Frage von Friedhofsjodler, 91

Hat Strom eine messbare Temperatur?

Antwort
von PWolff, 36

Elektrischer Strom hat keine Temperatur.

Sonstige Ströme (Teilchenströme, fließendes Wasser) auch nicht.

Eine Temperatur kann man nur Systemen nahe des thermodynamischen Gleichgewichts zuordnen. (wobei "nahe" eine eigene Diskussion erfordert, aber das nur nebenbei.)

Insbesondere bezieht sich Temperatur auf rein zufallsbestimmte Bewegungen, elektrische und andere Ströme beziehen sich jedoch auf eine gerichtete Bewegung. Damit ist die Bewegung eines Stroms eben gerade nicht zufallsbestimmt, hat also nichts mit Temperatur zu tun.

Natürlich kann die gerichtete Bewegung in ungerichtete umgewandelt werden - das passiert in jedem Widerstand -, aber das ist nur ein weiteres Beispiel von Umwandlung einer anderen Energieform in Wärmeenergie; damit wird dem Strom Energie entzogen und dem thermodynamischen System zugeführt, womit der Strom immer noch temperaturfrei bleibt.

Antwort
von wollyuno, 16

strom hat keine temperatur,was warm wird ein leiter der zu schwach bemessen ist oder ein motor bei beanspruchung

Antwort
von dompfeifer, 34

Nein. Die Temperatur ist eine Eigenschaft von Körpern, nicht von Ereignissen. Als elektrischen Strom bezeichnen wir die gegenseitige Verschiebung von elektrischen Ladungsträgern.

Kommentar von ElektroKDD ,

Top Antwort

Antwort
von daCypher, 45

Nein. Strom ist ja nur der Effekt daraus, dass Elektronen durch ein Kabel geschubst werden. Wenn der Strom nicht fließt, sind die Elektronen trotzdem da. Allerdings erhitzt sich alles, wo starker Strom durchfließt.

Vergleiche das mal mit einem Fluss. Die einzelnen Wassertropfen im Fluss sind die Elektronen. Wenn der Fluss still steht, ist er genau so warm, wie wenn der Fluss fließt. Also die Bewegung an sich hat keine Temperatur.

Kommentar von guenterhalt ,

in einem Spielfilm wurden mal alte Herren ( Wissenschaftler) gezeigt, die sich über die Theorie von Newton (den Energieerhaltungssatz) lustig gemacht haben. Da wurde Wasser gerührt und geschüttelt, ohne das Wasser zum Kochen zu bringen.

Du willst mit dem Satz:

"Wenn der Fluss still steht, ist er genau so warm, wie wenn der Fluss fließt"

behaupten , dass Newton mit seinem Energieerhaltungssatz von 1687 doch geirrt hat?

Vielleicht, doch das wirft die gesamte Physik über den Haufen und du musst es auch beweisen.

Kommentar von daCypher ,

Hmm, vielleicht war der Satz ein bisschen blöd ausgedrückt. Durch die Wasserbewegung kommt es natürlich zu Reibung, die ähnlich wie bei elektrischem Strom dazu führt, dass das Wasser sich leicht erhitzt (auch wenn es wahrscheinlihc nur im hundertstel Grad Bereich ist).

Was ich eigentlich damit sagen wollte ist, dass die Bewegung an sich keine Temperatur hat. 

Antwort
von Soldier79, 32

Temperatur von Strom kann man nicht messen. Das kommt auf den Leiter an. Der wird unterschiedlich heiß.


Antwort
von Herb3472, 26

Nein, elektrischer Strom selbst hat keine Temperatur. Aber wenn Strom fließt, wird das Medium, durch das er fließt, erhitzt.

Antwort
von HamiltonJR, 26

Elektrische Leitfähigkeit und Wärmeleitfähigkeit sind nahe miteinander verbunden.. Temperatur ist angenähert ein Maß für die mittlere kinetische Energie der Teilchen

Antwort
von josef050153, 5

Strom ist ein Phänomen auf der Ebene der Elementarteilchen, da gibt es weder Farbe noch Temperatur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community