Frage von Salzopa, 122

Hat steve jobs gekifft?

Hallo Hatt der Gründer von apple gekifft ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ludpin, Community-Experte für Apple, 45

Steve Jobs war auch mal jung und hat die Spät-Hippiezeit in San Francisco noch miterlebt und alles was die Jugend macht mitgemacht. Wie alle hat es auch das mal probiert. Auch LSD hat er mal probiert. Das war damals noch legitim wie heute noch Shishas.

Es gibt ja mehrere Biographien und div. Filme über Steve Jobs. Da wird das auch dargestellt.

Antwort
von Pluspunkt, 6

Der Apple-Gründer Steve Jobs machte nie ein Geheimnis daraus und hat sich als Kiffer geoutet. Er nahm in jungen Jahren allerlei Drogen, nicht nur Marihuana, auch LSD. Und er lobte den positiven Einfluss von LSD auf seine Kreativität.

Antwort
von thekustik, 61

Darf ich fragen wie du auf diese Frage kommst?

Kommentar von Salzopa ,

meine Freunde meinten das

Kommentar von thekustik ,

Das denke ich eher weniger. Seine Religion lässt Drogen Gewalt und ähnliches nicht zu.

Kommentar von Salzopa ,

ah ok

Kommentar von nightl ,

die Frage ist nicht so unbegründet!!!! er meinte durch die Erfahrungen mit lsd würde er zu da was Er war

Kommentar von thekustik ,

naja ok davon weiß ich nichts, tut mir leid. Aber da es hier eh um kiffen statt tapes geht hätte ich dies eh nicht geschrieben.

Antwort
von Egomaster, 88

Nein ich meine nicht. Er war Budhist und da darf man sowas im normalfall nicht.

Antwort
von LiemaeuLP, 48

Nannte er ikiff

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten