump hat. Die Probleme der jungen Wähler werden von Clinton/Gore nicht ausreichend adressiert.

Trump hingegen mit seiner wendehalsigen Art weckt gerade durch seine Unberechenbarkeit zumindest eine diffuse Hoffnung darauf, dass es unter ihm deutlichere Veränderungen ggü. der aktuellen Lage geben könnte als unter Clinton.

Ob diese Veränderungen dann nun gut oder schlecht sein werden, sei mal dahingestellt. Aber "mehr Veränderung" ist ein Strohhalm, an den man sich klammern kann. Da wirkt dann das Prinzip Hoffnung.

Antwort
von kivo98, 29

Es würde mich wundern, wenn Trump wegen dieses Skandals aufgeben müsste, denn er hat unerklärlicherweise alle bisherigen Skandale ohne großen Schaden überstanden. Das wird noch bis zum Wahltag so weiter gehen. Es gibt trotz all seiner Beleidungen immernoch viele Frauen und Latinos, die ihn wählen werden. Ob er die Wahl gewinnt ist allendings fraglich.

Antwort
von adabei, 33

Zu hoffen wäre es, aber sicher kann man sich nie sein.

Ich hoffe, dass wenigstens einige ehemalige Demokraten-Wähler, die diesmal auf Trump gesetzt haben, sich eines Besseren besinnen werden.
Auch einige traditionelle Wähler der Republikaner müssten sich eigentlich von ihm abwenden. Viele Intellektuelle tun das auch. Es kommt aber immer darauf an, wen sie mehr hassen, Hillary Clinton oder Trump.

Mich wird ein Amerika mit einem Präsidenten Trump bestimmt nicht sehen und dabei weiß ich, dass ich damit der Hälfte der Bevölkerung unrecht tue.


Antwort
von Geraldianer, 17

Für die echten Anhänger Trumps ist dieser Umgang ebenso ein Zeichen für seine Überlegenheit wie die Tatsache dass er keine Steuern zahlt. Aber die sind ja auch alle Weiß, männlich und bei den Frauen erfolglos.

https://www.allmystery.de/dateien/71508,1299592251,17365-die-mcdonald-diaet.jpg

Aber viele Wechselwähler dürften von seinen Äußerungen abgestoßen sein.

Antwort
von atzef, 29

Nein.

Das hat er schon vor längerer Zeit gemacht.

Kommentar von 1900minga ,

Naja.
Die Chancen standen bisher immer bei 50/50

Kommentar von atzef ,

Nicht wirklich. Der Clown hatte nie eine Chance, hatte sie nach dem 1. Rededuell nicht und hat sie nun halt auch nicht.

Kommentar von Scarlett3003 ,

Der Clown lacht zuletzt .....

Kommentar von atzef ,

Es gibt kein "zuletzt".

Ansonsten hatte er ja wirklich keine Chance gegen Hillary, die ihn de facto besiegt hat. Schließlich hat Trump ca. 2 %% oder 2, 9 Millionen WählerInnenstimme weniger bekommen.

Antwort
von voayager, 16

Trump dürfte weg vom Fenster sein.

Antwort
von Brainus, 15

nun ja, 100% weiß man das nicht, aber bei sexuellen Sachen sind die Amerikaner sehr empfindlich (bzw. prüde). Das kann es gewesen sein.

Kommentar von 1900minga ,

Bei Veteranen und Babys aber auch...

Antwort
von TheAllisons, 37

natürlich, und das ist gut so, wer braucht schon eine Clown als Präsidenten

Kommentar von 1900minga ,

Naja. Natürlich ist das nicht.

Die Meldung gab es ja nun bereits gefühlte hunderte Male.

Kommentar von ultraDo ,

dem Gesetz der Serie müsste nun die nächsten tage wieder irgendwas über die Clinton ans Licht kommen...bin gespannt! zu Trump denke ich,das wird ihn schon ne Menge symphatie kosten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community