Frage von nachgefragt22, 62

Hat Strom unterschiedliche Qualität?

Antwort
von jorgang, 14

Oh ja, da frag doch mal die Umweltpolitiker. Kernenergiestrom ist die schlechteste Energie. Strom aus Wasserkraft ist guter Strom. Er ist nur ziemlich knapp. Hoch gelobt ist der Sonnenstrom, den es allerdings nur tagsüber und bei Sonnenschein gibt.
Windstrom wird mit zahlreichen toten Fledermäusen und Greifvögeln bezahlt. Strom aus Braunkohle ist seit Jahrzehnten bewährt, ist aber Auslaufmodell.
Batteriestrom kommt aus unbekannter Quelle, chemielastig.

Ideal wäre es, überhaupt keine elektrische Energie zu nutzen. Man kann auch mit Holzfeuer kochen und mit Kerzen beleuchten.

Schau mal, ob du Filter findest, die dir den besten Strom am Zählerkasten ausfiltern.

Ohne Spaß: Es gibt unterschiedliche Qualitäten der Stromversorgung. Wichtigstes Kriterium sind die Verrsorgungssicherheit und die Ausfallzeiten. Hier haben wir in Deutschland ideale Bedingungen. In den USA dagegen hat man neben dem PC immer eine unabhängige Stromversorgung. Dort ist die wegen der vielen Netzausfälle notwendig.

Antwort
von Jewi14, 34

Nein, sicherlich nicht. Strom ist Strom. Es gibt zwar unterschiedliche Volt- und Amperezahlen, aber mit Qualität hat das rein gar nichts zu tun.

Antwort
von laralee01, 33

Qualität beim Strom selbst gibt es nicht. Denn "Strom" besteht strenggenommen nur aus zwei physikalischen Größen (Stromstärke und Spannung).

Allerdings kann die Qualität Strom beeinflussen z. B. schlechte Leitung oder kaputte Kabeln.

Kommentar von dersmue ,

Aber gerade bei Drehstrom sollte man schon darauf achten, dass man rechtsdrehenden Strom bekommt ;-)

Kommentar von laralee01 ,

Wie bitte?

Kommentar von ghost40 ,

Aber nur wenn die Milch auch rechtsdrehend ist ;-)

Antwort
von Schnoofy, 31

So sehr ich auch über meine alten Physikkenntnisse nachdenke fällt mir nicht ein, warum das so sein sollte.

Eines weiß ich sicher: Gelb ist Strom niemals.

Antwort
von anon6378, 17

Nein es ist immer 230 Volt aktuell zumindest in D.

Antwort
von acoincidence, 23

Ja klar, der Strom in einer Batterie ist viel schlechter als der in einer Steckdose.

 In der Steckdose warten auch viel mehr Elektroden, welche zeigen wollen ,was sie können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten